JPC - Leichtes Chaos beim bestellen ! Einzelfall ???

  • Ich kann mich nur Bob`s Meinung anschließen, ich kennen keinen Schallplatten-Vertrieb mit besseren Service.


    Gruß Wolfgang

    Schröder Laufwerk; Schröder LT; Schröder Referenz SQ 12"; Schröder CB; SPU Roya N; SPU N; Denon 103 Schröder; 3x Jensen 347 ATX; DIY D3A LCR phono; DIY E288CC preamp; DIY SE RS1003, Feldspulen Lautsprecher von Wolf van Langa Bass & MT & Satori HT :)

  • Ich bestelle in letzter Zeit bei jpc mehr Bücher als LPs. :rolleyes::S

    Da ich den großen Fluss möglichst versuche zu meiden, mir die Fahrt zur nächsten Buchhandlung zuviel Zeit kostet und ich die Maskerade derzeit auch versuche zu meiden, eine willkommene Alternative.

    Bestellungen kommen innerhalb von max. 2 Tagen versandkostenfrei in die Packstation. Klappt sehr gut.

    Bei den Neuerscheinungen ist mir jpc oft einfach zu teuer. Für das neue (großartige) Album von Liela Moss - "Who The Power" z.B. rufen die 28,99 auf. Für eine einzel-LP. Die hab ich andernorts für 21,99 bekommen. Und das ist nur ein Beispiel. Abseits des Mainstreams haben die bei den Preisen ganz schön draufgeschlagen. Ich muss nicht immer beim billigsten Anbieter kaufen, aber bei 7 EUR Unterschied bin ich raus.


    Grüße

    Rudi

    2009 - 2019 = 10 Jahre AAA-Mitglied

  • Dr.Music


    Wie gesagt - ich denke, dass sich das bei allen Anbietern die Waage hält - mal teurer, mal billiger. Im Rahmen dieser Mischkalkulation habe ich daher nie darauf geachtet, wenn ich in der Vergangenheit bei JPC bestellt habe. Festgestellt habe ich aber - das sagte ich ja schon - dass mein Händler eben im Schnitt auch nicht teurer ist (was ja meinen Ansatz eher bestätigt).


    Ich gebe Dir aber recht. Bei 7,-€ im Einzelfall, konkret ca. 24% kann man schon mal darüber nachdenken. Ist mir aber immer zu mühselig.:rolleyes:


    Jedenfalls bestelle ich immer fast ausschließlich beim Händler meiner Wahl, online oder vor Ort. Jahrelang war das JPC, nun ist es eben mein lokaler Händler.


    Ich stelle mir schon die Frage, mal abgesehen von meinen "Wechselgründen", warum ich das nicht schon immer so gemacht habe. Das einzige Argument ist ja die schnelle Lieferung (persönliche Verfügbarkeit), die nach meiner Erfahrung mit JPC grundsätzlich stimmt.


    Andererseits ist mir das in den wenigsten Fällen so besonders wichtig.


    Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?

    LP12 - ??? - SHL5+/40.

    Just Listen

  • Dr.Music




    Ich gebe Dir aber recht. Bei 7,-€ im Einzelfall, konkret ca. 24% kann man schon mal darüber nachdenken. Ist mir aber immer zu mühselig.:rolleyes:

    7 Euro bzw. 24% sind natürlich happig, allerdings gibt es viele

    Versender, die egal wieviel man bestellt Versandkosten um 6€ und mehr nehmen.

    Da ich meist bei JPC immer mehrere Platten bestelle passt das dann auch wieder,

    insbesondere wenn Zitronen dabei sind.

    Was ich persönlich nicht mag, sind Rabattaktionen, die eigentlich keine sind

    um irgendwas anzukurbeln.

    Wenn ich eine Platte kaufen will und dann 3 kaufe weil die Stück 1,50€ günstiger sind,

    hat das mit sparen nix zu tun....


    Grüße

    bob8)

  • Wie gesagt, im Mittel ist es egal. Dann bleibt nur noch Schnelligkeit und Service als Unterscheidungskriterium und das wird halt unterschiedlich bewertet... ;)


    Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?

    LP12 - ??? - SHL5+/40.

    Just Listen

  • recordsale- einige Preise sind nur als unverschämt zu bezeichnen. Da würde auch nicht die Aussage zählen: "wenn einer so blöd ist". Ich rede hier nicht mal von raren Pressungen.

  • Sonntag bestellt, heute gehört:)



    Grüße Michael

    DIY TD 126, Dr.Fuß, Schick 12" + Graphit Headshell, Lyra Kleos SL, VdH DDT, Denon 103R, Ortofon Quintet Mono, Blue Amp Model 42 Mk lll, JR Concerto, Digam LD 1404, LS DIY, Loricraft PRC3.


    " Merke: Voodoo-HiFi erkennt man am symmetrischen Eingang "

  • Habe vorhin Nachricht erhalten, dass eine Box verschickt worden ist, deren VÖ mit dem 29.09.20 angegeben war.

    Das ist nun wirklich ein schandhaftes Versand-Chaos.

    Viele Grüsse,
    Mario


    "Viele Antworten können mit ihren Fragen nichts anfangen." (Piet Klocke)

  • Heute die Experience Hendrix in total desolatem Zustand von JPC bekommen. Die 1.Platte war mit Gewalt eingetütet worden. Die Papierhülle ist mehrfach geknickt, die Platte verdreckt hat Kratzer und ist total verformt.
    Da kann JPC nichts dafür, nervt aber. Auf die Platte hab ich schon fast keine Lust mehr, wenn das Einpacken schon zu schwierig ist.

  • Heute die Experience Hendrix in total desolatem Zustand von JPC bekommen. Die 1.Platte war mit Gewalt eingetütet worden. Die Papierhülle ist mehrfach geknickt, die Platte verdreckt hat Kratzer und ist total verformt.
    Da kann JPC nichts dafür, nervt aber. Auf die Platte hab ich schon fast keine Lust mehr, wenn das Einpacken schon zu schwierig ist.

    oh, das hatte ich bei JPC noch nie.

    Bisher waren all meine Bestellungen über Jahre bestens und perfekt verpackt.


    LG Reimar

    Ich höre mit...:

    steht alles in meinem Profil

  • Was mich bei bei denen etwas ärgert, Platten monatelang vorbestellt, aber dann kann nicht geliefert werden. Von den letzten vier Bestellungen war das zwei mal der Fall (1 x Terry Hall und 1 x Marilyn Manson).

    Jetzt sie mal einer an: Jetzt gibt es auf einmal doch die weiße Vinylversion der neuen Manson. Einziger Haken, der Preis hat sich verdoppelt.

  • JPC ist schon grundsätzlich ein guter und sehr zuverlässiger Versender...


    Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?

    LP12 - ??? - SHL5+/40.

    Just Listen