Hörbericht "Ampearl Re-1030" MM - Phonoverstärker mit Röhren - Dampfhammer von der Krim

  • Oh Mann! Die Black Lady macht mich alle.


    Die letzten Tage jeweils erst morgens um 2 ins Bett (was an sich nicht das Problem wäre, würden viereinhalb Stunden später nicht die lieben Kinderlein nach Frühstück verlangen), sitze ich hier wieder mit Augenringen und lasse mir die Gehörgänge schmeicheln. Und morgen muss ich wieder ins doofe Büro und Zahlen massieren...


    Ich wollte eigentlich hier ein paar Höreindrücke zu Papier bringen, dauert aber noch. Ich kann nicht hören und schreiben gleichzeitig, sie lässt mich nicht. Momentan läuft eine Scheibe, die ich vor 26 Jahren zuletzt gewaschen habe, ich notiere mir das Datum auf der Innenhülle und da steht 24.12.1993.


    Es ist Hans Theessink's Call me. Offenbar konnte ich das letzte viertel Jahrhundert nicht allzu viel mit Blues anfangen. Ich wusste zwar, dass hier eine beachtiche Besetzung zusammen spielt. So geben sich die Herren Parker, Ellis und Wesley die Ehre. Wer mehr von den Jungs will und ein Ohr für Funk und Livekonzerte hat, sollten den Katalog von minor music durchstöber... Auch wenn die Scheibe wahnsinnig gut aufgenommen ist (allerdings digitally mastered...), habe sie dennoch nur dann und wann mal gespielt. Ich fand sie irgendwie... kitschig. Nun gut, vorhin aus reiner Neugier das Ding rausgezogen und aufgelegt.


    Was die Black Lady da veranstaltet, ist nicht ansatzweise kitschig und lässt einen (mich) große Augen machen. Des Hänsels Stimme kommt bislang ungehört knarzig rüber, zwar nicht Cohen oder Cash, dennoch ein Hinhörer. Und wieder dieser Raum mit einer klar gestaffelt aufspielenden Begleitband. Die Tuba (Jon Sass), quasi der geblasene Bass, brammelt trocken im Hintergrund vor sich hin, klasse.

    Und im Zentrum ein Mann mit seiner Gitarre, u.a. die National Steelbody, die man auch vom Cover von Brothers in Arms kennt. Die Saiten werden gezupft, gerissen, gestreichelt und geprügelt.


    Erstaunlich, wie der Gesamteindruck (Stichwort kitschig) von einem Phono Pre abhängen kann, das hätte ich nicht gedacht. Ähnliches ist mir gestern Abend mit Fleetwood Macs Rumours passiert. Das ist der Soundtrack der gescheiterten Paarbeziehungen Buckingham/ Nicks und der McVies. Vordergründig Pop, hintergründig eher Blues. Mit meiner alten Phonostufe kam es mir immer so vor, als würden die Bandmitglieder jeder für sich spielen/ singen. Die Balck Lady rückt sie bei mir im Hörraum in einen neuen Zusammenhang.


    Ganz groß auch Lars Erstrand am Vibraphon auf dem famosen Jazz at the Pawnshop (Good Vibes). Das perlt und rockt förmich. Ich kenne die Platte recht gut, so habe ich das bislang noch nicht gehört. In meinem nächsten Leben werden ich Vibraphonist...


    VG

    Steffen

    And if you tolerate this

    then your children will be next

  • Danke euch allen für die Infos, ich habe mir den RE2030 bestellt (LCR-RIAA, 2teilig; Überlegungen das Gerät ggf. auch in einem Gehäuse anzubieten, wurden nicht erwähnt). Dauert aber noch ein wenig bis die grundsätzlichen Vorbereitungen der Fertigung abgeschlossen sind & ich an der Reihe bin. Bin tatsächlich einmal gespannt, wie der Unterschied zu meinem SUPA ausfällt, bzw. ob ich das wahrnehmen kann.

  • Hallo indie,

    ich bin grad erst kurz dabei hier im analog forum. Dein Bericht über den Ampearl Re-1030 MM macht Laune, sich mit diesem Gerät näher zu befassen. Gibts den Ampearl auch als MC Variante? Ich habe die letzten 5 Seiten grad schnell durchgeabeitet. Möglicherweise habe ich das auch überlesen. Wenn ich das jetzt so richtig auffasse, wäre ein Kauf also vor allem Abhängig vom hiesigen Zoll, der das Gerät ausliefert oder nicht? Wieviel Zoll würden denn veranschlagt werden? Und wie kommt man an den Ampearl?


    Ich selber höre über meine Bestanis wildhorn am simply italy, unison research. Ein acoustic solid vintage mit 0rtofon quintet red seit Kurzem als Dreher und einem graham slee 2 communicator. Diesen find ich eigendlich sehr natürlich (wobei ich bisher wenig Vergleiche habe) Aber in meiner Kombination wünsch ich mir mehr Offenbarung, wenn ich das mal so ausdrücken kann.

    ich guck in die Röhre

  • Zum Ampearl schreibt mich bitte an über Kommunikation. Wartezeit ist zu beachten, die Zollgeschichte ist jetzt geklärt. Es eine reine MM. Sehr laut. Man könnte laute MC's ab 0,5 mV so durchlaufen lassen, ansonsten brauchst du einen Übertrager. Die Ampearl ist so gut, dass es eh auf einen Ausbau des Phonozweiges hinausläuft. Also besseres MC und Übertrager, dann ist die RE1030 im richtigen Arbeitsfeld.

    Grüße

    Knut



    "Pokal oder Spital"

  • Hallo Knut, gibt es schon Infos zu dem neuen größeren zweiteiligen Phono Infos? Oder hast du schon einen bestellt oder gar schon erhalten?

    Was soll da noch anders sein als im Crystal?

    Schöne Grüße
    Balázs

  • die LCR Riaa von Ampearl ist fertig und kann bestellt werden. Sie ist zweiteilig und hat 36dB Gain. Ich werde die nicht bestellen, da sie mir etwas leise ist. Ich brauche viel Gain. Zur Erinnerung die RE1030 hat 50dB Gain.

    Hier Bilder der LCR RE2030:

    Фото-0135.jpgФото-0136.jpgФото-0139.jpg

    Files

    Grüße

    Knut



    "Pokal oder Spital"

  • Die sieht gut aus. Gain ist wirklich etwas wenig. Muss man sehen in der Praxis. 40db wären gut.

    4dB weniger. Muss man hören mit verschiedenen Komponenten. Erstmal danke für die Mühen und ich wünsche Frohe Ostern.

  • Noch mal zur LCR: ich weiss nicht genau was kostet. Hab ich vergessen. Ungefähr hab ich noch im Kopf. Ich sage auf dem ersten Blick echt geile Bauteile drin. Im Netzteil Epcos!!! 😀

    Momentan hab ich anderes auf den Schirm.

  • 36dB. Genau richtig für mich. Ich hab genug Verstärkung in der Kette :)


    Gaetano, ein Epcos macht noch keinen Sommer ;) es kommt immer auch darauf an, wie das ganze verschaltet ist. Da habe ich aber keine Bedenken :)

  • Andrey hatte die RE1030 - aka Black Lady - mal mit einstellbarem Gain fabriziert. Meine hat zwei RCA-Eingänge, die über einen Schalter auf der Rückseite wählbar sind.

    Vielleicht geht das ja auch bei der RE2030.


    VG

    Steffen

    And if you tolerate this

    then your children will be next

  • 36dB. Genau richtig für mich. Ich hab genug Verstärkung in der Kette :)


    Gaetano, ein Epcos macht noch keinen Sommer ;) es kommt immer auch darauf an, wie das ganze verschaltet ist. Da habe ich aber keine Bedenken :)

    Das ist mir klar. Glaube mir ich habe schon teurer gesehen und 0815 drin.....