Sorbothane Matte als Plattentellerauflage Erfahrungen?

  • Hat jemand von euch schon mit Sorbothane experimentiert? Ich habe das Problem, das Sorbothane als Auflage zwar sehr gut funktioniert, aber ich mußte eine Trennschicht zur Vermeidung von Verklebungen mit der Schallplatte aufbringen. In meinem Fall habe ich eine Klarsichtfolie aufgebracht diese bekomme ich aber nicht faltenfrei aufgezogen. Gibt es vielleicht hier Erfahrungen oder eine bessere Lösung

  • Die hätte ich dir auch empfohlen. Läuft bei mir auf nem Bauer. Möchte sie nicht mehr missen.


    10,000 years from now, when they're diggin' the shit out of our lost civilization and they find a CD, they're going to say: What the fuck is that?
    But if they find a record, they're gonna be able to play it back with a damn pine needle.


  • Weil ich den Tonarm meines Drehers in der Höhe nicht verstellen kann, habe ich eine 4 mm dicke Matte aus einem Gummi-Kork-Gemisch auf meinem Teller. Gibt es da vielleicht eine wirklich dünne Möglichkeit die noch zusätzlich etwas gegen statische Aufladung machen könnte?

    Einen Gruß von

    R. Polli


    - what you can hear, you can measure -

  • Weil ich den Tonarm meines Drehers in der Höhe nicht verstellen kann, habe ich eine 4 mm dicke Matte aus einem Gummi-Kork-Gemisch auf meinem Teller. Gibt es da vielleicht eine wirklich dünne Möglichkeit die noch zusätzlich etwas gegen statische Aufladung machen könnte?

    Dereneville-Magic-Mat

    Viele Grüße
    Dieter


    AAA Mitglied

    Meine Generation hat es fantastisch verstanden, alles zu beschreiben, was nicht funktioniert. Wir haben aber vergessen festzuhalten, wo Menschen versuchen, begehbare Wege zu finden. [Ronald D. Laing]

  • Oh, Mann, das ist aber nicht wirklich preiswert :/


    Diese Matten haben ja eine, jetzt kommt vielleicht ein blöder Ausdruck, klebrige Oberfläche. Fuselentferner werden mit der gleichen Oberfläche vertrieben. Haften die Platten bei Abnehmen an dieser Oberfläche?

    Einen Gruß von

    R. Polli


    - what you can hear, you can measure -

  • hatte ich bisher kein Problem mit...

    Viele Grüße
    Dieter


    AAA Mitglied

    Meine Generation hat es fantastisch verstanden, alles zu beschreiben, was nicht funktioniert. Wir haben aber vergessen festzuhalten, wo Menschen versuchen, begehbare Wege zu finden. [Ronald D. Laing]

  • Haften die Platten bei Abnehmen an dieser Oberfläche?

    nur geringfügig und ist nicht von Bedeutung. Aber der Staub von der Platte,

    der haftet daran - und so soll es ja auch sein.

    Die Wirkung ist quasi wie der von Dir zitierte Fusselentfferner.

    Aber das ist nur eins von mehreren Merkmalen, welche die Matte hat.


    LG Rainer

  • Ich habe mir vor kurzem die Matte " Hommage" vom Auditorium 23 gegönnt.

    Vom Material her ist es schwierig zu beschreiben, eine Mischung aus "Filz" auf den Oberflächen und einem Absorbermaterial.

    Was mir postiv aufgefallen ist, sie ist etwa einen Millimeter kleiner (im Durchmesser) als die Schallplatten, daher lassen diese sich sehr einfach vom Plattenteller abheben. Das hat mich bei meiner alten Auflage sehr gestört.

    Ich bin damit sehr zufrieden und kann sie empfelen.

  • Ich muß noch einmal berichten. Es ist für mich die absolut beste Matte die ich je gehört habe. Ich muß allerdings sagen, dass ich sie zusätzlich auf die Sorbothane Matte gelegt habe. Mein Gönner hatte die Matte bereits im Bereich des Labels ausgeschnitten und dies ist auch eine wunderbare Idee. Somit liegt die Platte satt auf der Silikonmatte auf. Den Ausschniit habe ich mit Küchenfolie gegen Staub gesichert. Ich höre zu fast 100% Klassik und kann die Matte nur wärmstens Empfehlen. Wer noch etwas mehr Punch braucht kann mit einem Auflagebug nachhelfen.


    Viele Grüße

    Karl