Garrard 401 umbau

  • Hallo,


    nichts für ungut, aber z. B. ein Micro Seiki DQX 1000 ist nicht wirklich ein gut klingender Plattenspieler, er sieht gut aus, aber ist vom Niveau minimal über einem Rega Planar 3. Wenn man einen solchen Plattenspieler mit einem gut laufenden Garrard 301/401 oder TD124 vergleicht, hören sich Schallplatten auf dem DQX-1000 wie schlechte Nachpressungen an.


    MfG

    Robert

  • Ich besitze TD124, Garrard 301 und 401, sowie einige andere Laufwerke wie PS-X9 und auch den Micro. Wenn der schlecht klingt bin ich froh,dann werden sie nicht teurer und ich Kauf mir einen zweiten um noch ein paar Arme zu montieren.

    Monohörer

  • Hallo Robert,


    das ist natürlich eine ziemlich provokante Aussage. Wie erklärst Du dir dann, dass "damals" so ein DQX-1000 zum einen bei vielen Hifi-Redaktionen, aber auch in Presswerken und sogar bei namhaften Tonabnehmerherstellern als Referenz-Plattenlaufwerk diente und auch heute immer noch dient?

    Das sind ja auch alles Profis, die hätten sich doch dann sicher auch einen der genannten Reibradler hingestellt, wenn sie darin einen Vorteil gesehen hätten......


    VG

    Sascha

  • Quote

    möglicherweise so ....


    DQX-1000: plug and play und vermutlich sehr gut.

    Garrard: viel Basteln und Optimieren und entsprechend abgestimmte/r Zarge/Einbau und vielleicht einfach besser.

    Plattenfirmen wären zu diesen Arbeiten nicht bereit und es zielte am Konsumenten vorbei, die haben ja schließlich bestenfalls im Durchschnitt einen DQX-1000.



    Ich höre mit überarbeitetem Garrard 401 und möchte seit Jahren nichts anderes mehr.

    Robust, reparabel, Roadster-Style. Und einfach PRAT.

    Schneuz elegant in die Hand.

    Gitarrenbratz, Jazz, Elektro, Klassik egal.

    Mein Tip: einfach losbasteln, soweit rückbaubar, und ausprobieren. Das fand und finde ich an den Einbau -Laufwerken aus dieser Zeit so gut.


    Freundlichst - Frank

  • Wie oft gab es diese (aller Voraussicht nach) ergebnisoffene Diskussion nun schon ? Um zu entscheiden ob ein Gerät Charme und Qualität hat brauche ich persönlich kein Stethoskop. Sorgsames Überarbeiten und ebensolche Pflege... Oldtimer eben.

    Garrard 301/401, Thorens 124... das mag man oder eben nicht und Möglichkeiten was Teile und wirkliche Fachleute angeht gibt es genug um die Geräte in einen Zustand zu versetzen der keine berechtigte Kritik mehr zuläßt. Das Problem dürfte doch wohl oftmals da begründet sein, dass ein Großteil der Geräte auf ihrer Reise mittlerweile durch die Hände von "Schraubern" gegangen sind und schon einiges erdulden mussten.

    Extrem-Tuning und Abtrainieren der Eigenheiten... nix für mich. Ich würde auch in meinen Käfer keinen Subaru-Motor einbauen... es geht natürlich und es ist auch ein Boxer... die Emotionen sind aber nach Radikalkuren dahin. Meine Meinung. Glücklicherweise gibt es genügend Möglichkeiten und jeder kann tun was er für richtig hält... manchmal aber echt schade um die Geräte.


    schönes Wochenende

    Andreas

    gewerblicher Teilnehmer, alles aus Holz für die Musikwiedergabe und noch etwas mehr; hier im Forum aber ausschließlich in Sachen Hobby unterwegs !

  • Anybody carrying out refurbishment works to a Garrard 401,

    Goldring Lenco, or Thorens TD124.

    Would be well advised to consider looking into the Bearing Products supplied by vendor SPH, on the Lenco Heaven Forum.

    His Bearings have received great testimonials and reviews, these are available at a very competitive cost.

    He now offers a 5mm Stainless Steel Platter Mat as well for approximately

    euro's 115. These have received very good testimonial and reviews as well.

  • Mir scheint das dieses Forum zu einem Mi.Mi.Mi Bieper Forum entwickelt hat und sich nur noch an überteuertem neuem Scheiß aufgeilt. Das war früher mal anders. Ich werde hast nicht weiter

    über die Umbauarbeiten berichten.


    Grüße

    Und der Faden kann geschlossen werden

  • The products referred to are not mine or nor do I have a gain from my words of support.

    Read the reviews, from the users. They are genuine reports back on the perceived improvements compared against a stock item.

    Not one of the reports are formed from a non-experience of a component, and not one report has been made using a

    'contempt before investigation' .

  • A forum is all about a diverse supply of information to a group of members.

    Usually based on user defined experiences, or in lesser cases those with a technical knowledge.

    I am a individual who takes my leads, from those which report back on the user-defined experiences, the more experiences one has had, the information supplied will appear to be more relevant.

    If there is a secondary technical description that supports a report with a reasoning, that a device is a good performer, then that offers a further reassurance.

    If an individual is plugging a item for sale, it is not OK in my view.

    If there is a case, that a item has already received good credits, then it is a valid recommendation , opening up a door for further investigation, to members who may have a interest.

    I see no reason to close a thread for this.

    Edited once, last by JohnG ().