Benz Micro Thread

  • Ich habe das Benz Ruby Z nun auf meinem 309 Headshell montiert.

    Der Tausch gegen das Benz LPS mit den zweiten Headshell hat genau 5 Minuten gedauert.

    Während andere sich für 99,99 € ein noch besseres Headshell selbst bauen, höre ich lieber die beiden Benz mit jeweils 150 Std. Spielzeit im direkten Vergleich.

    Und ja, ich würde es wieder kaufen.

    Gruss

    Werner

    IMG_1932.jpgIMG_1934.jpg

  • Ich habe halt keine 449 € für ein Headshell!!

    LG Herbert



    Das Knistern der Platte wird durch Filterwirkung im Ohr des Analoghörers durch die Psyche nicht verarbeitet! Im Umkehrschluß...das fehlende Knistern der Digitaltechnik wird als Negativsignal wahrgenommen.X(

  • Ich habe halt keine 449 € für ein Headshell!!

    ... selbst wenn ich sie hätte, täte ich mich schwer dafür 450,- € herzugeben ... ;)


    Beste Grüße Martin

    TR ZET3 + 80mm Teller + TMR (Magnet Drive) + Konstant FMD + 2-Motoren

    TR5009 (SME309) mit LYRA DELOS sowie Jelco TK-950L (12") mit KISEKI BLUE N.S.

    OCTAVE HP700 mit Übertrager PhonoPre-Einschub + OCTAVE RE320 + SBB

    B&W 800D3

  • Hallo zusammen,

    ich stehe auf dem Standpunkt, das jeder so damit umgehen sollte wie er sich dabei wohlfühlt. Der eine möchte das Original, den anderen juckt das nicht - na und? Jede Haltung hat ihre eigene Begründung. Deshalb sollte man diese Geschichte hier nicht ausdiskutieren.


    Werner2 : niemand hier neidet dir dein Headshell und auch nicht dein System. Im Gegenteil, jeder freut sich für den anderen wenn er mit seinem Equipment zufrieden ist und damit seine Musik geniest. Dein Headshell hat hier halt Begehrlichkeiten geweckt, nicht wegen dem Preis, sondern eher in der Richtung um sein Equipment zu vervollständigen. Das nicht jeder den Weg geht wie du solltest du auch akzeptieren und nicht die Leute schlechtreden.


    Wir wollen uns doch hier an unseren Benz Systemen erfreuen, oder?


    Gruß


    Matej

    Gewerblicher Teilnehmer

  • ...Wir wollen uns doch hier an unseren Benz Systemen erfreuen, oder?


    Gruß


    Matej

    Moin,

    damit ist eigentlich schon alles gesagt, so sehe ich das wenigstens. :)


    Benz Micro Ruby o.A.


    Also erfreut Euch alle an den schönen Systemen aus der Schweiz 🇨🇭.


    Gruß Thomas


    Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit. Dafür schenken sie uns restlos alles, was sie zu bieten haben. Es ist zweifellos das beste Geschäft, das der Mensch je gemacht hat.


    Roger Andrew Caras

  • Ein Headshell je Tonarm reicht auch ;)

    (habe 2 SME 345 Oracle und einen M2-10 mit 2 HS - wobei ich nie und nimmer die heutigen Ersatzteilpreise gezahlt habe bzw. zahlen würde. Das 2. Headshell für den M2-10 hatte ich vor Jahren von Analogue Seduction für ca. 120,--€, ich empfand das damals schon als teuer. Seit SME keine Tonarme einzeln mehr verkauft??? Es geht halt nichts über klassischen SME Anschluß wie Horst_t ihn betreibt!)

    Gruß Peter


    Womit ich höre könnt Ihr im Steckbrief lesen

  • Hallo

    Gestern bei ....Hi-Fi Nähe des Bodensees ein Ruby Z gekauft. Ich freue mich wenn es im Juni kommt

    Michael

    In jeder Schlacht kommt der Moment in dem beide Seiten glauben geschlagen zu sein wer dann weiter angreift, gewinnt.
    ulysses-s-grant/

  • Hmm seltsam. Ich habe mein Glider SL bisher an 1kOhm betrieben, weil das den Empfehlungen hier im Thread entspricht.


    Heute habe ich versuchsweise mal auf 100 und 200 Ohm umgeschaltet. Was soll ich sagen - an 200 Ohm klingt das Glider für mich viel offener, mehr Bühne, leichter. Leider ist bei meinem Pre die nächste Stufe dann gleich 1kOhm, weshalb ich Werte zwischen 200 und 1000 leider nicht testen kann.


    Aber beim Umschalten auf 1kOhm klingt es gleich irgendwie eingeengt.

  • Hallo Dirk, so praktisch das mit einer Knöpfchenschaltung ist, so eingeschränkt ist man, wenn die Werte nicht stimmen. Praktisch wäre es, wenn mann noch eine steckbare Wunschimpedanz stecken könnte.

    Viele Grüße


    Jörg


    Bin AAA-Mitglied und höre damit. Meine kleine Plattensammlung seht ihr im Musiksammler oder bei DISCOGS.




  • .. Leider ist bei meinem Pre die nächste Stufe dann gleich 1kOhm, weshalb ich Werte zwischen 200 und 1000 leider nicht testen kann. ..

    Hallo, wenn Du es mal testen willst, kannst Du ein Steckersatz ausleihen, den man zwischen stecken kann.

    Damit könntest Du bei der 1000 Ohm Einstellung dann noch 500, 455, 322,310,243,231und 218 Ohm runter testen.

    Wenn Du auch noch auf 47KOhm schalten kannst, dann geht auch noch 820 Ohm.

    Lese mal hier  ;)

    Zur Zeit ist der Steckersatz unterwegs, aber in ca 2 Wochen wäre der verfügbar.

    Gruß Thies

    Dr Feickert Woodpecker II Jelco SA750LB Hana ML, AT 33PTG oder Statement / C.E.C ST930_Jelco SA250 ACE SL oder MC30 Super II / AudioLab 8000ppa / Quad Artera Pre / Denon POA-4400A / ALR-Jordan Note7, Glas Rotwein u. meine OHREN ( :) )

    Sammlung

  • Hmm seltsam. Ich habe mein Glider SL bisher an 1kOhm betrieben, weil das den Empfehlungen hier im Thread entspricht.


    Heute habe ich versuchsweise mal auf 100 und 200 Ohm umgeschaltet. Was soll ich sagen - an 200 Ohm klingt das Glider für mich viel offener, mehr Bühne, leichter. Leider ist bei meinem Pre die nächste Stufe dann gleich 1kOhm, weshalb ich Werte zwischen 200 und 1000 leider nicht testen kann.


    Aber beim Umschalten auf 1kOhm klingt es gleich irgendwie eingeengt.

    Auf 1 kOhm einstelleun und in den Stecher jedes Kanals auch 1kOhm einlöten. so bekommst Du 500 Ohm heraus. Oder eben alles zwischen 1kOhm und und 470 Ohm und alle Zwischenwerte wie ca. 450 Ohm und 250 Ohm kannst Du dir dann selbst herstellen.

    Einfach rechnen Rges= R1 (1kOhm) mal R2 / (R1plus R2).

    Bei R1 (1kOhm) und R2 (1kOhm) kommt hakt genau die Haelfte raus.

    Da das Glider mit 12 Ohm recht niederohmig ist reicht auf jeden Fall 500 Ohm. Nur die Rubinsysteme mit 38 Ohm bzw. 80 Ohm benötigen über 1 kOhm bzw. 2,2 kOhm.

    Da gehört z.B.: 500 Ohm auch nicht zu sondern 470 Ohm und 510 Ohm....aber naeherungsweise geht dann 500 Ohm natürlich auch.

    Die Werte sind deswegen so "unrund" weil das aus der E 12 Normreihe kommt.

    LG Herbert



    Das Knistern der Platte wird durch Filterwirkung im Ohr des Analoghörers durch die Psyche nicht verarbeitet! Im Umkehrschluß...das fehlende Knistern der Digitaltechnik wird als Negativsignal wahrgenommen.X(

    Edited 2 times, last by bilauaudio ().

  • Hmm seltsam. Ich habe mein Glider SL bisher an 1kOhm betrieben, weil das den Empfehlungen hier im Thread entspricht.


    Heute habe ich versuchsweise mal auf 100 und 200 Ohm umgeschaltet. Was soll ich sagen - an 200 Ohm klingt das Glider für mich viel offener, mehr Bühne, leichter. Leider ist bei meinem Pre die nächste Stufe dann gleich 1kOhm, weshalb ich Werte zwischen 200 und 1000 leider nicht testen kann.


    Aber beim Umschalten auf 1kOhm klingt es gleich irgendwie eingeengt.

    Das entspricht meinen Erfahrungen. Ich betreibe das Glider SL mit 400 Ohm.


    Gruß aus Wien

    Rudi

    Vertrauen ist gut....Kontrolle ist besser

  • Danke für die Hinweise! Thies: der Steckersatz interessiert mich sehr, kann man dem auch irgendwo kaufen?


    Edit: Ich sehe gerade, der ist von Dir und Du verkaufst nicht. Das ist ok, ich kann ganz gut löten. Da wäre dann ein Plan und eine Stückliste hilfreich. Danke!

  • Hallo higginsd

    ja der Wunsch nach einem Plan kam schon öfter. Ich erstelle dieses WE mal einen, und stelle in den MC-Widerstand-Stecker Thread ein.

    Gruß Thies

    Dr Feickert Woodpecker II Jelco SA750LB Hana ML, AT 33PTG oder Statement / C.E.C ST930_Jelco SA250 ACE SL oder MC30 Super II / AudioLab 8000ppa / Quad Artera Pre / Denon POA-4400A / ALR-Jordan Note7, Glas Rotwein u. meine OHREN ( :) )

    Sammlung

  • Hmm seltsam. Ich habe mein Glider SL bisher an 1kOhm betrieben, weil das den Empfehlungen hier im Thread entspricht.


    Heute habe ich versuchsweise mal auf 100 und 200 Ohm umgeschaltet. Was soll ich sagen - an 200 Ohm klingt das Glider für mich viel offener, mehr Bühne, leichter. Leider ist bei meinem Pre die nächste Stufe dann gleich 1kOhm, weshalb ich Werte zwischen 200 und 1000 leider nicht testen kann.


    Aber beim Umschalten auf 1kOhm klingt es gleich irgendwie eingeengt.

    Ich bin beim ACE M mit 24 Ohm bei 600 Ohm gelandet

    Bei Ruby Z und LPS bei 1000 Ohm.

    Entspricht bei beiden ca. 25 facher Abschluss

    Bei unterschiedlichen Anlagen

    Gruss

    Werner

  • Heyhey,


    ich bin vor 2 Minuten dem Forum beigetreten und hätte eine Frage bevor ich einen neuen Thread eröffne..

    Welche Einbauhöhe hat das Benz Micro Glider, und ist es nötig Spacer bei einem Rega P8 mit RB880 unterzulegen ?


    Grüße Chris

    - what it lies in our power to to, it lies in our power not to do -

  • Ja, guter Grund hier zu fragen...4 mm Spacer passt! Tach auch! :);)

    LG Herbert



    Das Knistern der Platte wird durch Filterwirkung im Ohr des Analoghörers durch die Psyche nicht verarbeitet! Im Umkehrschluß...das fehlende Knistern der Digitaltechnik wird als Negativsignal wahrgenommen.X(