Hörbericht "Ampearl Re-1030" MM - Phonoverstärker mit Röhren - Dampfhammer von der Krim

  • Vielleicht liegt es auch am Rest der Anlage...

    Vielleicht...aber

    wir haben erfolgreich 40 Geräte von Andrey hier untergebracht. Wenn die drei Stooges 'ne Ampearl testen, die nicht in Ordnung ist und es noch nicht mal merken, was soll ich hier schreiben? Ganz ehrlich?

    Grüße

    Knut



    "Pokal oder Spital"

  • Knut, in erster Linie mal nicht unverschämt werden!

    Rega p3 TS, Audiomods S5, Benz Glider SL, Heed Quasar, Audio Research LS7, McCormack DNA125, Dynaudio Contour II, Sennheiser HD600, Isoda, hms, QED, Hannl


    Washburn Dreadnought


    Das Schöne an der Suche nach der Richtigen ist der Spaß mit den Falschen

  • Und ob das Teil defekt ist oder einfach nur grottig, sei ja erstmal dahingestellt!

    Rega p3 TS, Audiomods S5, Benz Glider SL, Heed Quasar, Audio Research LS7, McCormack DNA125, Dynaudio Contour II, Sennheiser HD600, Isoda, hms, QED, Hannl


    Washburn Dreadnought


    Das Schöne an der Suche nach der Richtigen ist der Spaß mit den Falschen

  • Kannst du ,Knut, nicht mit konstruktiver Kritik umgehen, das du jetzt beleidigend wirst?

    Das machen so doch nur kleine Kinder!!


    Ahoi


    jürgen

    Alles was Spaß macht ist entweder "unmoralisch","macht dick" oder ist "zu teuer!!!"

    (War da etwa Haschisch in dem Schokoladenei)

  • Und ob das Teil defekt ist oder einfach nur grottig, sei ja erstmal dahingestellt!

    :merci::D, alter Falter. Na ein bissel geht noch. Ist das alles was ihr drauf habt? Die 22 Leute bei Sonder-Stammtisch haben auch nur Grütze aus der Ampearl gehört?

    Grüße

    Knut



    "Pokal oder Spital"

  • Hoi

    Bevor ihr euch jetzt die Köpfe einbaut wartet doch mal ab, was der Besitzer der Ampearl dazu sagt. Und ich habe auch eine gepimmte Ear clone mit netten condies. Gegen die 2030 bekommt der gar keinen Stich. Insofern abwarten und Tee trinken. Schönen Abend,

    Michael

  • Man hat mich freundlich gebeten meine Höreindrücke zu schildern.

    Diese Arbeit habe ich mir nicht zum Spass gemacht. Vielleicht hilft es Jens seine Amperl dementsprechend zu überprüfen.


    Ich weiß auch nicht, warum ich hier noch an Toleranz, Wertschätzung und Erfahrungsaustausch glaube.

    ne, ne , ne...

  • Moin,


    Thread ist wieder offen.

    Da ja jetzt die Zeit der Besinnlichkeit ist, hoffe ich dass sich auch die Diskutanten besinnen...

    Wenn dieser Thread nochmals geschlossen werden muss wird er nicht wieder aufgemacht.



    Gruss,

    Christoph

    Gewerblicher Teilnehmer

    AAA Mitglied

  • ja, danke, es war klar mein Fehler. Ich möchte mich bei denen entschuldigen, die ich mit meinen Worten verletzt habe.


    Ich wünsche allen schöne Festtage.


    Ansonsten geht es hier weiter mit unserem russischen Hifi-Krimskrams.

    Grüße

    Knut



    "Pokal oder Spital"

  • ....Hilfsbereitschaft und Freundschaftsdienste können manchmal nach hinten losgehen und hier sogar ein Erdbeben auslösen.... :sorry: an Allen die Verunsichert wurden.


    Was war geschehen:

    ein Tag vor Jürgens Touraround Treffen, habe ich die mit einem Transportditscher gezeichnete Frontplatte der Ampearl ausgetauscht. Hierfür musste der Schalter ausgelötet werden.

    Was ich übersehen hatte in meiner Grobmotorik war, das die Zuleitung für die Signallampe unter der Drossel schon bei Auslieferung eingeklemmt war. Beim Anlöten habe ich an den Adern etwas mehr gezogen somit wurde die Isolierung eingekerbt und ein Gehäuseschluß war gegeben.

    Leider hatte ich den Pre nicht mehr getestet und Jürgen so übergeben. Merde


    Als mir Jürgen das brummen und die Klangcharakteristik dann schilderte meinte ich gleich das ein Fehler vorliegt.

    Also Kind in Brunnen gefallen, sie wurde vorgeführt und ist mit Trompeten und Fanfaren unter gegangen.

    Der von Horst hier im Faden geschrieben Beitrag ist berechtigt und ich sehe die konstruktive Kritik als Geschenk mich zu motivieren um Ordnung wieder herzustellen.


    Am Mittwoch habe ich bei Jürgen in seiner Kette mir das angehört und wir haben uns an die Fehlersuche gemacht... siehe hier

    Rheinland besucht tiefstes Niedersachsen


    Fazit:

    Die Ampearl ist,mit der Tesla Gleichrichterröhre, in Dynamik, Punch und Neutralität ein wirklich ehrlicher Pre. Und sie brummt nicht...basta

    Sie spielt gerade mit einem Art 9 und Tribute sowie Sowter SUT zu meiner Zufriedenheit


    Ich wünsche ein schönen 4. Advent und besinnliche Tage....


    Lg Jens

    Ich bin leider nicht intellektuell genug, um BBC Monitore mein eigen zu nennen……:sorry:

  • Schön, das die Diskrepanz nun vom Tisch ist

    Ich würde mich sehr freuen, wenn jeder sich mal an die Nase fassen würde, um sich zu fragen, ob man deswegen ein Fass aufmachen muss!

    Besser ist doch, wie Jens, vernünftig aufeinander zu zugehen! Mein Respekt


    Ahoi


    JÜRGEN

    Alles was Spaß macht ist entweder "unmoralisch","macht dick" oder ist "zu teuer!!!"

    (War da etwa Haschisch in dem Schokoladenei)

  • Hallo, habe vor ein paar Wochen eine Philips Miniwatt getestet, die gegenüber allen anderen getesteten EZ90 mehr Dampf hatte, mein einigen bekanntes Problem mit der übermässigen Lautstärke trat wieder auf. Da ich mir meiner Ohren sicher war, habe ich mal nachgeforscht und bin fündig geworden. Die Philips ist eine EZ90-x, unten die Erklärung.

    Ich poste dieses, da ich glaube, es könnte für die Besitzer der Ampearl eine sehr interessante Wahl sein, denn die Röhre rockt mächtig und ist eine wahrhaft gute Alternative zu den allerortens genannten Tesla, Tungsol, Jan und co.

    Ich habe über die letzten Wochen 4 Röhren getestet, die meiner Meinung nach eine sehr gute Klanqualität haben, der Reihe nach, Philips:

    Sehr laut, saubere Höhen, die Mitten klingen leicht dumpf, der Bass dafür aber sehr präsent.

    Siemens:

    ein Highlight, insgesamt eine sehr ausgeglichene Klangkulisse, keine Schwächen, eigentlich mein Favorit.

    Raytheon:

    die läuft momentan, ich würde lügen, wenn ich was schlechtes schreiben würde, sehr ausgewogener Klang, aber irgendwie klingt sie nicht so klar wie die Tesla z.B.! Sehr schwer zu beschreiben, als wenn es der Röhre an Spritzigkeit fehlen würde. Ich werde mir jedenfalls nochmal die Zeit nehmen und sie vergleichen mit den obengenannten. Von den 4 eigentlich die, die mir am wenigsten gefiel, irgendwie laaaangweilig gut!


    Ich habe 4 gesagt, die vierte ist der Liebling der Massen, die Tesla, für Fragen dazu bitte an Indie Röhre wenden .... 😜😜!

    Fazit: Es gibt sehr gute Alternativen zu Tesla, die nächste die kommt ist eine U78, mal schaun, wer Testsieger wird ...👍👍🤔🤔


    Gruss und so long, Fassi


    Gefunden im radio-museum:


    Variante EZ90~x:

    [Blocked Image: https://www.radiomuseum.org/forumdata/users/175/EZ90_rxa.JPG]  [Blocked Image: https://www.radiomuseum.org/forumdata/users/175/EZ90_rxbp.JPG]
    Es wurde zwar nie etwas darüber bekannt, dass die normale Konstruktion der EZ90 / 6X4 unzuverlässig oder unterdimensioniert wäre, aber trotzdem findet man hier eine Version mit vergrößerter Anodenoberfläche.

    Diese wurde erreicht, indem bei gleichbleibender Bauhöhe die Anodenbleche verbreitert wurden.

    Damit diese Doppelbleche noch in den Kolben passen, wurden sie am Rand auseinandergespreizt und seitlich abgewinkelt, so dass sie T- förmig enden.

    Natürlich gibt es über diese Version keine speziellen Daten. Sie hat in jedem Fall mehr Sicherheitsreserven und könnte (theoretisch) unter sonst gleichen Bedingungen etwas mehr als die 70 mA der normalen Ausführung abgeben.

  • Hi Stefan,

    Ich hatte am Anfang das Problem, versuche denThread wiederzufinden, als ich mit MC gehört habe, musste umbauen.

    Eigentlich ist es mir nur bei der Philips Miniwatt, wo ich selbst bei Nullstellung des Volumens noch Musik hören kann. Ich hab das auf den Aufbau der Philips Röhre geschoben, das sie nach dem was Radiomuseum schreibt, mehr als die normalen 70mA leisten könnte.

    Stefan,dies ist nur meine Ansicht, vergiss bitte nicht, dass ich bis vor einigen Monaten null Ahnung über Röhren hatte! Nicht dass mich hoch noch einer der Röhrenfraktion in der Luft zerreisst ....😂😂😂


    I whish you a merry Christmas und so long,

    Fassi