Welche PWM soll ich denn kaufen?

  • Hallo Markus.

    Ich hatte lange eine Ur-Loricraft, die ich wirklich mochte. Als die aber zu zicken begann, habe ich sie verkauft und seither spielt eine Levar Twin hier, die von Clearaudio gebaut wird, aber wesentlich eleganter aussieht. Und was soll ich sagen? Adieu Punktsauger, servus Komfort. Sie reinigt hervorragend beide Seiten gleichzeitig, ist nicht übermäßig laut, der Flüssigkeitsauftrag klappt bestens - ich bin sehr zufrieden.
    Gruß
    Chris

  • Hallo Markus, entweder Luxus und Bequemlichkeit ( beide Seiten gleichzeitig) oder 1000 Euro sparen. Von den beiden würde ich die Nessie nehmen, da sie zwei Arme hat.


    Grüße Michael

  • Hallo Markus,


    Ich bin ein großer Fan der Gläss, die bei mir seit zwei Jahren zu meiner vollen Zufriedenheit läuft.

    Platte reinstecken, Dauer des Waschvorgangs wählen und starten. Am Ende die beidseitig gereinigte und trockene Platte auf den Player und Musik genießen...

    Was will man mehr?


    Gruß


    Jörg

    Linn LP 12, Karousel, Radikal Klimax, Keel, Ekos SE, Kandid, Accuphase C-47, Gläss Vinyl Cleaner Pro

  • Hallo Markus, entweder Luxus und Bequemlichkeit ( beide Seiten gleichzeitig) oder 1000 Euro sparen. Von den beiden würde ich die Nessie nehmen, da sie zwei Arme hat.

    Ich würde mir das sehr gut überlegen. Ich habe hier noch eine Source Odyssey Punksauger PWM, eine super tolle PWM mit der man sehr gut Platten waschen kann. ABER mir war das alles zu aufwändig jede Seite einzeln zu waschen. Auch wenn die Gläss Pro die ich jetzt habe, kein Schnäppchen ist, würde ich meine Entscheidung nicht davon abhängig machen, dass ich evtl. 1.000 € sparen könnte. Wenn man schon an dem Punkt ist, so wie ich damals, dass das ständige Umdrehen der Platten nervt, wird man sich ärgern wenn man dann auf die vermeintliche Ersparnis schielt um kurze Zeit später festzustellen, dass man doch lieber mehr Geld in die Hand genommen hätte. Meine Gläss betreibe ich im Nebenraum, da stört mich auch das Geräusch der Lüfter nicht. Da schaue ich nach 5 Minuten vorbei und nehme die gereinigte Platte aus der PWM.

    Viele Grüße
    Micha


    AAA-Mitglied

    ...Wenn über eine dumme Sache mal endlich Gras gewachsen ist, kommt sicher ein Kamel gelaufen, das alles wieder runterfrißt… (Wilhelm Busch)

  • Hallo,

    Bei Gläss schwimmt die Platte in der Soße der letzten Platten, oder? Und wie wird sie trocken? Durch Absaugung oder Trockenpusten?

    Jein...die Reinigungsflüssigkeit wird nach der Reinigung vom Arbeitstank wieder zurück in den Vorratstank durch ein Filter gepumpt. Das trocknen erfolgt durch zwei Gebläse.


    Bei der Nessie wird abgesaugt und die schmutzige Sauce in einen Schmutzwassertank gepumpt.

  • Ich würde eine Absaugung immer bevorzugen.
    Gebläse mag es beim Geschirrspüler oder Wäschetrockner funktionieren, aber weder die Staubwolken im Zimmer, noch den gelösten Schlamm in der Plattenrille möchte ich wegpusten, sondern viel lieber absaugen.

    Schöne Grüße
    Balázs

  • Hi Balazs,


    die Gläss funktioniert durchaus. Hat ein Freund von mir seit Jahren in Betrieb.

    Allerdings sind bei manchen Verschmutzungen die "klassischen" Waschmaschinen aus meiner Sicht besser. Dies liegt aber eher am Reinigungs- und nicht so sehr am Absaugprozess.

    Grüße,
    Jonas


    "Das Problem bei Zitaten im Internet ist, dass man nie weiß, ob sie authentisch sind." -Abraham Lincoln-

  • Ja, Jonas, das ist ja die Krux an der Sache, die funktionieren trotzdem, das weiß ich auch aus dem Bekanntenkreis und vor 2-3 Jahren war ich sogar kurz davor, mir einen zu kaufen.

    Aber irgendwie sagte mein Bauchgefühl, dass ich eine Absaugung brauche für meine Seelenruhe...

    ...evtl. etwas paradox...

    Schöne Grüße
    Balázs

  • Bin noch etwas Hin- und Hergerissen.

    Die Gläss Vinylmaster Pro die gleichzeitig beide Seiten bearbeiten kann, oder die Nessie Vinylmaster V8


    Da die Gläss gleichzeitig beide Seiten reinigt ist dies ein +

    Da die Gläss 4 rotierende Microfaser Bürsten hat auch ein +

    Da die Gläss nur einen 4.5 Liter Tank hat welcher zwar gefiltert wird und bei Nichtgebrauch steht ein -


    Bei der Nessie sehe ich den Vorteil das immer nur frischer Reiniger auf die Platte kommt und der Dreck im Schmutzwassertank gelagert wird, ein +

    Sie reinigt leider nur eine Seite pro Durchgang, ein -

    Sie funktioniert nur Halbautomatisch, ein -


    Die Gläss ist wahrscheinlich super wenn große Mengen Platten in einer Session gereinigt werden sollen. Wenn die Maschine längere Zeit gefüllt herumsteht? Geruch?

    Die Nessie ist wahrscheinlich besser geeignet wenn man gelegentlich ein paar Platten reinigen möchte.

    Seht Ihr das auch so?

  • Bei der Gläss bitte nicht vergessen, dass sie neben den rotierenden Bürsten auch mit Ultraschall reinigt.


    Es gibt keinerlei Geruchsbelästigung, weder beim Reinigen, noch beim Standby. Zumindest rieche ich nix, bin da eher ein "Geruchskrüppel"...


    Gruß


    Jörg

    Linn LP 12, Karousel, Radikal Klimax, Keel, Ekos SE, Kandid, Accuphase C-47, Gläss Vinyl Cleaner Pro

  • Da ich ja nun beide Techniken verwende, kann ich sagen, dass da kein Schlamm in der Rille bei der Gläss verbleibt und durch die beiden Lüfter in die Umwelt geblasen wird, so verdreckte Platten habe ich nicht. Auch existiert das Problem des Schmutzwasser nur, wenn man die Waschflüssigkeit nicht wie empfohlen, alle ich glaube es waren 50 Waschgänge wechselt.


    Aber soll jeder machen wie er will. Ich will hier auch niemanden missionieren, sind meine Erfahrungen und Vorlieben.

    Viele Grüße
    Micha


    AAA-Mitglied

    ...Wenn über eine dumme Sache mal endlich Gras gewachsen ist, kommt sicher ein Kamel gelaufen, das alles wieder runterfrißt… (Wilhelm Busch)

  • Da ich ja nun beide Techniken verwende, kann ich sagen, dass da kein Schlamm in der Rille bei der Gläss verbleibt und durch die beiden Lüfter in die Umwelt geblasen wird, so verdreckte Platten habe ich nicht. Auch existiert das Problem des Schmutzwasser nur, wenn man die Waschflüssigkeit nicht wie empfohlen, alle ich glaube es waren 50 Waschgänge wechselt.

    Alles richtig, nur kann man, wenn man nicht zu verdreckte Platten wäscht, den Austausch der Flüssigkeit deutlich hinauszögern.

    Da die Gläss nur einen 4.5 Liter Tank hat welcher zwar gefiltert wird und bei Nichtgebrauch steht ein -

    Es sind ca.2,5 Liter. Durch den großen Filter ist die Flüssigkeit sauber. Und bei Nichtgebrauch, siehe oben.

    AAA-Mitglied
    Es braucht viel Zeit, um einen kurzen Weg zu gehen.

    Sophokles

  • Hallo Markus,

    ich "kenne" die Gläss von einem Forumskolegen, ich sehe und höre da nur Vorteile. Wenn ich so viel Geld ausgeben wollte, wäre das, denke ich, meine Maschine der Wahl. Die automatische Wäsche ist ein unschlagbares Argument.


    Da ich dennoch weder das Geld habe, noch ausgeben wollte habe ich eine Lowbudget Project, die reinigt auch gut, ist laut und nicht automatisch...

    Wenn ich viele LP´s waschen möchte, zB. großere Klassikbox, wünsche ich mir regelmäßig eine Automatische im Nebenraum, aus der ich sukzesive die LP´s holen könnte...

    Viele Grüße Tobias

    "...Cramer, Cramer! Wir werden niemals imstande

    sein etwas ähnliches zu machen!..."

    Beethoven in einem Gespräch mit seinem

    Schüler über Mozarts Klavierkonzert KV491

  • Hallo,

    angefangen hat es bei mir mit einer Okki Nokki, die von einer Hannl Micro Basic abgelöst wurde.

    Da ich meine Platten grundsätzlich wasche, bevor sie auf den Plattenteller kommen, war mir die ständige Lauferei irgendwann zu lästig und es kam für mich nur eine PWM in Frage, die beide Plattenseiten gleichzeitig reinigen kann und ich habe mich für die Gläss entschieden. Während ich eine gewaschene Platte komplett durchhören kann, kommt bereits die nächste Platte in die Maschine, so dass ich keinerlei Unterbrechung habe ( PWM steht allerdings im Nebenraum).

    Die Reinigunsleistung und Trocknung ist top und eine Geruchsbelästigung habe ich noch nicht festgestellt. Allein schon der Bedienkomfort rechtfertigt für mich den höheren Anschaffungspreis und ich würde mich wieder für die Gläss entscheiden.


    Gruss

    Wilfried

  • Ja mein Senf ist der Gleiche.

    Ich lasse meine Gläss immer auf 5 mal piepsen, also maximale Laufzeit, waschen, und die Scheiben kommen top raus. Ja der berühmte Honig, Schmierfett und Streichwurst Test, das alles auf eine Platte drauf ist und die arme PWM soll das alles tadellos runterwaschen, naja solche Platten habe ich nicht und braucht es auch nicht. Aber normale Verunreinigungen, gehen schön und gut weg, man muss nix machen ausser den Knopf einmal drücken und warten bis es 5 mal gepiepst hat, und dann Platte raus Nehmen und auf den Teller legen.
    Bei mir riecht nie was und wenn ich den Filter reinige dann ist da das ganze Zeug drin und nicht im Wasser. Ultraschall und Microbürsten, was will man mehr. Bin sehr zufrieden mit der Gläss, meine alte VPI 16,5 mit Delrin Arm steht inzwischen unangesteckt rum...

    Also Gläss hat schon was.

    Richi

  • Die Gläss faziniert mich schon. Wie lange könnt Ihr die gefüllt ungenutzt rumstehen lassen?

    Ist die Gläss nicht dafür gedacht mal an einem Schlechtwetter Wochenende die ganze Plattensammlung durchzuwaschen? Das Gerät danach zu entleeren und beiseite zu stellen bis zum nächsten Waschtag?

    Ist eine Nessie für gelegentliches waschen nicht besser geeignet, da diese immer nur frischen Reiniger auf die Platte pumpt und dann den Schmutz absaugt?

    Ich kaufe so alle zwei drei Wochen bei einem Besuch im Plattenladen zwei drei Scheiben, auch Occasion, die ich dann waschen müsste.


    Grüsse, Markus

  • Hallo Markus,


    Meine Gläss steht immer im "Standby", gefüllt und einsatzbereit. An "Vinyltagen" reinige ich fast alle Platten vor dem Abspielen. Nach einigen Wochen meldet sich dann die Füllstandsanzeige und signalisiert, dass Waschflüssigkeit verdunstet ist und zu wenig im Tank ist. Da sich der Reiniger auch über die Zeit abbaut ist das für mich das Zeichen, die alte Flüssigkeit abzulassen und eine neue Mischung anzusetzen.


    Gruß


    Jörg

    Linn LP 12, Karousel, Radikal Klimax, Keel, Ekos SE, Kandid, Accuphase C-47, Gläss Vinyl Cleaner Pro