JPC - Leichtes Chaos beim bestellen ! Einzelfall ???

  • Wo habe ich behauptet das du lügst?

    Ich habe doch geschrieben das es natürlich sein kann das die Verpackung schlecht ist, nur ist das mir so nie untergekommen.

    Schwachsinn ist es für mich z. B. von einer Bestellung abhängig zu machen ob ein Versender gut oder schlecht ist. Oder zu meinen das die paar eigenen Erfahrungen jetzt allgemein gültig wären. Das gilt auch für JPC, mit nur einer oder ein paar schlechten Erfahrungen und alles andere war gut würde ich nicht meckern.

    Oder wenn nur einer meckert und alle anderen sind zufrieden, das ist aber nicht der Fall.


    Grüße

    Frank

    Konfuzius sagt:

    Erst wenn eine Mücke auf deinem Hoden landet, wirst du lernen, Probleme ohne Gewalt zu lösen.

  • Die eierlegende Wollmilchsau gibt wohl hier auch nicht!

    Organisatorisch läuft bei Amazon aus meiner Erfahrung sehr viel besser.


    Bei Amazon bekomme ich sofort Bescheid, wann die LP geliefert wird.

    Oft schon direkt am nächsten Tag.

    Die Verpackungen und Qualität waren bisher immer gut. Ebenso die Qualität bei 95% der Platten.


    Bei JPC bekomme ich eine Betätigung, aber keinen Liefertermin.

    Erst wenn die LP versendet wird, bekommt man eine Information und Sendeverfolgung.

    Teilweise wartet man mehrere Tage oder länger.

    Zudem hatte ich einigen Platten das Gefühl, das JPC versucht Rückläufer wieder an den Mann/Frau zu bringen.

    Gruß

    Wolfgang

  • Es geht sich nicht um Unwahrheiten , sondern um die speziell beim Thema Amazon sehr schnell in Schieflage geratene Beurteilungen.

    Man muss dem Laden nicht uneingeschränkt die Stange halten.

    Dennoch sollte man fair bei der Beurteilung bleiben.


    Wie bereits erwähnt , gibt es auch genügend andere Anbieter, die ihr Geschäft besser zu führen wissen, als JPC.

    ...mag Musik

  • Hmm.. für Amazon forderst du Fairness, jpc verweigerst du sie aber. Entweder für beide oder für keinen.

    Natürlich gilt die Fairness nicht nur für beide, sondern für alle anderen auch!

    Es gibt hier doch viele die negative Erfahrungen mit JPC hatten, das ist ja auch das eigentliche Thema hier. Das es besser geht habe ich woanders auch festgestellt.

    Hätte ich keine oder nur wenige Probleme mit JPC gehabt, würde ich JPC sicherlich die Stange halten und dort weiter bestellen. Fehler können immer mal passieren.

    Das ist bei mir aber nicht der Fall, sollte ich mal ähnlich miese Erfahrungen mit Amazon oder einem anderen Versender machen, dann würde ich dort auch nicht mehr bestellen.

    So einfach ist das für mich.

    Die Verpackung ist ja auch nur ein Teil des Geschäfts, hier liest man immer wieder davon das Bestellungen nicht eingehalten werden,

    Mir ist es ein paar mal passiert das ich eine Platte wollte, die war bei JPC am günstigsten, kam aber nie bei mir an. Teils hatte ich erhebliche Probleme die woanders noch zu bekommen, bei Amazon ging das.

    Mich stört es nur sehr das jemand eine Bestellung bei AMazon aufgab, die Verpackung nicht ok war und er jetzt meint das wäre immer so`? Sorry, aber das ist doch Unfug.

    Wegen einem Fehler würde wohl nie jemand hier über JPC meckern und wenn doch würde man ihn teeren und federn. Bei Amazon ist das aber ok?


    Grüße

    Frank

    Konfuzius sagt:

    Erst wenn eine Mücke auf deinem Hoden landet, wirst du lernen, Probleme ohne Gewalt zu lösen.

  • Einige (ich auch) haben hier geschrieben, dass sie kaum Probleme mit jpc haben. Also ist es nicht generell so, dass alle, viele Probleme haben. Bei Amazon kann ich in Sachen Vinyl nicht mitreden. Ein oder zweimal bei Amazon.fr mal bestellt. Bei jpc dagegen einige hundert Alben.

  • Hallo,

    DITO...viele Grüße Tobias.

    "...Cramer, Cramer! Wir werden niemals imstande

    sein etwas ähnliches zu machen!..."

    Beethoven in einem Gespräch mit seinem

    Schüler über Mozarts Klavierkonzert KV491

  • Hallo,

    Ich bin zufriedener Kunde bei jpc. Es gab noch nie Probleme. Da bekomme ich auch ohne AAA Mitgliedschaft 5% Rabatt.

    Der Preis wäre für mich kein Grund, bei Amazon zu kaufen. Das mache ich nur, wenn ich eine Platte nicht woanders bekomme.

    Ciao, Benedikt

  • Verrätst du uns auch wie wir in den Genuss kommen?


    VG

    André

    Andre', das müßte der alte ADAC Rabatt sein, der, weil es ihn nicht mehr gibt, für damalige Kunden in einen 5 % Rabatt umgeschrieben wurde. Leider für uns nicht mehr zu bekommen, zumal ich auch gar nicht in dem Verein :D ADAC Mitglied :D bin.


    LG Regina

    Auf Kohle geboren, zu Stahl veredelt :!: :D


    Feiner Klang möge meine Ohren erfreuen so lange es noch einen Empfänger zwischen ihnen gibt. Einst wird meine musikalische Reise auf dieser Ebene beendet sein.

  • Hmm.. für Amazon forderst du Fairness, jpc verweigerst du sie aber. Entweder für beide oder für keinen.

    Ich denke, du hast mich schon richtig verstanden .

    Zig males Wiederholen von sachlichen Argumenten bringt nichts, wenn die andere Seite auf lieb gewonnenen Standpunkten verharren möchte .

    ...mag Musik

  • Schwachsinn ist es für mich z. B. von einer Bestellung abhängig zu machen ob ein Versender gut oder schlecht ist. Oder zu meinen das die paar eigenen Erfahrungen jetzt allgemein gültig wären.

    Naja, was heist "allgemein gültig"? Ich habe vor Jahren LPs bei amazon betellt ---> unzureichende Verpackung mit Transportschaden und jetzt wieder drei Lieferungen, bei denen zwei wegen unzureichender Verpackung erneut Transportschäden erlitten haben.

    Das reicht mir eigentlich als Erfahrungswert, um meine Schlüsse daraus zu ziehen und kein Vinyl mehr bei amazon zu bestellen oder wie oft müsste ich deiner Meinung nach dort noch bestellen, um zu der Feststellung zu kommen, dass es dort scheinbar oft an der Versandverpackung mangelt?

    Zumal hier ja durchaus noch andere von ähnlichen Erfahrungen berichten. Meine Erfahrungen sind also längst kein bedauerswerter Einzelfall.


    Grüße

    Rudi


    ---------------------------------------

    seit 2009 AAA-Mitglied

  • Wieso nicht, wir sind schon mittendrin.

    Gruß Jörg


    Und sperrt man mich im Kühlschrank ein, ist mir das einerlei.

    Ich spür bei jedem Kältegrad die Obhut der Partei.


    Wolf Biermann


  • Zumal hier ja durchaus noch andere von ähnlichen Erfahrungen berichten. Meine Erfahrungen sind also längst kein bedauerswerter Einzelfall.

    Meine Erfahrungen mit JPC sind auch keine "bedauernswerte Einzelfälle".

    Wenn mal die Verpackung schlecht ist oder sonst was nicht stimmt, ich habe Ruckzuck Ersatz von Amazon.

    Reklamationen, Liefertermine, alles Perfekt. Wüsste nicht was ich noch mehr wollte.

    Und lernen tun die auch. Nachdem ich ein paar mal Probleme mit deren Lieferdienst hatte, wurde ich nach meinen Reklamationen von den Fahrern immer angerufen.

    Irgendwann habe ich mich bedankt das jetzt alles funktioniert und gefragt ob das auch ohne Telefonterror möglich sei.

    Seit dem hatte ich keine Probleme mehr mit denen, da ist DHL auffälliger. Hermes sowieso. Egal was ich angebe, deren Pakete landen bei mir immer unten in dem Hermesshop ohne Benachrichtigung im Briefkasten. Aber die im Shop kennen mich ja jetzt... Da nützen auch Reklamation nichts.


    Zitat von Krautathaus


    Das ist leider nicht gut. Denn selbst wenn der "Großraumkarton" gesichert im Fahrzeug liegt, kann sich der LP-Karton im Großraumkarton bewegen, was wiederum dazu führt, dass die LPs durch die Innensleeves schlagen.

    Natürlich ist das sehr gut. Oder dachtest du jetzt der kleinere Karton läge in dem Großen ohne Füllmaterial? Dann hättest du Recht dass das nicht gut ist, dem ist aber nicht so.

    Zumal wie muss ein Transporter fahren damit das passieren kann?


    Bei Amazon ist auch nicht alles super. Aber wenn man etwas schlecht verpackt erhält bekommt sehr schnell Ersatz und der ist dann auch gut verpackt. Immer noch besser als die Ware nie zu bekommen.

    Ich habe durchaus Verständnis dafür das man Amazon nicht mag, das man nach ein paar schlechten Erfahrungen und wenn man zudem keine Probleme mit JPC hatte, das so sieht.

    Aber es gibt hier wohl auch einige die gerade bei JPC schlechte Erfahrungen gemacht haben.

    Wie gesagt ist es für mich wichtig eine Platte zuerst mal zu erhalten, das ist bei Amazon bestellt überhaupt kein Problem. Wenn dann eine Reklamation ansteht, geht das bei Amazon auch problemlos.

    Man muss auch noch trennen ob die Artikel direkt von Amazon kommen oder über deren Marktplatz. Bei letzterem hat man über Amazon nur den Vorteil das die dafür geradestehen wenn mal richtig was schief läuft und die auch Druck auf die Verkäufer bei Problemen machen. Aber auf Versand, Verpackung, Termine hat Amazon da keinen direkten Einfluss.

    Und die versenden bei Amazon auch nicht alles selber. Es gibt auch Händler die bei Prime noch selber versenden. Hatte mal was bei Prime bestellt, das kam aber direkt von ELV. Lief also nicht über ein Lager von Amazon.


    Grüße

    Frank

    Konfuzius sagt:

    Erst wenn eine Mücke auf deinem Hoden landet, wirst du lernen, Probleme ohne Gewalt zu lösen.

  • Oder dachtest du jetzt der kleinere Karton läge in dem Großen ohne Füllmaterial? Dann hättest du Recht dass das nicht gut ist, dem ist aber nicht so.

    Ist bei mir mehrfach so gewesen.


    Vinyl bestelle ich nur in Ausnahmefällen bei Amazon, eben weil die nicht in der Lage sind, LPs gescheit zu versenden. Und wenn man drei LPs bei Amazon bestellt und danach erstmal zum Papiercontainer fahren muss, weil sonst die Papiertonne sofort voll wäre, kann das auch nicht sinnvoll sein. Zumal eben dennoch häufiger ganz leichte Beschädigungen am Cover sind, weswegen ich dann aber nicht Umtausche. Bei JPC kommt eigentlich immer alles gut an.


    Und ewig tauscht Amazon auch nicht problemlos um. Die machen eine ganze einfache Rechnung, was sie an dir verdienen und welche Verluste sie durch Rücksendungen durch dich haben. Wenn die Verluste größer werden als der verdienst, wird dein Account gesperrt.


    Gruß

    Robert

    THIS MONOPHONIC MICROGROOVE RECORDING IS PLAYABLE ON MONOPHONIC AND STEREO PHONOGRAPHS. IT CANNOT BECOME OBSOLETE. IT WILL CONTINUE TO BE A SOURCE OF OUTSTANDING SOUND REPRODUCTION, PROVIDING THE FINEST MONOPHONIC PERFORMANCE FROM ANY PHONOGRAPH.

  • Da ihr mittendrin seid: Bei JPC habe ich noch nie Probleme mit beschädigten Verpackungen gehabet. Bei amazon schon häufig. Das beste war eine ECM Platte in einem Beutel für Pullover zu verschicken. Da könnt ihr euch vorstellen, wie das Cover aussah. Oder die fette Nick Cave Box in einem zu großen Karton, wo sie hin under herfliegt. Und das sind nur die Highlights. Daher bestelle ich bei Amazon nur, wenn ich die Platte nirgend woanders bekomme.


    Bei JPC habe ich aber in letzter Zeit immer wieder Probleme mit Seam Splits (also aufgeplatzte Cover, weil das Vinyl von Innen durchstößt). Hört sich kleinlich aber die werden von mir reklamiert und dann kommt Ersatz.


    Und da sind wir beim Punkt: ich möchte beim ersten Mal ordentlich beliefert werden. Ich kaufe sehr viele Platten und es nervt, wenn man wöchentlich mehrfach retournieren muss. Und wir haben noch gar nicht angefangen über die (derzeit zunehmenden) schlechten Pressungen zu diskutieren ...


    Soviel zu meinen Luxusproblemen.

    Gruß,

    Andreas

  • Na, hier geht es erstmal um JPC und Amazon.

    Welche Schuld oder Mitschuld haben die denn an schlechten Pressungen?

    Außer du möchtest denen eine schlechte Wareneinganskontrolle unterstellen.

    Das wird bei vom Hersteller versiegelter Ware allerdings schwierig.

    Hier geht es eher um Verfügbarkeit, Lieferqualität und Umgang mit Reklamationen.

    Klar kann ein großer Händler, die Qualität der Ware beim Hersteller bemängeln. Dazu braucht er allerdings erst das Feedback seiner Kundschaft, die selbige ausgepackt haben.

    Gruß Jörg


    Und sperrt man mich im Kühlschrank ein, ist mir das einerlei.

    Ich spür bei jedem Kältegrad die Obhut der Partei.


    Wolf Biermann