IMF ... The Compact´s

  • Hallo,


    habe ein Päärchen IMF Super Compact II aus der Bucht gefischt und freue mich schon auf deren Ankunft. Eigentliches Ansinnen ist, mal für ne schmale Mark den IMF-Sound kennen zu lernen, zumal ich die TLS-Serie schon immer allein von der Erscheinung her imposant fand.


    Da man anscheinend immer wieder auf ein bewährtes Repertoire an Chassis zurückgreift, kann man so möglicher Weise schon etwas Einblick gewinnen.


    Nun isses zum reinschnuppern die besagte "Compact" geworden, die wohl die nächsten Tage mit bröseligen Sicken am MT hier eintreffen wird. Für eine Empfehlung für gute Ersatzsicken und Kleber wäre ich schonmal sehr dankbar.


    Hier: https://speakerrepairshop.nl/i…aid=167&group_id=&lang=de


    ...gibt es schonmal welche und angesichts des Preises habe ich mal ein Päärchen bestellt. Alternativvorschläge sind aber jederzeit willkommen.


    Auch an weiteren Tips bzgl. der LS wäre ich interessiert oder auch an einer Diskussion der bei https://www.falconacoustics.co.uk/ erhältlichen Ersatzteile, falls jemand damit Erfahrung hat...


    Ich würde mich auch über Berichte über die anderen kompakten Modelle freuen und evtl. weiß jemand mit etwas mehr Produktkenntnis diese Varianten untereinander einzuordnen?



    Grüssle Henner


    PS: Ein Restaurationsbericht: http://audiokarma.org/forums/i…mpact-restoration.496689/

    Mitglied der AAA


    DON`T PANIC

    The post was edited 1 time, last by defektzero ().

  • Moin,


    ich hab auch noch eine auf dem Speicher, muss ich mal wieder rausholen.

    Die Mitteltönersicken hab ich erneuert, allerdings ist in diesem Zuge die Beschichtung der Mitteltöner den Weg alles irdischen gegangen.



    Gruss,

    Christoph

    Gewerblicher Teilnehmer

    AAA Mitglied

  • Moin Christoph,

    allerdings ist in diesem Zuge die Beschichtung der Mitteltöner den Weg alles irdischen gegangen.

    warst du mit Lösungsmittel dran, oder war die sowieso schon bröselig? Wie sind die Dingers denn für deine Ohren klanglich?

    Hattest du auch die Sicken vom Niederländer?


    Grüssle Henner

    Mitglied der AAA


    DON`T PANIC

  • Hallo Juergen,


    der von dir verlinkte Händler, ist die ebay-Präsenz des oben von mir verlinkten - allerdings beschreibt er hier die Zuordnung der Sicken zu den Mitteltönern etwas anders. Ich will mal hoffen, daß ich die richtigen geordert habe.

    Wenn man nicht in der Bucht bestellt isses übrigens deutlich günstiger!

    Evtl. können wir auch mal die verbauten Chassis hier festhalten im weiten Netz hat sich mal wieder jeder ungefiltert dazu geäußert und natürlich sind die Infos insgesamt recht widersprüchlich...


    Grüssle Henner

    Mitglied der AAA


    DON`T PANIC

  • Moin


    warst du mit Lösungsmittel dran, oder war die sowieso schon bröselig? Wie sind die Dingers denn für deine Ohren klanglich?


    Hattest du auch die Sicken vom Niederländer?

    die Beschichtung liess sich so runter ziehen, weiss der Himmel was das für ein Zeug ist.

    Die Sicken waren glaubich von dem Holländer, Passform okay.

    Klanglich fand ich die Box eher rund, der typische TML Bass ist da und das hat einfach was.

    Ich muss die doch mal wieder rauskramen...



    Gruss,

    Christoph

    Gewerblicher Teilnehmer

    AAA Mitglied

  • TML

    Obwohl das ja von der Größe her keine "echte TML" sein kann, denn der Briefschlitz-Port bildet ja nicht wirklich nen ausreichend langen Kanal. Gibt es einen Artikel, wo das Funktionsprinzip schlüssig erläutert wird?


    Aber, was sollen wir uns mit der Theorie rumärgern - gefallen soll es, egal warum!


    Hab mal bei Falcon noch so nen Recapping-Satz für den dort aufgerufenen sehr übersichtlichen Betrag bestellt und ein Päärchen der Audax-Replacement-HT.


    Haben die orginalen HT Ferrofluid? Auch hier ließt man Widersprüchliches im Netz...


    Grüssle Henner

    Mitglied der AAA


    DON`T PANIC

  • allerdings ist in diesem Zuge die Beschichtung der Mitteltöner den Weg alles irdischen gegangen.

    ...hier: http://www.audiokarma.org/foru…drange-elac-4-200.353542/

    beschreibt jemand wie es ohne Beschädigung der Beschichtung funzen sollte.


    Weitere Einlassungen dieses Herren zum Thema: http://audiokarma.org/forums/i…rcompact-ii.350630/page-3


    Grüssle Henner

    Mitglied der AAA


    DON`T PANIC

  • Wenn es die Kef T27 sind

    Nö, die scheinen es nicht zu sein, sondern Audaxe, die sich in mancherlei Details vom T27 unterscheiden...

    Wenn ich mal alles auseinandergeschraubt habe, mache ich Fotos. Ich habe irgendwo im Netz eine Tabelle mit allen je verbauten IMF Chassis gesehen, aber es stand nicht dabei, welche wann und wo verbaut wurden. Zwei der aufgeführten Audax HT waren mit Ferrofluid - möglich wäre es also...

    Mitglied der AAA


    DON`T PANIC

  • Bei Falcon Acoustic gibt es eine Liste im Archiv.

    aber es stand nicht dabei, welche wann und wo verbaut wurden.

    ...das meinte ich. Wie gesagt, der HT ist laut Recherche ein Audax 12x8 D25 , der MT ein Elac 4/200 und der TT ist ein Kef 8/22.


    Wie die Hersteller, OEM und Entwickler in England verwoben sind, vermag ich nicht so ganz zu durchschauen.


    Hier ein Herr aus den Niederlanden, der zumindest angedacht hatte, den Audax durch den T27 zu ersetzen: https://forum.audiofreaks.nl/index.php?topic=17766.0


    Grüssle Henner

    Mitglied der AAA


    DON`T PANIC

  • Hallo,


    hier mal erste Bilders:


    ...der Allgemeinzustand ist deutlich besser, als es auf den Fotos in der Anzeige wirkte:thumbup:



    ...der Tieftöner dieses LS hat eine stumpfe Oberfläche von zu intensiver Reinigung - kann man die igendwie wieder auffrischen?



    ...japp > refoamen, oder wie das auf Neudeutsch heißt.



    ...der HT hat irgendeine Flüssigkeit um die Sicke - evtl. doch ausgetretenes Ferrofluid?



    Ich hab die Neuzugänge trotz des desolaten Zustandes mal angeklemmt und es kommt tatsächlich erstaunliches heraus! Die Darstellung ist noch etwas assymmetrisch und die rechte Seite präsenter, aber wenn dann mal (wieder Neudeutsch) recapped ist (und natürlich refoamed), dann bin ich sehr gespannt - da geht was!



    Grüssle Henner

    Mitglied der AAA


    DON`T PANIC

    The post was edited 1 time, last by defektzero ().

  • Ok, ich sehe es ein, dass das kein Kef-HT ist. Es geistern allerdings diverse Versionen der IMF durchs Netz und da hätte ich vermutet....


    Mach ihn doch mal auf und ziehe (gaaaaaanz) vorsichtig die Kalotte, dann siehst Du ob da FF drin ist. Wenn nichts abreißt, kann man das auch reinigen und ggf. neues FF reinkippen.


    Gern mehr zu den LS. Kleine TML sind bei mir komplett hinten runtergekippt. Habe letztens eine überholte Ecouton LQL 50 gehört und die war richtig nett. Kenne nur die PMC DB1i Gold und die hat mir zu wenig Reserven, obwohl sehr gut.