Der VALVET Audio Thread

  • Tja, mit SMD kann man alles machen, in den All fliegen, komplexeste Großrechner aufbauen, zuverlässige Militär- und Medizintechnik bauen, nur leider scheint es für popelige Zweikanalton-Wiedergabe nicht ausreichend zu sein.

    Wir haben echt unsere kleine selbstgemachte (oder doch nur erdachten???) Sorgen....😉

    Schöne Grüße
    Balázs

  • wie gesagt, ich bin da völlig entspannt, ob SMD oder nicht.

    Wichtig ist, was hinten raus kommt und das ist bei der Soulshine 2 MK2 schlicht und einfach atemberaubend. Die Vorgängerversion kenne ich leider nicht und kann mir daher darüber kein Urteil erlauben. Allerdings, so wie ich Knut Cornils und seine Gerätschaften kennen gelernt habe, hat das durchweg alles ein extrem hohes Niveau.

    Man sollte sich über solche Dinge einfach erst mal ein Urteil erlauben, wenn man das Produkt selbst gehört und mit anderen Komponenten verglichen hat.


    Ich hatte vor meiner Kaufentscheidung zum Glück umfassend und ausgiebig die Gelegenheit dazu und genau dieses hat mich dann zu der Entscheidung "pro Valvet" gebracht.


    Ich stelle es jedem frei, sich die Kette bei mir anzuhören, gerne auch mit direktem Vergleich zu seinen Komponenten :)


    LG Reimar

    Ich höre mit...:

    steht alles in meinem Profil

  • ist gerade etwas an der laufenden Diskussion vorbei aber bei ebay Kleinanzeigen werden grad Valvet A1r monos verkauft. Die Roland kraft in der Image Hifi getetstet hat. Für 999,- €.


    Wenn ich die nicht schon hätte würd ich sie kaufen.


    Hab die mal spaßeshalber gekauft, gebraucht, nur wegen dieses Tests. Hab danach meinen Accuphase E270 verkauft. Und dabei hingen die Valvets am Magnat RV3 als Vorstufe (wobwi die Vorstufe vom Magnet wirklich gar nicht.... also überhaupt nicht übel ist).


    Deswegen für Leute die mit maximal 40 Watt an 4Ohm hinkommen: KAUFEN!!!


    Meine laufen an den Nadas (Klang und Ton) und das reicht völlig.


    Greets

  • Hallo xrufusx


    kannst du demn Klang der A1 etwas näher beschreiben.

    Ich höre im Moment mit Mcintosh MA 7000.

    Zusätzlich habe ich eine Valvet Vorstufe.

    Über sie läuft das MC System.

    40 Watt sollten ausreichend sein.


    Kann ich sie mit 300b Endstufen vergleichen.

    Sie klingen sehr kraftvoll.

    Meine LS haben 93 db


    Danke Frank

  • Zu vmax333:


    Mit klangbeschreibungen tu ich mich etwas schwer und verweise auf den Test von Roland Kraft (der kann das besser).


    Der Verstärker war (in meiner Anlage) expressiver als der Accuphase.der war mir ein bißchen zu gleichförmig, man könnte auch sagen langweilig, ist aber wahrscheinlich für Klassik genau das richtige. Bei dem Accuphase hatte ich beim Verkauf aber zumindest ein weinendes Auge.


    Der Symphonic Line RG9 MK IV Reference HD, den ich zeitgleich hatte, habe ich ebenfalls verkauft. Er war zwar sehr detailgetreu und klar, aber in meinen Ohren , mit meiner Anlage, auch irgendwie hart. Hab ihn dann bei einem Freund gehört. War das gleiche. Wenn die Ohren im Alter mulschig werden möglicherweise das Richtige.



    Allerdings hab ich die Valvet A1r bisher auch nur mit Röhrenvorstufen gehört. Mit meiner Valvet L2 oder meiner Soulshine und wie gesagt selbst mit dem Magnat RV3 ist das einfach was anderes.


    Es hat aber nicht allein damit zu tun, das ich Röhren-fan bin. Meine Cyrus Kombi fand ich auch große Klasse.

  • Hallo Frank,

    könntest du Dich für die Valvet entscheiden?

    Ich höre mit...:

    steht alles in meinem Profil

  • Als neues Mitglied im VALVET Thread will einen kurzen und ersten Bericht posten:

    Da ich aktuell nur "digitale" Quellen besitze, bin ich vermutlich nicht zu 100% im korrekten Forum, egal ...:)

    Ich muss auch gestehen, dass ich bis vor 3 Wochen die Firma VALVET und deren Produkte überhaupt nicht kannte. Auf der Suche nach einem neuen Verstärker bzw. Endstufen bin ich dann spät abends mehr durch Zufall auf eines der VALVET Produkte aufmerksam geworden. Aufgrund des tollen und schlichten Designs durchforschte ich die VALVET Homepage, etliche Testberichte und weitere Beiträge, unter anderem diesen Thread im "Analog Forum". Da die Beiträge sehr sachlich und informativ waren habe den Thread von Anfang bis Ende studiert.

    In einem Betrag von Reimar alias "skiffletiger" las ich dann, dass die VALVET Monoblöcke A4 mit den Audio Physic Avanti II Lautsprechern wunderbar harmonieren. Da auch bei mir die Avanti II zu Hause sind musste ich mich umgehend im Forum anmelden.

    Nachdem mich Reimar perfekt beraten hat - nochmals vielen Dank an dieser Stelle an dich Reimar! - gab es kein zurück. Die A4 Monoblöcke als Endstufe standen ganz oben auf der Wunschliste!

    Heute bin ich (stolzer!) Besitzer dieser besonderen und tollen Endstufe.


    Anbei meine Meinung zu den VALVET A4:

    - tolle und hochwertige Verarbeitung, "Handmade" in Germany

    - massiv, schwer und unverwüstlich - gebaut für die Ewigkeit!

    - tolles und schlichtes (auf das Wesentliche reduzierte) Design

    - wunderbare analoge Wiedergabe ohne jegliche Verzerrungen

    - Stimmen und Instrumente werden wunderbar musikalisch und räumlich wiedergegeben

    - breite, tiefe und voluminöse Bühne

    - sehr rhythmisch und angenehm harmonisch

    - absolut langzeit-tauglich

    - tiefer und satter Bass

    - sehr schnell

    - rabenschwarzer Hintergrund

    - harmonieren auch mit "kritischen" Lautsprechern


    Bei richtig guter "Live" Musik sitzt man gefühlt in der ersten Reihe und erlebt das Konzert hautnah mit!

    Auch schlechte Aufnahmen klingen so angenehm gut, dass man diese wieder anhört.

    Ich konnte mich jedenfalls mehrere Stunden nicht mehr losreißen.

    Das sagt eigentlich alles!


    Klanglich als auch optisch sind diese Endstufen wirklich ein TRAUM:thumbup:


    Für mich ist die lange und teils anstrengende Suche nach dem optimalen Verstärker/Endstufe definitiv beendet.


    Der Bericht ist nun doch etwas länger geworden...


    Schöne Grüße

    Jörg

  • Lieber Jörg,

    zuerst herzlich willkommen hier im Forum.

    Wunderbar deinen Bericht zu lesen und noch erfreulicher, dass du mit den VALVET A4 zufrieden bist.

    Wir bereits gesagt, sind die A4 wie für die Avanti wie gemacht und beides geht sowas von perfekt zusammen.

    Lass uns einfach an deiner Begeisterung für die VALVETs auch weiterhin teilhaben.


    Der logische Schritt wäre jetzt noch die wundervolle Soulshine...😉👍, dann bist du gänzlich dem VALVET Virus verfallen.


    LG Reimar

    Ich höre mit...:

    steht alles in meinem Profil

  • hallo zusammen

    ja valvets sind traumgeräte in sachen optik und klangqualität

    leider bin ich noch kein besitzer der geräte aus dem norden

    und das stufenpoti ist ein khozmo(shunt oder ladder)

    und man kann den khozmo wahlweise mit vishay z-foil eingangswiderständen haben

    und dieser z-foil widerstand ist der weltmeister in puncto auflösung,transparenz und sauberkeit

    selbst ein shinkoh oder audio note tantalum haben hier gehörig das nachsehen

    aber es gibt 2 limitierungen 0,4w und 200v


    highendige grüße

  • Hallo Jörg,


    von mir ebenfalls ein herzliches Willkommen im Forum und viel Freude mit den A4-Endstufen. Du darfst gern bei Gelegenheit einmal schreiben, wie der Rest Deiner Kette aussieht.


    Über die Soulshine kann ich hoffentlich in Kürze berichten, auch wenn die L2 aktuell sehr gut aufspielt :).


    Viele Grüße,

    Andreas

  • Ich bin offensichtlich der Einzige mit einem VALVET Vollverstärker ... kein Wunder, es ist ein Unikat. 8)

    Deshalb kann ich explizit nichts zu den Vorstufen sagen/schreiben, da die Schaltung meines Amps sehr puristisch und auch tubeless ist. Endstufenseitig sind die 4er Platinen verbaut, die an meinen 96 dB LS richtig Spaß machen. Herr Cornils ist übrigens nicht abgeneigt, entsprechende Nachfrage vorausgesetzt, weitere Vollverstärker anzubieten. Wer den Wunsch hegt, der melde sich bei VALVET.

    Freundlichst
    Karl-Ernst

  • Hallo Jörg,


    von mir ebenfalls ein herzliches Willkommen im Forum und viel Freude mit den A4-Endstufen. Du darfst gern bei Gelegenheit einmal schreiben, wie der Rest Deiner Kette aussieht.


    Über die Soulshine kann ich hoffentlich in Kürze berichten, auch wenn die L2 aktuell sehr gut aufspielt :).


    Viele Grüße,

    Andreas

    Hallo Andreas,

    Geräte siehe Profil.

    Auf einen Bericht Soulshine vs. L2 bin ich gespannt.

    Hatte noch keine Gelegenheit eine Vorstufe von VALVET zu hören aber laut Reimar und einigen anderen Usern scheint die Soulshine die L2 nochmals zu toppen und das Mass der Dinge zu sein:)

    Viele Grüße

    Jörg

  • Hallo Jörg,


    danke für den Hinweis, da sind ja interessante Geräte vertreten und Digital ist auch ein musikalisches Medium, wenn die Geräte passen ;).


    Was die Soulshine betrifft, so hoffe ich doch sehr, Hr. Cornils ist etwas bescheiden, die Forumskollegen scheinen begeistert, insbesondere von der MK II mit dem neuen Lautstärkeregler von Khozmo und dem Doppelmono-NT.


    Aber selbst die L2 braucht sich in ihrer Preisklasse nicht zu verstecken, begeisterte mich mit NuForce Class D und seit einigen Jahren mit den Silvercore Monos.


    Viele Grüße,

    Andreas

  • Andreas,

    da wünsche ich dir viel Freude beim testen! Lass der Soulshine etwas Zeit zum "einspielen" und du wirst sie nicht mehr zurückgeben wollen!

    Die Kombination Soulshine und Silvercore Monoblöcke klingt absolut vielversprechend!


    LG Reimar

    Ich höre mit...:

    steht alles in meinem Profil

  • Hallo Reimar,


    ich fürchte auch, nach dem erstem Höreindruck, habe einmal ein paar meiner Favorites durchgespielt ;).


    Ein paar nette Schmankerl habe ich schon bemerkt: Doppel-Mono-NT plus separate Versorgung des Khozmo-Lautstärkestellers.


    Das wird ein intensives Hörvergnügen über die kommenden Wochen.


    Viele Grüße,

    Andreas