Thorens TD 165 Geschwindigkeit einstellen

  • Beim umstellen von 33 auf 45 will der Riemen nicht in die richtige Position.Er verkantet sich. Der Umwerfer müßte etwas höher eingestellt sein. Muß man den Umwerfwer nachbiegen, oder ist es justierbar?

    "Ich bin ein Instant Künstler: Pulver ins Glas, Wasser drauf, fertig!" (David Bowie )

  • hallo Uwe , ja, dachte ich auch. Neuen Riemen gekauft, das gleiche Problem. Werde den Pulley reinigen, (Aceton) ev. etwas mit 400er anrauhen für besseren Grip...

    "Ich bin ein Instant Künstler: Pulver ins Glas, Wasser drauf, fertig!" (David Bowie )

  • Hi: Man kann aber die Neigung der Motorachse verstellen. Vorsicht: Nur minimal verstellen, Originalposition merken. Außerdem kann man das Pulley auf der Achse verschieben. Wenn man das Plastikteil nach unten drückt, wird die Schraube sichtbar, mit der das Pulley auf der Achse justiert ist. Auch hier gilt: Nur kleine Schritte und Originalposition merken. Das Ganze ist ein echter Schwachpunkt der 14x und 16x Thorense. Ich habe mehrere davon und schon wirklich viel durchprobiert (incl. anderer Riemen). Wenn man es dann endlich einmal hinbekommen hat, heißt das noch lange nicht, dass das Problem am nächsten Tag nicht doch wieder auftritt. In der Praxis spielt es keine so große Rolle, da ich kaum 45er abspiele. Außerdem nutze ich allermeistens andere Plattenspieler. BG Konrad

  • Tja, Konrad, ich möchte aber auch 45er und maxis abspielen. Wenn gar nichts hilft, werde ich mit zärtlicher Gewalt den Umwerfer umbiegen...:evil:

    "Ich bin ein Instant Künstler: Pulver ins Glas, Wasser drauf, fertig!" (David Bowie )

  • Alternativ eine Motorsteuerung, mit der du 45 U/Min realisiert, ohne den Riemen auf der Lauffläche des Pulleys wechseln zu müssen. Wenn du häufig(er) so hörst, könnte das bequemer sein. Bspw. Dr. Fuss Netzteil...


    Auch klanglich vorteilhaft.

  • Hallo AJ

    Falls bei 33 der Riemen in der Pulley Mitte lauft auf kein Falle der Umwerfer verstellen.

    Notfalls schreibe mich an, es gibt viele Parameter zu kontrollieren.

    VG

    Joel

  • Hi ,nein das Umbiegen des Umwerfers bringt keine Lösung. Eine elektronische Umschaltung würde funktionieren, wäre aber m.E. für diese Geräte ein unverhältnismäßiger finanzieller Aufwand.


    BG Konrad

  • hallo Joel, das rumbiegen am Umwerfer hat in der Tat nichts gebracht. das Verstellen des Pulleys in der Höhe auch nicht. Was bleibt? an den versiegelten Schrauben des Motors zu manipulieren? Leider kann ich das 7 sec. Vid. hier nicht einstellen , zu groß...

    "Ich bin ein Instant Künstler: Pulver ins Glas, Wasser drauf, fertig!" (David Bowie )

  • Hallo,


    ich hänge mich hier einmal dran. Bei meinem TD147 kann ich auch keine 45er Platten abspielen. Der Riemen läuft bei der 33er Geschwindigkeit ganz unten am Plattenteller, lt. Anleitung sollte er mittig laufen. Wenn ich den Hebel auf 45 stelle, bringt der Umwerfer den Riemen nicht ganz nach oben auf den Pulley und verkantet sich auf dem Umwerfer (läuft da nicht quer, sondern flach darüber). Was ist zu tun?


    Vielen Dank im Voraus für eure Tipps,

  • Hi: Das ist ein altes Kriegsleiden bei den kleinen Thorensen. Mit Fleiß, Können und Glück bekommt man die Umwerffunktion in den Griff, aber so richtig verlassen kann man sich nicht darauf, dass es jedesmal und auf Dauer klappt. Dass gilt jedenfalls für meine kleinen Thorense, immerhin 4 Stück. Da ich die "Blechspieler" ohnehin nur in Ausnahmefällen benutze und dann eigentlich nie mit der höheren Geschwindigkeit, stört es mich nur marginal. BG Konrad

  • Kurze Info:

    Ich habe den Pulley geputzt und den Innenteller. Zusätzlich habe ich den Riemen gekocht. Jetzt fluppt es wieder. Mir ist aber klar, dass das Kochen nur kurzzeitige Besserung bringt. Ich stehe mit Joel Boutreux in Verbindung - ist zur Zeit wohl noch in Urlaub.