IMF Super Compact II

  • Hier gibbet schonmal die Weiche:



    Hab ich aus ner Darstellung der ALS-Weiche "zusammenradiert". Hab aus Versehen C2 gelöscht - ist ein 60 mfd 50V...


    Außerdem: Here comes a new challenger!!!


    Der allseits empfohlene Audax Ersatzhochtöner TW025A0 ist ja bekannt:



    und beim Stöbern fiel mir auf, daß er maßlich kompatibel ist mit:



    ...das Teil ist wiederum mit etwas mehr Liebe gebaut, als die Seidenkalotte, hat nen hübschen Neodym-Magneten samt bedämpftem Koppelvolumen. Gut - die Titankalotte ist ein wenig ein Stilbruch, mißt sich aber noch etwas besser.


    Langer Rede kurzer Sinn: ich hab das Teil hinter die Rechteckige Frontplatte geschraubt und er dudelt sich grade ein. Der erste Eindruck ist gut - wir geben ihm aber noch etwas Zeit. Er könnte etwas dezenter im Auftritt sein, aber evtl. wird er noch etwas milder und wenn nicht, klauen wir ihm ein paar db...



    Grüssle Henner

    Mitglied der AAA


    DON`T PANIC

    The post was edited 1 time, last by defektzero ().

  • So,


    wie vom User "Megaheinz" im benachbarten ALS-Faden angeregt, möchte ich mal versuchsweise die Elkos des Hoch- und Mitteltonzweiges durch MKPs des französischen Herstellers Solen ersetzen.



    ...wie man sieht, wird es gar nicht mal so leicht, die auf der Platine unterzubringen, selbst wenn im Tieftonzewig wieder ein Elko seinen Platz findet.


    Ich mache dieses Experiment mit den Super Compct II und nicht mit den ALS, da ich von den KLeinen zwei Päärchen hier habe und so an der Referenz stets vergleichen kann, was sich da tut.


    Den 30 mfd Elko hab ich wahlweise nochmal als MKP mitbestellt und werde testen, was besser klingt. Sollte die Wahl auf Letzteren fallen, wird es mächtig eng auf der Platine.



    Grüssle Henner

    Mitglied der AAA


    DON`T PANIC

  • Hallo,


    hier gibt es noch ein kleines "Upgrade" oder nennen wir es besser kleines Mißgeschick :pinch:


    Jüngst war einer der wenigen Tage, an denen ich den Lautstärkeregler mal bis zur Mittelstellung bewege und plötzlich fiel mir ein flirrendes unsauberes Geräusch auf, welches immer einen recht harten elektronischen Bass begleitete.

    Also bin ich mal zu den LS hin und habe alles abgetastet und siehe da: Grund waren die Schaumstofffüllungen der Kanäle, die ich nicht festgeklebt hatte, da sie recht stramm sitzen. Dennoch flattern diese mit deutlich vernehmlicher Geräuschkulisse, wenn die Kleinen mal ordentlich austeilen müssen.


    Also - klebt die Dinger fest, es lohnt sich :!:^^^^^^



    Grüssle Henner

    Mitglied der AAA


    DON`T PANIC

  • Hallo Rob,


    wie ich schrob, bin ich noch nicht dazu gekommen. Hab zur Zeit viel Arbeit und ich hatte die "R´s" noch als MOX-Widerstände bestellt, wobei mich eine Ebayer veräppelt hatte und ich nochmal einiges nachbestellen mußte...

    Mitglied der AAA


    DON`T PANIC