Welches highendige Gerät/Gadget hat Euch klanglich begeistern können

  • An dieser Stelle herzlichen Dank für Deinen Hinweis bezgl. der Baso-Pads. Als Freund der "sinnvolles Tuning für kleines Geld"-Fraktion hab' ich mir mal ein Set für meine Klipsch bestellt. Wollte erst nicht so richtig glauben das diese kleinen Teile das relativ hohe Gewicht der LS auch wirklich tragen können, aber sie tun's ohne Probleme. Und nach ausgiebigem Test bin ich wirklich schwer begeistert vom Ergebnis. Hatte nämlich immer das Problem das mein Dielenboden die Tendenz hat im unteren Frequenzbereich (so ab 80 bis 100 Hz) die Bässe mächtig aufzudicken bzw. zu verstärken, was ich immer recht unangenehm fand. Dank der Baso-Pads wirkt der gesamte Bassbereich nun viel stimmiger, trockener und präziser, aber in Sachen "Bodeneffekt" herrscht absolute Stille. Geniale Sache!

    Psychedelic Wunderbaum!

  • Mein Highlight 2020, leider nicht in meinem Besitz, ist das Kiseki Blue NS. Durfte ich ausführlich bei Horst_t hören.

    Habe selten einen TA gehört, der mich emotional so bewegt hat.

    It's magic:love:

    Hier ein Foto mit GMII, wie bei Horst montiert.

    Vielen Dank Horst!


    IMG-20200926-WA0004.jpg

    Liebe Grüße Achim


    Drogenbeauftragter Die Gerillten e.V.


    Washburn Dreadnought


    Das Schöne an der Suche nach der Richtigen ist der Spaß mit den Falschen

  • moin moin,


    nicht aus 2020, aber ich hab‘s erst jetzt entdeckt. Diese Interpretation der Brahms Sinfonien erweitert das Spektrum der vorliegenden bekannten Aufnahmen in wunderbarer Weise:


    https://www.linnrecords.com/recording-brahms-symphonies


    Beste Grüße

    lori

  • 2020 war der Thivan 811 Röhrenverstärker den ich jetzt seid 2 Monaten betreibe natürlich ein Highlight .

    Das überraschendste war die Aperion Novus Tower, war für Zweitanlage gedacht, in Kombination mit dem Supertweeter aus gleichem Hause, ein Lautsprecher der für den aufgerufenen Preis, viel viel teures Highend sehr alt aussehen lässt.

    Trau keinem Lautsprecher unter 1.50

  • Für mich das Gerät 2020 ist der neue Phono Pre von Nagra, Classic Phono. Tolle und einfache Einstellmöglichkeiten. Kann auch real mono. Und was für ein magischer Klang...

  • Mein Highlight waren die Endstufen Audionet Amp II Max. Das ist zwar schon ein etwas altes Design, aber (nur) deshalb konnte ich mir die Dinger leisten. Bin extra 1400km quer durch Deutschland um sie abzuholen. Die Lockerheit mit der die spielen und auch leise wirklich Auflösung und Raum machen und bei hohen Pegeln einfach Party machen ohne zu nerven liebe ich sehr. Hoffentlich spielen die noch einige Jahre gut. Die zum Service einzuschicken ist bei dem Gewicht schon etwas aufwändig.


    Auf Platz 2 käme dann die ifi iPhono 3 BL. Am Anfang war ich etwas enttäuscht aufgrund des deutlich höheren Preises zum Vorgänger, aber nach dem Einspielen und mit den neuen Endstufen ein wirklich tolles Paket aus Klang, sehr guten Techn. Daten, Praxistauglichkeit und sehr universellen Konfigurationsmöglichkeiten.


    Mike

  • Klanglich hat mich 2020 meine Natalija 3 sehr begeistern können. Optisch besonders die silberne Frontblende (Einzelanfertigung)

    IMG_3174.jpeg


    In Verbindung mit dem Rike RCA 2 Kabel für Phono Out (ungeschirmt) eine echte Steigerung.

    129167-d860a74c-medium.jpg


    Und auf jeden Fall Josef's Absorber für meine Phono. Optisch ein wenig gross, aber so funktioniert es eben optimal. Handgefertigt und für das Natalija Gewicht abgestimmt.

    029B94F9-D6D3-432F-B55F-0CD404E70AD6.jpeg

  • Mein Highlight 2020 war das Jan Allaerts MC1 MK2 Boron.

    Das spielt genauso, wie ich mir das von einem hochwertigen Tonabnehmer wünsche und hat mein Colibri XGW abgelöst. Leider ist es jetzt schon seit 7 Monaten in Reparatur...;(

    Wenn es zurück ist, wird es neuwertig sein und ich werde ich besser darauf aufpassen!;)


    Die TW-Acustic(=Thöress)-Phono bereitet mir auch seit ein paar Monaten sehr viel Freude!

    Die läuft momentan mit einem großen Dynavector und klingt wirklich prima!:love:

  • 2020 habe ich das SPU für mich entdeckt - und zwar das Classic GME MKII:


    108742-dsc03259-jpg


    108741-dsc03265-jpg


    Es spielt am FR64s Cooper, dem blauen Ortofonkabel und dem XF-1 L-Übertrager, ebenfalls von Fidelity Research.


    Ich hatte dazu bzw. Zum #1E im SPU-Thread etwas geschrieben.


    Musikalische Grüße

    Tom

    Is that what you wanted, Alfred?

    DPS3 iT: Colibri XGP

    DDX-1500: FR64s/XF-1 L/Classic GME MKII, TA-1/Seto Hori



  • Und als zweites bin ich sehr angetan von dieser Kombination:


    pasted-from-clipboard.jpg


    Der Fiio M15 und als KH ein ADX5000 von AudioTechnica.


    Was diese Kombination klanglich zu bieten hat, ist wirklich kaum zu glauben - mehr „braucht“ man eigentlich nicht... :love:


    Musikalische Grüße

    Tom

    Is that what you wanted, Alfred?

    DPS3 iT: Colibri XGP

    DDX-1500: FR64s/XF-1 L/Classic GME MKII, TA-1/Seto Hori



  • Lavricable für den Fiio?


    Ein Freund von mir hat, nach einigem Frust mit der Software (sic!) von anderen DACs/Playern, sich einen Fiio M11 geholt - und ist vollkommen zufrieden damit.

    Viele Grüsse,
    Mario


    "Viele Antworten können mit ihren Fragen nichts anfangen." (Piet Klocke)