Shakti vergleicht Tonabnehmer der 1000,- eur Preisklasse

  • Und ich sag´s auch ganz ehrlich: ich hab schon gegessen, äh gelesen, wenn ich "Shakti" tut dies oder Shakti tut das lese. Das kann ich schlichtweg nicht verknusen, bei allem Respekt. Ob mit diesem Namen nun der Fan von Shakti-Stones oder eine indische Gottheit gemeint sein soll - ich finde es grundalbern. Für einen, der wahrscheinlich Fan aber eben auch Verkäufer ist.

  • Und genau das ist das Problem m.b.M.n.

    ich kann das in gewisser Weise verstehen, frage mich aber auch, wie er denn etwas zu XY schreiben soll, er kann eigentlich unter diesem Gesichtspunkt "nur verlieren", weil es ihm immer negativ ausgelegt werden kann - gilt für alle Gewerblichen Teilnehmer.

    Das ist doch nun allen bekannt, er (der User) ist auch entsprechend gekennzeichnet, ich sehe da eigentlich kein Problem ...

  • Hallo zusammen,


    ehrlich gesagt, ich weiss nicht, warum hier so ein Zinnober um ein paar Leute - nennen wir sie mal "wirkliche High Ender" gemacht wird.


    Ganz klar geht es da um Geräte, die sagen wir mal schon "ein bisschen teuer" sind.


    Aber in diesen Hobby geht es ja letzen Endes darum immer wieder "ein bisschen was" zu verbessern und ggf. neue Ideen in eine bestehende Anlage zu integrieren.


    Ich hatte vor etwa 1 Jahr die Gelegenheit unseren Forums-Kollegen derRainer (ja, der Hersteller der Derenville Plattenspieler) zu besuchen. Bei ihm hatte ich eine uralte, aber piekfein revidierte Endstufe - zu einem für seine Verhältnisse sicher "ein Taschengeld" gekauft.


    Und nun kam der Tag der Abholung....


    Unverhofft hatte er sich mir enorm viel Zeit gewidmet, ich hatte praktisch einen ganzen Tag lang die Möglichkeit auf einer Laufwerks-Arm - TA Kombination an einer ausgesprochen guten Wiedergabeanlage Platten zu hören, die mir von zu Hause bestens bekannt waren und die ich mitgebracht hatte.....


    Ein Tonabnehmersytem der 10.000 € Klasse hatte ich bis dahin noch nicht gehört, auch nicht ein so ausgefeiltes Laufwerk, Antrieb, Tonarm wie den Derenville und einen sehr schönen Lautsprecher in Koaxial Anordnung... und das interessanterweise mit alten Revox Komponenten angetrieben....


    Ich komme da von zu Hause von einem alten u.a. EMT Plattenspieler mit TSD 15 (und weiterem Edelschrott, wie meine Frau sagt) und einer zwischenzeitlich gut 40 Jahre alten Revox Anlage....


    Hier hatte ich die Gelegenheit mit einem Mann zu reden, der selber ein Tonstudio besessen hatte, ein absoluter Experte in Sachen Plattenwiedergabe war und selbst diverse Platten aufgenommen hatte, in einer Qualität vor der ich ehrfürchtig den Hut ziehe....


    Da das ein bisschen weit zu ihm war von mir aus, hatte er mich sogar eingeladen in seinem Gästezimmer zu übernachten, ich bekam ein tolles Frühsück von seiner lieben Frau und wir sind zusammen Abend Essen gegangen...


    Ich muss sagen dieser Besuch war für mich eine absolute Bereicherung und hat mir meinem kleinen HiFi Horizont ungemein bereichert....


    Ich musste auch keine seiner Plattenspieler bestellen, wohl aber habe ich ihm eine eine seiner tollen Platten abgeschwätzt und für ein Spottgeld bekommen.....


    Soo, was hat das mit Shakti (Jürgen) zu tun ?


    Auch er kommt aus dieser ich sage mal "wirklichen High End Ecke" und teilt mit uns seine Erfahrungen was eine gehobene Klasse an Geräten zur Plattenwiedergabe betrifft.


    Diese Erfahrungen finde ich ausserordentlich interessant.


    Auch wenn ich mir diese Geräte jetzt nicht kaufen kann oder will.


    Auf Messen und solche Veranstaltungen mag ich nicht gehen, daher ist sowas für mich eine ausgesprochene Bereicherung, abseits von Gazetten die sich mit Werbeetats finanzieren müssen und daher sehr vorsichtig mit ihren Aussagen bzgl der wirklichen Qualität sein müssen....


    Shakti / Jürgen hat hier im Forum ausserdem wiederholt Einladungen ausgesprochen, um im kleineren Kreis bei ihm, an Tests / Vergleichen teilzunehmen.....


    Mit dem Thema "Analog besucht Analog" habe ich bisher ausserordentlich gute Erfahrungen gemacht und konnte dadurch in ganz andere Bereiche eintauchen, die ich bisher gar nicht gesehen habe und dabei sehr interessante Leute kennen lernen konnte....


    ..... Sozusagen "jenseits des Gestanks des eigenen Misthaufens" ;)


    Dass Shakti u.a. zwischenzeitlich auch die TechDas Palttenspieler vertreibt, würde mich dabei überhaupt nicht stören, sondern das gibt einem Gelegenheit in eine sehr interessante Materie Einblick zu bekommen....


    Leute, sehr ihr nicht die Chancen und Möglichkeiten die sich hier bieten ?


    Das einzige was mich an Shakti ein bisschen stört ist, dass er die Geräte nicht aufschrauben will und reingucken..... das ist immer meine erste Tat ;)


    Leute macht mal langsam !


    Schöne Feiertage, keep cool, seit offen für Neues... in spätestens 10 Jahren bekommt Ihr den Kram, den Ihr Euch heute nicht leisten könnt, für ein Taschengeld... ihr wisst dann aber, wonach Ihr die Augen offen halten müsst.....


    Gruss, Udo

  • Die sonstigen Reisen hier -durch das Klanguniversum- bei denen ständig neue Welten gesichtet werden und die Schreiber ihre Plattensammlung völlig neu entdecken, haben mich auch noch nie beflügelt die Beiträge für bare Münze zu halten.

    Mehr als Meinung und Empfinden kann doch bei Klangbeschreibungen nicht kundgetan werden, von niemand.

    Dieses Forum kann unterhalten. ...nicht heilen.

  • Wenn ich im Forum quer lese, dann habe ich nicht den Eindruck, dass Shaktis Beiträge mehr Ablehnung, als Zustimmung bekommen.

    Anlass für Streit (der übrigens keinem Weltuntergang gleichkommt, auch nicht in der Vorweihnachtszeit) ist vielmehr seine Gratwanderung zwischen informieren und werben. Er betont stets, dass er nicht werben und nur informieren will, faktisch sind seine Beiträge aber sehr wohl auch Werbung.

    Es ist auch gar nix schlimmes daran, dass sein Beiträge auch Werbung sind, es nervt halt nur etwas, dass er permanent versucht das anders darzustellen.

    Und wenn Shakti hier Produkte vorstellt und dadurch Kundschaft gewinnt und zu Veranstaltungen einlädt und diese Produkte dann auf diesen Veranstaltungen verkauft werden... tja Leute, was anderes als Werbung waren dann die Beiträge und Einladungen hier?

    Oder geht es eher darum, dass sich niemand eingestehen will, dass er gekauft hat, weil er vielleicht auf Werbung reagiert hat?


    Der Weg, nämlich ein Produkt vorzustellen und dann zum Probehören einzuladen, ist doch genau der, den andere HiFi-Produzenten bzw. HiFi-Vertriebe auch gehen. Der Unterschied zwischen Shakti und B&W, Accuphase & Co. besteht doch eigentlich nur darin, dass B&W und Accuphase Doppelseiten in HiFi-Gazetten kaufen um ihre Werbung an den Kunden zu bringen, wo Shakti sich in Foren bedient.


    Werben und gleichzeitig sauer auf die sein, die diese Werbung auch als Werbung wahrnehmen, wirkt irgendwie wenig souverän.

  • Ich denke Juergen deutet immer wieder darauf hin das er keine Werbung macht weil genau das immer unterstellt wird. Es würde mich freuen wenn diese Forumsteilnehmer mal die älteren Threads von Juergen durchlesen. Nach meinem Verständnis hat er damals nicht anders geschrieben als heute. Ich möchte auch mal dazu anregen darüber nachzudenken mit welchem Aufwand es verbunden ist diese Workshops zu organisieren, was Juergen auch vor seiner Tätigkeit für TechDas getan hat. Soweit mir bekannt ist es auch eine Nebentätigkeit und nicht die Hauptbeschäftigung von Juergen.

    Die Verbindungen/Konstellationen von Juergen, den Herstellern und den Forianern ist sicherlich einzigartig aber dadurch auch für Alle mit einem Mehrwert verbunden.

    Für Juergen weil er seine Leidenschaft leben und teilen kann.

    Für die Hersteller weil Sie hier eine einzigartige Präsentation bekommen.

    Für die Forianer weil hier viel Wissen, Erfahrung und Einschätzungen ausgetauscht werden und ein kompetenter Ansprechpartner vorhanden ist.


    Viele Grüße

    Dieter

    LW mit luftgelagerter Tellerachse sowie Teller mit Outer Ring und VTA- Lifter, diy

    Dr. Fuss Steuerung

    Kabelkonfektion diy

  • Er kann/wird nicht vollkommen unbefangen, unabhängig und frei sein, selbst wenn er den Anspruch an sich selbst hat, aber das ist mE. auch nicht zu erwarten und sollte eigentlich jedem klar sein. Wäre IMHO auch vollkommen unlogisch nicht zu eigenen Produkten zu stehen.

    Offenbar wäre es besser, wenn er diesbezüglich ("dass er nicht werben sondern nur informieren will") gar nichts sagt. Dann ist es für die einen Info/Erfahrung, für die anderen Werbung - wen juckts?

    Alle sind hier alt genug, das für sich selbst bewerten zu können (zu müssen) und sollte auch für alle Gewerblichen gelten. Mir ist jetzt ehrlich gesagt auch kein anderes Forum bekannt, wo es solchen Stress um dieses Thema gibt ... und ich verstehe das ehrlich gesagt auch nicht.

  • Glaubt hier in der Tat jemand, dass aufgrund von Jürgens Schreiben irgendjemand hohe fünf- bis sechsstellige Eurobeträge für einen TechDas ausgeben wird? Das ist so absurd, dass es schon an Bösartigkeit unter dem Deckmantel der Empörung grenzt.

    Man kann Jürgens Art, sein Hobby zu betreiben, verstehen oder auch nicht, gut finden oder auch nicht, aber dieses Dauerbashing geht zumindest mir so auf die Nerven, dass ich nun zum ersten Mal, seit ein bestimmter Moderator nicht mehr Moderator war - und ja nun auch schon länger Geschichte ist - einige Leute ignorieren werde.

    Und so kann ich zumindest - manchmal kopfschüttelnd, oft aber interessiert - Jürgens "Abenteuer High-End" verfolgen, solange er noch hier postet.


    Grüße von Tom

  • Er kann/wird nicht vollkommen unbefangen, unabhängig und frei sein, selbst wenn er den Anspruch an sich selbst hat, aber das ist mE. auch nicht zu erwarten und sollte eigentlich jedem klar sein. Wäre IMHO auch vollkommen unlogisch nicht zu eigenen Produkten zu stehen.

    Offenbar wäre es besser, wenn er diesbezüglich ("dass er nicht werben sondern nur informieren will") gar nichts sagt. Dann ist es für die einen Info/Erfahrung, für die anderen Werbung - wen juckts?

    Alle sind hier alt genug, das für sich selbst bewerten zu können (zu müssen) und sollte auch für alle Gewerblichen gelten. Mir ist jetzt ehrlich gesagt auch kein anderes Forum bekannt, wo es solchen Stress um dieses Thema gibt ... und ich verstehe das ehrlich gesagt auch nicht.

    Es ist, jedenfalls für mich, gar kein Problem, dass er hier Werbung macht.

    Was mich (und wohl auch andere) nervt, ist die Tatsache, dass er Werbung macht, aber mit aller Macht der Mantel des Schweigens über diese Tatsache gelegt werden soll.


    Und ich frage mich tatsächlich, wenn hier allen klar ist, das Shakti Werbung macht (neben den Infos die er gibt), warum sich so viele so schwer damit tun, das auch so zu formulieren?

  • Glaubt hier in der Tat jemand, dass aufgrund von Jürgens Schreiben irgendjemand hohe fünf- bis sechsstellige Eurobeträge für einen TechDas ausgeben wird?

    Was ich schreibe meine ich abstrakt/losgelöst vom User "Jürgen". Ansonsten - wenn es wirklich nur um TechDas Plattenspieler geht und er keinen Verdienst (oder Vergünstigungen wie günstigerer Preis oder zeitweise Überlassung sonstigen Geraffels) aus seinen sonstigen Sessions zieht - frage ich mich auch, was für ein Wind um eigentlich nichts gemacht wird. Und um die Frage zu beantworten: ich nicht.

  • Ein leichtes Geschmäckle hat's aber wenn ein Phonopre, ein TA ... in den Himmel gelobt wird und eine Woche später taucht das Teil bei 'Biete' auf.

    Was ist dann die Beschreibung noch wert?

  • Für mich nicht mehr als ohne, ist eher mal die Frage, ob man damit seine eigene Glaubwürdigkeit stärkt, wenns in der Art regelmäßig vorkommt ;)

    Fällt mir auch bei anderen auf, ist nicht soo ungewöhnlich, stört mich eher nicht, weil ich unabhängig davon weiß, was ich will und was nicht.


    Ansonsten hab ich idR. vieles, was ich besessen hab auch vorher geliebt/gelobt und verkauft wird selten was, weil ich damit unzufrieden bin - manchmal will man einfach mal (aus Neugierde) was neues/anderes, das sage ich dann idR. dazu.

    Ich hab aber eine geringe "Schlagzahl" an Angeboten, das meiste bleibt bei mir Jahre ...

    VG
    Mario

    The post was edited 1 time, last by hal-9.000 ().

  • Mir ist zumindest kein weiterer gewerblicher User dieses Forums geläufig, der so aktiv versucht Einfluss auf Threadverläufe zu nehmen.


    Gruß

    Mike

    Von den leichten französischen Landweinen ist mir Cognac am liebsten.

  • Nun ja,

    sind ja auch fast alle vergrault worden.

    Für einige war es positiv, konnten sich dann aufs Geld verdienen konzentrieren.

    Viele Grüße

    Andreas


    "Möchte bloß an manchen Tagen wenn Deutsche Ausländer erschlagen
    Kein Fremder und kein Deutscher sein"

    (Hannes Wader)

  • Mir gefällt auch nicht immer alles, aber:

    Leute wie Shakti/Jürgen sorgen dafür, dass sich etwas tut und etwas weiter geht.


    Nur meine Meinung.


    Gruß


    Andries


    ps in mein Profil stehen Jadis, Living Voice, etc. - das sollte nicht als Guerilla Marketing verstanden werden. ;)

    jadis da 50 s rc - living voice avatar II - project Xtension 10 - ortofon quintet black - remton 383 mk ii - creek destiny cd - wilbrand kabel - audio plan + audio agile stromversorgung, kabel & filter

  • Lasst ihn doch Tonabnehmertests machen. Lasst ihn auch bewerten, Werbung für die von ihm vertriebenen Produkte machen. Wir wissen doch inzwischen alle, was wir von seinen Urteilen halten können. Jemand, der sich ein Horn 3 Monate schönhören muss, der nach der Devise: gut ist nur was auch teuer und teurer ist, der ein soziales Neztwerk für seine kommerzielle Zwecke nutzt, hat für mich letztlich keine besonders große fachliche Relevanz. Da vertraue ich meinem Händler eher und lese mit Amusement Auslassungen über greräte, die ich eh' nicht haben will.

    my 2 p

    Sascha

    "Ist doch alles nicht so wichtig!"

  • ... weil ich unabhängig davon weiß, was ich will und was nicht.

    Irgendwie erinnert mich die Aufgeregtheit der Werbegegner hier ...an die aktuelle Auseinandersetzung, dass man Frauen vor Information zu Schwangerschaftsabbrüchen schützen muss.

    Das wurde jetzt schon oft geschrieben, trotzdem, wer die Beiträge von Jürgen unerträglich findet ...einfach nicht lesen.

    Die interessierten Leser dieser Beiträge benötigen kein Foren-Coa­ching von ...

    Ps. ich lese die Beiträge von Jürgen nicht, weil mich die Themen -wie die meisten anderen- nicht interessieren, ...funktioniert prima.

  • Mann oh Mann, so einen Thread hatten wir lange nicht mehr.


    Was wohl daran liegt das es recht lange gedauert hat bis sich wieder mal einer getraut hat über teures Zeug zu schreiben nachdem wir vor Jahren die anderen erfolgreich vergrault hatten.


    Mir liegen ja eine Reihe Kraftausdrücke auf der Zunge mit denen ich gerne diejenigen bedenken würde die es nicht lassen konnten auch diesen etwas aktiveren und hilfreicheren Forenteilnehmer sturmreif zu schiessen und ich kapier auch nicht was die Moderation hier alles durchgehen lässt, statt solche Personen und Threads, von denen das Forum lebt (jedenfalls mehr als vom 1000. Sony oder Thorens Thread) zu schützen. Aber das ist ja vergebene Liebesmüh...


    Mike