DNM Verstärker

  • Eine Rehdeko habe 12 Jahre betrieben - wer eine Rehdeko nur mal gehört und nicht mind. 4 Wochen zuhause gehabt hat, sollte sich nicht dazu auslassen.

    In einem Iglu in der Antarktis kann man sich auch an den ‚Klang‘ eines Mobiltelefon gewöhnen. :meld:;)

  • benne Ich hatte die neue Version des Cantata zur Probe.

    In einem Iglu in der Antarktis kann man sich auch an den ‚Klang‘ eines Mobiltelefon gewöhnen. :meld:;)

    Diese sinnfreien Aussagen tragen wirklich viel zum Thema bei!



    Kennste echt nicht?;( Das sind echt gute Kofferradios, haben einen größeren Frequenzumfang als die Rehdekos und verfärben auch weniger. :)

    Nein, kenne nur Bilder von den Sachen aber nie gehört.

    Wenn deine Aussagen stimmen sind sie sicherlich gut.

  • benne

    Diese sinnfreien Aussagen tragen wirklich viel zum Thema bei!

    Wenn‘s bei dir nicht ankommt kann das verschiedene Gründe haben .... ;)

    Nochmals für dich: Das Gehirn gewöhnt sich auch an den abstrusesten, verfärbtesten Klang, v.a. wenn das ‚Original‘ fehlt und wird dann als Normal anerkannt.

  • Ich habe dich schon verstanden. Auch kenne ich dieses Phänomen.


    Ist aber eine Aussage die wohl lediglich dazu dient andere Mitglieder als Deppen darzustellen ohne etwas sinnvolles zum Thema beizutragen.

    Wenn‘s bei dir nicht ankommt kann das verschiedene Gründe haben

    Auch dieser Satz dient wohl nur der dummen Anmache.

  • Rehdeko habe ich vor ca. 20 Jahren zusammen mit nem HiFi-Freund bei nem Händler im Pfälzischen mal gehört, so ein 2-Wegsystem in der Größe 50x30cm.


    Die gehörten zu den overall bizarrsten LS, denen wir je lauschen durften. Sehen wir mal von dem schrulligen Eierbecher MT/HT-Treiber ab, das ist ja Optik.

    Der Klang war frappierend. Eine Dynamik, wie wenn dich ein Mercedes Sprinter-Kleintransporter anfährt, buchstäblich atemberaubend. Aber mit dem Klangeindruck realer Instrumente hatten die aus den Kisten springenden Töne so gar nichts zu tun. Keinerlei Ähnlichkeit. Die Violine klang wie eine mit Draht bespannte Zigarrenkiste auf Speed.

    Drumrum die unvermeidlichen DNM-Verstärker und ein Reson-Dreher.

    Ich würde gern mal wieder eine Rehdeko hören. Man geht ja auch gern mal ins Sado-Maso-Studio:)

    -------------------------------------------------------------

    Dr. Feickert Woodpecker 2

    Jelco TK 850L 12"
    Ortofon SPU Synergy GM

  • Jahrelanger DNM User...

    Hackt doch nicht so auf dem neuen User rum:wacko:....
    Die Rhedeko Lautsprecher hatte ich vor 25 Jahren mal zum Testen für einige Wochen bei mir. Alles an einem (damals DNM Primus mit PA1 Endverstärker von DNM). Der Klang der Lautsprecher war für mich als Rock / Pop / Jazz / Klassik Hörer unakzeptabel.
    Gut zu hören und unglaublich dynamisch damals waren Stimmen, kleine Kammerensembles und z.B. in der Klassik Spinett Musik die ich so gut nie wieder gehört habe.
    Alle Andere Musik war unerträglich topfig in der Breitbandigkeit eingeschränkt und bei Orchestern wirklich auch in der Breite eingeschränkt (klang eher wie mono).
    Gekauft habe ich dann eine Audioplan Kontrapunkt II und später die Kontrast II und IIIis die mir während über 20 Jahren sehr viel Freude an der DNM Elektronik gemacht haben (Wirkungsgrad zwischen 87 dBA und 89 dBA)
    Das die DNM's nur an wirkungsgrad starken LS gut sind ist also hiermit wiederlegt. Bis ich meine PA3 verkauft habe weil ich zwei Monoblöcke DNM PA2B (2x 120 W) ergattern konnte war und bin ich mit der DNM Elektronik sehr zufrieden.
    Ebenfalls hatte weder der PA3 und sowieso die PA2B keine Mühe meine Boenicke W8SE zufriedenstellend an zu treiben.
    Die Kombination der DNM Elektronik mit Rhedeko war wohl nicht so glücklich und die fast "religiös" anmutende Belobigung der Rhedekos der Reson Händler war befremdlich und hat fast zu einem Zerwürfnis mit meinem über 20 Jahre bevorzugten und top kompetenten Reson Händler in St. Gallen geführt.
    Zu der Bemerkung das Herr Morecroft mit Rhedeko 145 höre kann ich nur sagen, dass ich von ihm da andere Lautsprecher (Rogers L3/S und Harbeth - welche weiss ich leider nicht mehr..) gesagt bekommen habe. Da ich doch im letzten Jahr öfter Kontakt mit ihm - wegen meiner Monos - hatte glaube ich nicht, dass er mir da irgendwelchen Käse erzählt hat.
    Die Sticheleien und Unfreundlichkeiten zu den Rhedekos sind unnötig und undifferenziert. Ich hoffe sehr mit meinem Beitrag zur Versachlichung des Themas beitragen zu können.
    Versöhnliche Grüsse
    Peter

    Unsere grösste Schwäche liegt im Aufgeben. Der sichere Weg zum Erfolg ist immer, es doch noch einmal zu versuchen. (T. Alva Edison -
    Erfinder des Phonographen, der Kohlenglühfadenlampe und des Betongiesverfahrens)

  • Hallo Peter,


    das Thema DNM und Rehdeko kenne ich auch ausgiebig. Ich denke, dass das polarisierende Potential auch eher von den Lautsprechern stammt, als von den Verstärkern. DNM kann man ohne Weiteres gut an passenden Lautsprechern betreiben.


    Rehdekos „gehen“, nicht nur meiner Meinung nach, an nichts ;) Selten habe ich derartig verfärbende Lautsprecher gehört - je kleiner desto schlimmer.

    Sicherlich kann man sich nach längerem Hören auch daran gewöhnen, aber das kann ich mir für mich nicht wirklich vorstellen.


    Gruß,

    Tzascha


    P.S.: das hat nichts mit rumhacken zu tun. Nur klingt der Eingangspost von Livemusik wie die Verkaufsgespräche der Reuter-Brüder seinerzeit!

    If you hold a cat by the tail you learn things you cannot learn any other way. - Mark Twain

  • Beim Händler damals in Stuttgart klangen die Rehdekos nicht so schlecht in der Vorführung.

    Daheim war ich damit nicht richtig glücklich.

    Rega Exposure Shahinian

  • Quote

    Der Klang der Lautsprecher war für mich als Rock / Pop / Jazz / Klassik Hörer unakzeptabel.

    Ja, und für was kann man sie dann gebrauchen? Ach ja: Nachrichten und Hörbücher. Ach nein, denn Wiedergabe von Stimmen ist ein ganz trübes Kapitel.


    peter : du sagst, du hast 20 Jahre Audioplan Kontrast gehört, DAS sind gute LS. Warum sind die wohl seit 30 Jahren am Markt? Das Angriffig-Übergriffige einer Rehdeko erreiche ich auch mit einer Regal-Klipsch für 299.- das Paar. Nur sind die noch ausgewogener.

    -------------------------------------------------------------

    Dr. Feickert Woodpecker 2

    Jelco TK 850L 12"
    Ortofon SPU Synergy GM

  • Weniger anzeigen ist manchmal mehr

    Scheinbar geht es nicht ohne solche Bemerkungen. Schade, wenn man bedenkt das der Teilnehmer neu im Forum ist.

    Ja, und für was kann man sie dann gebrauchen? Ach ja: Nachrichten und Hörbücher. Ach nein, denn Wiedergabe von Stimmen ist ein ganz trübes Kapitel.


    Das Angriffig-Übergriffige einer Rehdeko erreiche ich auch mit einer Regal-Klipsch für 299.- das Paar. Nur sind die noch ausgewogener.

    Siehe oben!


    Livemusik

    Mir gefallen die Beiträge weil jemand einfach geraderaus schreibt das ihn seine eigene Anlage auch nach Jahren noch total begeistert und für ihn alternativlos ist. Auch die Erklärungen warum dies seiner Meinung nach so ist finde ich erfrischend ehrlich. Es ist auch klar das DNM Verstärker und Rehdeko LS polarisieren. Warum aber Leute die sie nicht mögen fast nur Kommentare schreiben die diejenigen die sie mögen als Deppen aussehenen lassen ist mir unverständlich.


    Highendpet   das einhorn 2 Hier sieht man das es auch anders geht!

  • sorry, Tannoyfan , der besinnungslos euphorische und vor Absolutheitsanspruch strotzende und alles andere abwertende Tonfall des Textes erinnert mich schlichtweg an Scientology oder andere Sekten.


    Wenn mich ein Scientologe öffentlich zutextet, sollte ich das Recht haben zu sagen: Ich halte deine Äußerungen für anmaßenden Unfug.

    -------------------------------------------------------------

    Dr. Feickert Woodpecker 2

    Jelco TK 850L 12"
    Ortofon SPU Synergy GM

  • Quote

    Wenn mich ein Scientologe öffentlich zutextet, sollte ich das Recht haben zu sagen: Ich halte deine Äußerungen für anmaßenden Unfug.

    NEIN wir verkaufen ein Lebensgefühl, kein Produkt 8o

  • Die DNM Elektronik hat mir an Celestion SL600/700 LS weitaus besser gefallen als an den unterschiedlichen Rehdeko bzw. Tocaro LS. Nach meinem Dafürhalten gibt es weitaus bessere Breitbänder. Dem begeisterten User Livemusik wünsche ich weiterhin viel Freude mit seinen Rhedekos.


    Gruß

    Mike

    Von den leichten französischen Landweinen ist mir Cognac am liebsten.

  • Eine Celestion SL 700 habe ich auch noch. Für mich immer noch ein grandioser Lautsprecher. Früher habe ich sie mit DNM betrieben was eine tolle Kombi war. Ich würde DNM gerne heute noch mal an der SL 700 probieren. Leider wird DNM fast nie angeboten und für neue Geräte gibt es keinen Vertrieb.

  • Eine Zeitlang wurde von den Vorverstärkern schon das eine oder andere 3B bzw. 3C Gerät angeboten, zumindest Primus und Twin. Six eher sehr selten.


    Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?


    Just Listen