JPC - Leichtes Chaos beim bestellen ! Einzelfall ???

  • ...


    Dann hätte JPC nicht die Paypalzahlung annehmen dürfen und ein Lieferversprechen für max. 14 Tage angeben dürfen.


    ...

    Paypal hast doch erstmal du rein aus Bequemlichkeit gewählt...da jetzt JPC einen Strick draus zu drehen, halte ich nicht für richtig.

  • Das sehe ich genauso, zumal man auch Bezahlung auf Rechnung wählen kann. Dann zahlt man halt nach der Lieferung per Überweisung oder PayPal. Außerdem ist das Geld bei Zahlung per PayPal notfalls auch wieder zurückhohlbar.

    Ich finde es jedoch höchst fraglich und damit meine ich die juristische Komponente, ob ich Ware anbieten darf, das Geld kassiere und dann doch nicht liefern kann.

    Das verstehe ich nicht, was heißt in diesem Zusammenhang "juristische Komponente"?

    Viele Grüße
    Micha


    AAA-Mitglied

    ...Wenn über eine dumme Sache mal endlich Gras gewachsen ist, kommt sicher ein Kamel gelaufen, das alles wieder runterfrißt… (Wilhelm Busch)

  • Ich bestelle grundsätzlich auf Rechnung und wenn die Ware da ist zahle ich. Wo ist da das Problem. Das große A bekommt mein Geld nicht und hier in Stuttgart gibt es drei gut sortierte Plattenläden die auch auch gerne unterstütze.

    Thorens 124 / II mit Ortofon MC 3 Turbo

    Lehmann Black Cube SE II

    NAD M3

    Rowen PT 2000

    NAD Tuner C 425

    NAD CD Player 542

    Violectric V 800 digital / analog Wandler

    Dynaudio Exite X 18

    PWM Nessie Vinylmaster

    Violectric HPA V 280

    Sennheiser D 800 Kopfhörer


  • Moin,

    Ich hatte die ältere Cyndi Lauper, True Coulours bestellt und 4 Wochen Lieferzeit angegeben bekommen.Der Lieferant hat es scheinbar nicht geschafft die Mofi zu dem Termin zu liefern da sich die Lieferzeit ständig änderte. Dafür kann JPC nicht das geringste dafür und auch nicht verantwortlich gemacht werden.

    Ich habe den Auftrag die Tage storniert und bei IBS bestellt.

    Die Platte ist mittlerweile angekommen.

    Eine Somali Yacht Club CD hatte auch mehr als 4 Wochen Lieferzeit angegeben, ist allerdings schon vor der Wartezeit ausgeliefert worden.

    Also, etwas mehr Toleranz wäre JPC gegenüber schon angebracht.

    Zur Ärgänzung, damals, als es noch Plattenläden gab musste ich auch auf nicht vorhandene Platten, falls der Verkäufer überhaupt Willens war das Objekt der Begierde zu bestellen, warten.

    LG
    Thomas


    Accuphase,Penaudio,Dr.Feickert,Kuzma,Hannl.





  • Ca. 1/2 bis 2/3 meiner Singles mußten damals bestellt werden!

    Außenseitergeschmack :huh:

    Scotty beam me up, there is no more AM radio and 4/3-ratio-television in Germany! ;(

  • Meine beiden kürzlichen JPC-Bestellungen liefen einwandfrei ab. Umgehend geliefert, einwandfrei verpackt. Leider hat die neue David Sylvian einen ägerlichen Kratzer, dafür kann aber JPC nichts. Werde ich umtauschen, eines der sehr wenigen Alben, welches ich umtausche.


    Amerikanischen Geldkonzernen werfe ich dagegen lieber nichts in den Hals. Wo Leute, die Reklamationen annehmen völlig am Grund uninteressiert sind und wie Roboter handeln müssen. Somit bleibt auch jegliches Feedback zum Ablauf aus. Konzern eben.


    Oder bei A.... ist die Scheibe aber 1€ billiger....klar, anders kommt ja die Kohle für die oft fünfstellige Anlage nicht zusammen..:rolleyes:...natürlich jeden wie es ihm beliebt. ;)

  • Habe nun das erste Mal auf eine auf Lager befindliche Platte bei JPC 20 Tage auf die Lieferung gewartet. Das gab's noch nie. Habe ich zwar nicht verstanden, hat mich aber auch nicht gestört. Ich bekomme genug Plattenpakete in der Woche. Ich hätte ja nachfragen könnnen. Ich ging davon aus, dass sie auf einen vorbestellten Titel (VÖ 22.02.2019) gewartet haben, aber die beiden Platten wurden nun im Abstand von einem Tag separat verschickt. Ich denke, die haben noch Probleme mit ihrer Software und das hat eben auch Auswirkungen auf deren Logistik/Versandabteilung.


    Dass die Lieferzeiten manchmal zu ambitioniert angegeben werden unterschreibe ich sofort, aber das ist bei anderen Anbietern nicht anders. Weiterhin habe ich aber auch schon Platten über JPC mit langer Wartezeit erhalten, die nirgendwo anders zu bekommen waren.


    Beim großen "A" bestelle ich wirklich nur im Notfall - ich bin kein Prime-Kunde und mich nerven dann die absichtlich verzögerten Lieferungen. Außerdem ist die Verpackung dort echt zum Fortlaufen (Plattenkartons die in einem riesengroßen Karton geschmissen werden und darin hin- und herfliegen).


    Und wer bei JPC im Voraus bei einem Nicht-Lager-Artikel bezahlt, ist selbst Schuld.


    "Juristische Komponente" und "ob sie überhaupt nicht am Lager befindliche Artikel verkaufen dürfen"? Ich bekomme gleich einen Lachanfall. Natürlich dürfen die das! Da sollte man mal die AGB und die Vorbehalte "lieferbar in 1 - 2 Wochen (soweit beim Lieferanten verfügbar)" beachten, damit sollte dann doch alles klar sein.


    Was mich wirklich nervt: die Bestellübersicht braucht immer ewig bis sie geladen ist und auch dass beim Online-Bezahlen über das JPC-Kundenkonto zu deren Finanzdienstleister Paypal umgeleitet wird, finde ich doof. Paypal kostet unnötige Gebühren und wird von mir - obwohl es bequem ist - in diesen Fällen (Deutschland-intern) boykottiert. Man kann eben nicht alles haben und findet immer was zu meckern.


    Für mich bleibt JPC trotz aller kleinen Probleme, die 1. Wahl!


    Gruß,

    Andreas

  • Ich habe bei jpc meine Bankdaten hinterlegt und bezahle bequem per Bankeinzug. Abgebucht wird erst 5 Tage nach Auslieferung und nie vor dem Versand. So wird automatisch immer auch nur das bezahlt, was auch geliefert worden ist und man hat kein Problem mit "Vorkasse", wenn eine Lp mal eine längere Lieferzeit hat. paypal mag zwar praktisch sein (ich nutze das ja auch ganz gerne), aber wenn es bequeme Alternativen gibt, die für mich keinerlei Nachteile bedeuten, dann ziehe ich diese vor.


    VG

    Rudi

    2009 - 2019 = 10 Jahre AAA-Mitglied

  • Ich habe bei jpc noch nie Probleme mit irgendwelchen Lieferungen gehabt. Allerdings bestelle ich auch nichts, wo Lieferzeit > 1 Woche angegeben ist, da das schon öfter nicht verfügbar war.

    Bezahlen tue ich per Rechnung, so gibt es hier keine Probleme mit Rückbuchungen etc.


    Bei Amazon kaufe ich grundsätzlich nicht. Ich als kleiner Selbständiger muss jeden Cent, den ich einnehme, versteuern. Amazon mit einem Millionenumsatz in Deutschland tut das nicht.

    So weit es geht meide ich solche Unternehmen.

    Lautsprecher: Quadral Vulkan Mk II
    Vor-/Endverstärker: Passiver Vorverstärker, Rotel RB 1090
    Phono-Vorverstärker: Phono-Moped
    Dreher: Pro-Ject RPM 9.1 mit Benz Micro MC Gold und Dr. Fuss-Netzteil
    CD-Player: meracus tanto


  • Hi liebe Musikliebhaber, :D

    Ja es gab Probleme (Systemumstellung) bei JPC, aber jetzt läuft, zumindest bei mir, wieder alles einwandfrei. Beispiel gefällig, Donnerstag Nacht :) 2 LPs bestellt und heute per DHL da. Das ganze auf Rechnung. Theoretisch könnte ich erst in 4 Wochen mit Paypal (14Tage) bezahlen und das Geld würde erst nach 6 Wochen insgesamt von meinem Konto abgebucht werden. Wo bitte kann man das? 8)

    Rücksenden und Stornieren ist auch völlig unproblematisch.

    Fazit: Einfach mal locker machen!

    Ach ja, ich bestelle auch bei Amazon, HHV, Da Capo Records, Discogs und EBay.

  • Ich bin immer etwas konservativ bei Abbuchungen. Aber ich habe bei JPC schon vor einiger Zeit auf Abbuchung umgestellt. JPC bucht nur die Waren ab, die sich bereits im Versand befinden, gab noch nie Probleme damit.

  • Nachdem ich nach der Softwareumstellung ein paar mal Probleme mit dem Bestellsystem hatte (der Bestellvorgang ließ sich nicht abschließen, egal welche Zahlungsart), scheint jetzt wieder alles zu funktionieren.

    Ich finde es wichtig, das es noch lokale Konkurenz zu Amazon gibt. Ich bezahle per Rechnung sobald ich die Ware erhalten habe.


    Gruß,

    Uli

  • Ich hatte vor ca 4 Wochen eine LP bestellt, Die Lieferzeit wurde mit 1 bis 2 Wochen angegeben. Nach 2 Wochen wurde dann die Lieferzeit von ca. 3 Wochen angegeben. Danach waren es mindestens 4 Wochen.

    Gaaanz genau das kenne ich von denen. Habe jüngst 2 LP bestellt, die eine war lagernd da und die andere hatte 1-2 Wochen Lieferzeit.

    Nach 13 Tagen war noch nix da und ich dachte mir, ich kontrolliere doch mal den Lieferstatus und siehe da - die 1 bis 2 Wochen waren zu "mind 4 Wochen" geworden!


    Mich machen dabei 2 Dinge sehr ärgerlich: Zum einen hängt meine vorrätige LP fest, was ich natürlich niemals akzeptiert hätte, wenn ich es vorher gewußt hätte und außerdem würde ich niemals eine LP bestellen, die mehr als 4 Wochen Lieferzeit hat, wenn sie anderswo auf Lager ist.


    Ich finde dieses Gebaren auch sehr fraglich und durfte das dort schon wiederholt erleben - eigentlich mag ich den Laden, zumal es da nie (!) Qualitätsprobleme gab (Glück oder Können?)...

    Mitglied der AAA


    DON`T PANIC

  • Ich bin davon überzeugt, dass bei Beibehaltung des 'Geschäftsstiels' demnächst noch mehr Kunden abspringen. Die "Kleinen" können sich m.E. nur durch Service gegen die Großen durchsetzen.


    Wenn der Service aber nicht stimmt, sehe ich schwarz ........

  • Ich bin davon überzeugt, dass bei Beibehaltung des 'Geschäftsstiels' demnächst noch mehr Kunden abspringen. Die "Kleinen" können sich m.E. nur durch Service gegen die Großen durchsetzen.


    Wenn der Service aber nicht stimmt, sehe ich schwarz ........

    Das hoffe ich nicht und sehe es aus eigener Erfahrung auch nicht so.

    Beu JPC bestelle ich seit ca. 5 Jahren regelmäßig und musste genau 1x eine LP zurückschicken weil sie fehlerhaft war. Bezahlen geht supereinfach und fair auf Rechnung. D.h. ich bezahle nur das was ich auch behalte.

    Lieferzeiten sind, bis hin und wieder die "Lieferbar in 1-2 Wochen Sachen" sehr flott.

    Bei Amazon bestelle ich LPs hin und wieder auch. Allerdings nur wenn sie bei JPC nicht zu bekommen oder viel teurer sind.

    Dafür bucht Amazon oft vom Konto schon ab obwohl die Ware noch gar nicht geliefert wurde. Rückerstattung geht in der Regel zwar schnell aber das Prozedre hab ich bei JPC ja gar nicht.

    Außerdem ist bei JPC auch eine einzelne LP versandkostenfrei, bei Amazon und anderen Anbietern nicht!!

    JPC ist und bleibt für mich ganz klar die Nummer eins beim Vinyl Kauf :thumbup:


    Schönen Sonntag euch ... z. Zt. von der Nordseeküste ;)