Stellungnahme zum Verhalten innerhalb des Forums seitens des AAA-Vorstandes

  • Sehr geehrte Userschaft,



    im großen und ganzen nutzen die meisten von Euch diese, unsere Plattform für den Zweck, zu dem wir, die Analogue Audio Association e.V. , sie primär geschaffen haben. Zum Erfahrungsaustausch, zur gegenseitigen Hilfe und um Treffen untereinander zu organisieren. Das läuft alles sehr freundlich und sachlich ab und damit ist unser Forum für sehr viele Menschen eine wichtige Informationsquelle. Dafür möchte ich mich an dieser Stelle einmal herzlich bedanken.



    Leider gibt es hier auch eine kleine Anzahl User, die Spaß daran haben, andere Menschen verbal anzugehen oder ihre Meinung und Sichtweise als die einzig richtige und wahre mit allen Mitteln zu verteidigen. Das führt dann regelmäßig zu Unmut und Unfrieden. Das ist nicht das, was wir, die AAA wollen. Dementsprechend haben wir Regeln aufgestellt, die jeder User mit seiner Registrierung akzeptiert. Wenn diese Regeln, die übrigens für das gesamte Forum inklusive der Lounge gelten, missachtet werden, dann schreitet die Moderation ein und sanktioniert das mittels Verwarnung oder temporären Sperre.


    Das sollte eigentlich deutlich genug machen, dass wir uns nicht auf der Nase herumtanzen lassen. Wer danach weiterhin meint, die von uns gesteckten Regeln zu seinen Gunsten interpretieren oder ignorieren zu können, wird dauerhaft ausgeschlossen. Ich möchte in diesem Zusammenhang darauf hinweisen, dass solchen Entscheidungen in einer gemeinsamen Abstimmung der Moderation und dem Vorstand beschlossen werden. Jeder Einwurf der Moderation, welcher Art auch immer, erfolgt demzufolge mit Zustimmung und Rückendeckung des Vorstandes. Von daher sind Beleidigungen, die gegenüber der Moderation geäußert werden, immer auch Beleidigungen gegenüber dem Vorstand. Mal ganz davon abgesehen, dass wir Beleidigungen generell ablehnen, gehen solche Anwürfe gegen den Hausherren ganz und garnicht.



    Nun ist es nicht so, dass wir uns für unfehlbar halten und keinerlei Kritik zulassen. Wer sich beschweren will, kann sich gerne vertrauensvoll an den Vorstand wenden. Wir besprechen das dann intern und werden, entsprechend unserem gemeinsamen Beschluss, reagieren.



    Sofern Beschwerden genereller Art oder konstruktive Anregungen von unseren hier aktiven AAA-Mitgliedern kommen, so sammeln wir diese auf Wunsch und stellen einen entsprechend formulierten Antrag bei der Mitgliederversammlung zur Diskussion und Abstimmung.



    Viele Grüße

    Rainer Bergmann