Vintage Raum 2018 in Krefeld

  • Also die Maxis aus der Zeit, die ich noch habe, würde ich der BC1 nicht überantworten. Also nichts gegen die BC1, aber mit fetten laute Bässen? Das macht doch keinen Spaß! Jemand ne Rogers Studio 1 in Reserve oder eine JBL?

  • Hallo Andreas. Haben sie meine WhatsApp schon gelesen. Ich wollte ja erst bestimmte 70er Jahre LPs von Genesis, Alan Parson Project, Amerika, Barcley James Harvest mitbringen. Sonst habe ich auch so etliche 80er Jahre 45 RPM 12“ Maxi Singles u. A. Gazebo, Modern Talking, Aha, Pet Shop Boys, Blue Monday in dieser Disketten Design und und und. Von den Vintage Audio Kalender mache ich später Fotos. Ich würde sie für Stück 4 € in Vintage Audio Raum verkaufen. Der Kalender zeigt u.A. Die Revox B 77, Phillips CD 100, Dual 1228, Revox B 750, Pioneer Receiver, Phillips Kassetten Rekorder 1968, Sony Walkman von 1984, Akai Kassetten Deck 1978 und viele andere Raritäten. Mein Album Cover Kalender zeigt Musik Alben, die 2019 einen runden Geburtstag feiern. Z.B Herbert Grönemeyer Bochum, Pink Floyd The Wall, The Beatles Abbey Road, Miles David King Of Blue, Supertramp Breakfast In Amerika und viele bunte weitere Album Bilder. Es ist ein Kalender der pro Monat 9 Album Bilder zeigt, die in den Jahren 1959, 1969, 1974, 1979, 1984, 1989, 1994, 1999 & 2004 veröffentlicht worden sind. Ich würde mich auf das Interesse sehr freuen. Gruß Michael Sasse

  • Hallo Michael Sasse,

    Quote


    Ich würde sie für Stück 4 € in Vintage Audio Raum verkaufen.

    wer auf unserer Messe etwas verkaufen möchte, muss einen Verkaufsstand mieten. Details per PN.


    Gruß

    Rainer

    AAA - Mitglied ... und das ist auch gut so. :)

  • Aus bestimmten Gründen habe ich diesen vorherige Text wieder gelöscht. Ich werde auch nichts verkaufen. Ich werde als normaler Besucher kommen, zum Musik hören, Fachsimpeln, Geräte bewundern und vielleicht auch was schönes kaufen. Da ich ja auch wie ihr Liebhaber der Analogen Musik Wiedergabe und Aufnahme seid ist es der Grund, den Weg zur Aaanalog Krefeld Veranstaltung machen. Gruß Michael

  • Hallo Rainer,


    Mein Text sollte eigentlich eine Konversation sein und ich wollte nicht in Krefeld kaufen sondern bei ihm persönlich. Ich hab die Moderation gebeten, meinen Beitrag zu löschen.


    Gruß

    Uwe

  • Hallo ich bin es nochmal. Ich werde nichts auf der AAANALOG KREFELD verkaufen. Es wahr nur so eine Spontane Idee. Ich will mich auch nicht totschleppen mit Kalender und Schallplatten, da ich mit der Bahn Anreise. Ich will auch kein Ärger mit der Aaanalog Krefeld. Ich will einfach nur mit euch zusammen und friedlich die Liebe zur Musik und Analoger Audio Technik teilen und als normaler Besucher kommen. Das einzigste was ich mitbringen werde ist, gute Laune, Fotokamera und vielleicht einige Schallplatten zum anhören. Übrigens habe ich auch eine leichte Behinderung und bin deshalb in Verhalten etwas anderes. Ich möchte gerne das man es akzeptiert. Letzten Monat hatte ich auch mal einfach ganz ganz viel Schallplatten gekauft. Alte und ganz neue Remasterten. U.A. von Pink Floyd, Genesis, Beatles, Mike Oldfield und ähnliches. Jetzt hat mich es besonders wieder mit dem Tonband Spulen (Revox + LPR 35 Bänder) gepackt. Einfach nur was schönes. Bis zum 3 November. Gruß Michael

  • Hi,


    vielleicht magst der Michael ja einen Kalender als Muster mitbringen, der vielleicht eine Wand im Vintageraum aufhübschen könnte ;)

    Im übrigen finde ich das harte Reingrätschen von Rainer (in Vertretung der AAA) etwas verwunderlich.

    Einerseits wäre ein Preis von gerade mal 4€ allenfalls kostendeckend und das 'Angebot' sicher von einmaliger Natur.

    Andererseits sieht man die eigenen Gewerblichen-Regeln offenbar als variabel an, solange das Marketing nur 'unterhaltsam' genug ist.

    Und zum dritten hätte die AAA diese Idee durchaus unterstützen oder aufgreifen können .... immerhin hat sie m.b.M.n deutlich mehr Bezug zu Audio und Analog als ein billiges Feuerzeug für teuer Geld.


    jauu

    Calvin




  • Das versteht sowieso kein Mensch mehr.

  • Ja das kann ich machen. Ein Ansichts Exemplar von meinem Vintage Audio Kalender mitbringen. Ja mit dem Workshop “Lass es krachen“ wird sich ja der Vintage Raum in einer 80er Jahre Diskothek verwandeln. Jetzt ein bisschen Scherz. Also dann alle Stühle wegräumen damit man Platz hat zu tanzen und alles Schalldicht machen, damit die anderen Aaanalog Besucher in Ruhe die Analogen Klänge geniessen können. Alle Geräte in Sicherheit bringen bevor die Nadel rutscht und es Bandsalat gibt. Jetzt genau müssen wir leider noch mal 14 mal ins Bett gehen und aufstehen bevor der Vintage Raum bebt. Gruß Michael

  • Also Jungs, jetzt mal etwas Piano.... Wie Bonzo schon schrieb, bringe ich meine Spendor BC-1 mit. Zu laut kann ich also leider auch nicht aufdrehen. Da meine Accuphase C-200 Vorstufe allerdings Klangregler hat (Gott seis gelobt!), werde ich etwas Bässe und Höhen runterdrehen, damit den Spoendors bei höheren Lautstärken nix passiert. Könnte allerdings auch Klipsch Heresys mitbringen, die kann man knallen bis Ultimo... Ist aber nicht jedermanns Geschmack mit den 2 Hörnchen pro Speaker. Allerdings hat man sich am zweiten Tag an den Sound gewöhnt 8)


    Freue mich auf Euren Besuch!


    Gruß


    Andreas

    AAA Member mit Unmengen an altem Geraffel

  • damit den Spoendors bei höheren Lautstärken nix passiert.

    kannst doch dann einfach meine Tannoy Devon nehmen,

    die machen auch ganz ordentlich...:) mehr als genug...;)


    Wichtig ist nur, dass die Endstufe ausreichend Reserve hat,

    damit keine Rechtecksignale entstehen.


    LG Rainer