Radford STA 25 RENAISSANCE

  • Vielleicht werde ich doch irgendwann brechen und probieren.

    Die hat es mir angetan:


    analog-forum.de/wbboard/cms/index.php?attachment/42273/


    Mich würde interessieren ob die mit einer Croft Micro 25R harmoniert. Bei Indie spielt die Croft Pre mit Conrad Johnson.

    Und das wichtigste zum Thema Radford: hat jemand Erfahrungen mit den neuen Radford Reissues gemacht.

    Bei VTL TINY TRIODE gab es später Versionen, die nichts mit den ursprünglichen Manleys zu tun haben. Nur die Ur TINY mit den roten Gehäuse zb. waren real.


    http://www.radfordrevival.co.uk/

  • Für das Geld bekommst Du problemlos gebrauchte EAR 509 MK II Monos, sehr große und gute Übertrager, jeweils 100 Watt, Endröhren günstig in guter Qualität NOS verfügbar und vor allem sehr gut zu den Quad ESL passend...


    Freundlich


    Michael

  • Für das Geld bekommst Du problemlos gebrauchte EAR 509 MK II Monos, sehr große und gute Übertrager, jeweils 100 Watt, Endröhren günstig in guter Qualität NOS verfügbar und vor allem sehr gut zu den Quad ESL passend...


    Freundlich


    Michael

    Danke für den Tip. Ich höre gerade mit einer 300b. Die reicht aber nicht für quad ESL 57. Bin mir nicht sicher was ich noch anstelle.

    Man wird den Kram auch schwer los.

    Und das ungewisse im Hintergrund ob klanglich zufrieden oder nicht. Aber ich verschaffe mir ein Überblick . Valencia mit Meishu ist einer aus dem Forum total zufrieden. Ich mit Allnic und Valencia auch.

    Nur bin ich ein absolut Classics Audio Fan. Und Radford gehört zu denen. Das Design usw.

    Die Fernost Hifi schmieden, ob Silvaweld, TRIODE, Allnic usw haben ihren eigenwilligen Stempel.

  • Wenn Du jetzt mit einer 300B hörst, dann bin ich nicht sicher, ob Dir die STA25 von Radford gefallen wird. Ich hatte diese Endstufe auch viele Jahre lang. Klang nach meiner Ansicht sehr schön, wobei sie ins "erdige" geht. Also ein bisschen typisch englisch, würde ich sagen. Eine 300B ist da viel offener. Der erste LINK Deines Startbeitrages funktioniert bei mir nicht mehr, insofern kann ich nicht sagen, zu welchem Preis die STA angeboten wird. Realistisch sind nach meiner Einschätzung 1000 Euro. So ungefährt wurden diese Endstufen in den letzten Jahren gehandelt.

    Wenn Du da noch etwas drauflegst und die Augen offen hältst, kannst Du vielleicht eine Tubeguru Endstufe oder Monos bekommen. Die sind die Radfords meiner Ansicht nach in jeder Hinsicht überlegen - egal welches Modell. Du solltest dann nur darauf achten, dass Du Endstufen mit etwas Leistung kaufst, Single Ended könnte für Deine Lautsprecher schwierig werden, es sei denn Du gehst auf die "Großtrioden", die um die 30 Watt leisten.

    Das alles ist nur meine Meinung zu den von Dir angesprochenen Endstufen, andere können da andere Erfahrungen gemacht haben.

    Gewerblicher Teilnehmer - Tonarmbau

  • Ich kann nur beisteuern, dass ich einen Radford bzw. Woodside ISA 230 Vollverstärke benutze. Ich mag den Radford-Klang. Es klingt einfach schön und der ISA230 macht da keine Ausnahme.

    Ich hatte vor Jahren mal die MA50 Monos gehört, was in meinen Ohren hervorragend klang!

  • Dank dir Horst911.


    Wie gesagt, ich könnte mir vorstellen neben den Valencia noch eine ESL zu fahren und dazu brauchst Laststabiler Endstufen. Meine Allnic TRIODE ist bestimmt nicht dafür gemacht. Mir gefällt diese Endstufe, weil sie nach Röhrenverstärker aussieht und zu Valencia passt. Würde mich auch nicht wundern, wenn die besser spielt wegen der Power.

    Die Ear sind auch toll. Aber teuer und finden sich nicht so schnell. Neu unbezahlbar für mich. 12 Riesen.

    Bei der Radford Reissues würde ich sogar neu kaufen. Dazu evtl eine Croft Pre.

    Aber alles Zukunftmusik.