Der neue Albs RAM 4 - Erfahrungen

  • Hallo Zusammen,


    auf der Suche nach einem Upgrade für den Art DJ Phono-Pre bin ich auf den Albs RAM 4 gestoßen. Allerdings beziehen sich die äußerst positiven Erfahrungsberichte auf die nunmehr nicht mehr verfügbare Version in einem Weißblechgehäuse. Die ist optisch, vorsichtig formuliert, wenig ansprechend und durch die innen liegenden Schalter sowie die seitlich liegenden Anschlüsse für meine Zwecke unpraktisch ist.

    Die neue Version ist optisch in meinen Augen wesentlich ansprechender und hat eine von außen einstellbare Verstärkung.

    Nun meine Frage: Gibt es zu dieser neuen Version schon Erfahrungen?


    D69E0AF3-C069-4C25-96A4-892D887269A6.jpeg

    Viele Grüße

    Thomas

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Deep Groove ()

  • Hallo Thomas!


    Ich habe das Gerät und bin damit sehr zufrieden.

    Es brummt, summt oder stört nichts den Klang. Die Verstärkung ist in mehreren Stufen einstellbar - ebenso die Kapazität.

    Mit klanglichen, blumigen Beschreibungen habe ich es nicht so. Für mich klingt er sehr gut. Ich betreibe halbwegs gute MMS (Ortofon Vinyl Master Silver und 2M Black) und MCs mit einem Übertrager an dem Gerät und es klingt super.

    Den Preis finde ich vollkommen in Ordnung, die Verarbeitung ist gut.

    Für mich in der Preisklasse eine glatte Kaufempfehlung.


    Viele Grüße

    Philip

  • Hallo Thomas!

    Ja, in meinem Haushalt befinden sich noch: Musical Fidelity V90 LPS, M1 LPS, MX Vinyl, Restek MRIA+ und ein Röhren-Vorverstärker. Meine Plattenspieler sind auf mehrere Zimmer verteilt und ich leide unter verstärktem Spieltrieb - daher die Ansammlung.

    Klanglich würde ich ihn auf einer Stufe mit dem M1 LPS sehen/hören. Nur lässt sich der RAM 4 besser und vielseitiger einstellen.

    Klanglich ist der RAM 4 für mich neutral und gibt das wieder, was der Tonabnehmer aus der Rille holt. Ich höre da keine Betonung des Basses oder der Höhen. Einfach eine ehrliche Wiedergabe.


    Viele Grüße

    Philip

  • Hallo Richie!


    Ich habe einen Ortofon ST-7 und einen Ortofon T30. Daran angeschlossen habe ich MCs von Ortofon und Audio Technica. Alles kein High-End - aber für meine Ansprüche vollkommen okay.


    Viele Grüße

    Philip

  • Hallo Albus!


    Es sind Rastregler. Die Verstärkung: 28/34/40/46 dB. Die Eingangskapazität wird mit zwei Drehreglern für jeden Kanal einzeln auf der Rückseite in 16 Stufen von 100pF - 478pF eingestellt.


    Viele Grüße

    Philip

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Philip69 ()

  • Tag,

    und Tag Philip, Thomas,

    ich frage, um sicher zu sein nach den Produktbeschaffenheiten am Objekt. Text von irgendwo genügt mir in diesem Fall des Interesses nicht.

    Also, danke Philip.

    Freundlich

    Albus

  • Hallo Thomas!


    Die Frage kann ich dir leider nicht so richtig beantworten. Ich habe den Albs zwei Tage am Netz gelassen (auf Ratschlag hier aus dem Forum) und in der ersten Wochen fast täglich den Tonabnehmer/Plattenspieler gewechselt. So lässt sich eine klangliche Veränderung natürlich nicht wirklich feststellen. Für mich klang er aber schon direkt aus der Verpackung gut.

    Hinzu kommt: Ich scheine aber auch recht unsensibel auf Einspielphasen zu reagieren - mit Ausnahme bei einigen wenigen Tonabnehmern.

    Ich wünsche dir viel Spaß mit dem Albs und würde mich freuen, wenn du hier bei Zeiten nochmal kurz beschreibst, wie das Gerät sich so bei dir macht.


    Viele Grüße

    Philip