Fragen zum Thorens TD 125 / 125 MK II

  • Hallo,


    nach dem vielen Lob noch ein kritischer Kommentar: Ich finde die Fertigungsqualität von Subteller und Teller eher bescheiden. Sowohl was die Passung von Teller zu Subteller angeht, als auch die Neigung zu leichtem Höhenschlag.

    Ich selbst habe einen 125 MK nix und habe schon andere Geräte daraufhin überprüft und habe mit anderen Sammlern über das Thema gesprochen. Einige gaben mir noch den"Rat" Teller und Subteller in die Position zu bringen, in der der Höhenschlag am geringsten ist, aber Fertigungsqualität ist für mich was anderes.

    Bei anderen Brot und Butter Geräten aus dieser Zeit gibt es solche Schwächen nicht (z.B. Dual oder ERA).

    Ansonsten ist das Teil aber solide und klingt ganz OK. Man kann natürlich - wie ein anderer Vinylfreund es Praktizierte und vorschlug - einige dieser Geräte aufkaufen und dann die besten Teile selektieren...



    Grüssle Henner

  • Ich finde die Fertigungsqualität von Subteller und Teller eher bescheiden. Sowohl was die Passung von Teller zu Subteller angeht, als auch die Neigung zu leichtem Höhenschlag.

    Ich selbst habe einen 125 MK nix und habe schon andere Geräte daraufhin überprüft und habe mit anderen Sammlern über das Thema gesprochen. Einige gaben mir noch den"Rat" Teller und Subteller in die Position zu bringen, in der der Höhenschlag am geringsten ist, aber Fertigungsqualität ist für mich was anderes.

    Bei anderen Brot und Butter Geräten aus dieser Zeit gibt es solche Schwächen nicht (z.B. Dual oder ERA).

    Hallo Henner,


    kann Deine Aussagen leider überhaupt nicht nachvollziehen:


    die Fertigungsqualität meines TD125 ist und die zweier ehemaliger TD160 war über jeden Zweifel

    erhaben.


    Habe gerade mal mit der Meßuhr (bin gelernter Feinmechaniker) den TD 125 überprüft.

    Höhenschlag nicht einmal ein 1/100 mm. Das liegt aber wohl schon eher an der Oberfläche

    des Tellers.


    Als Brot und Butter Gerät würde ich, zumindest den TD 125 Mknix, auch nicht bezeichnen.

    Der hat damals so, wie ich ihn habe, DM 1098.- gekostet. Als LB mit 3012 DM 1198.-


    Würde ja gerne mal den Höhenschlag von einem 301/401 oder einer 'Bohrinsel' messen.

    Möchte nicht wissen, was da raus kommt. Die neuen Technics 1200er sollen sich da auch

    nicht gerade mit Ruhm bekleckern.


    Ich bin auf jeden Fall ein Thorens Liebhaber. Gerade, weil die alten sehr, sehr präzise und

    wertig verarbeitet waren. Just my 2 Cents.

  • Hallo Chris,



    dann hast du mit deinem Exemplar evtl. glück gehabt? Ich kann meinen evtl. morgen mal mit der Meßuhr prüfen, damit wir von konkreten Zahlenwerten sprechen. Ich konnte derartige Ungenauigkeiten auch bei anderen Geräten verifizieren.


    Als Brot und Butter Gerät würde ich, zumindest den TD 125 Mknix, auch nicht bezeichnen.

    Oh, das war ein Mißverständnis. Mir ist bewußt, daß der Thorens seiner Zeit zu den gehobeneren Geräten gehörte. Ich wollte damit sagen, daß einige Brot und Butter Geräte eine deutlich bessere Fertigungsgenauigkeit und Konstanz hatten.


    Also, gegen meinen Dual 721 stinkt der 125 in Punkto mechanische Präzision in jedem Fall deutlich ab.


    Möglicher Weise sind das alles Details, die jemandem, der nicht aus nem Metallberuf kommt, erst gar nicht auffallen und ebenfalls möglicher Weise ist die Klangliche Relevanz kleiner als die anderer Details. Ich würde nämlich nicht behaupten das mein 721 den 125 klanglich distanziert...


    Grüssle Henner

  • Kommt drauf an, ob es noch der Originaltellersatz war. Gerade der TD125 hat keinen nennenswerten Höhenschlag. Hab zwei Teller, beide meine besten.

    Gruß André


    Gewerblicher Teilnehmer

    Es gibt nur zwei Meinungen, entweder meine oder eine falsche. ;)


  • Originaltellersatz

    Das weiß man natürlich meist nicht sooo genau. Wie gesagt - ich weiß aber, daß ich nicht das einzige Exemplar mit solchen Toleranzen habe. Ich mach aber die Tage mal ein paar Messungen an meinen Geräten.

    Ich habe auch einige Restaurationsberichte aus dem Netz in Erinnerung, wo man derartige Probleme am Rande erwähnte.


    Grüssle Henner