Plattenwäsche machen lassen

  • Die Knosti ist mir nicht gründlich genug. Die Knosti mag zur Nachwäsche sauberer Platten taugen, die man mal auf dem Plattenteller vergessen hat,


    Da möcht ich ganz heftig widersprechen. Ich habe in den siebzigern und achtzigern meine Platten mit dem Lenco-Clean abgespielt. Es heisst ja immer, Platten, die mit Lenco-Clean gespielt wurden kriegt man nicht mehr sauber. Ich habe alle Platten saubergekriegt, man hört keinen einzigen Knisterer mehr.


    Alkohol verwende ich schon lange nicht mehr, sondern eine Mischung destilliertes Wasser aus dem 5-Liter Kanister und Dr. Wack ca. 1:200 oder 1:100. Das Zeug wäscht wie der Teufel und kostet nur Cent-Beträge. Nachspülen mit der zweiten Wanne ist aber Pflicht.

    Gruss
    Frank


    Physik ist wenn es nicht geht, Chemie ist wenn es knallt und stinkt.

  • Du widersprichst mir nicht, Frank, es sei denn, du hast beides probiert. Auch die Lencos gelingen besser mit dem cheap thrill. Ist ja eigentlich auch logisch. Handwäsche halt. Besser als vorher wirds natürlich immer.

    Gruß

    This Record is the property of the War Department of the United States Government and is not to be broadcast

  • Ich muss Abbitte leisten, Frank. Man antwortet oft gründlicher, als man vorher liest.

    Meine Aussage bezog sich auf den Unterschied zur Handwäsche und (Knosti)maschinenwäsche. Eine Wäsche ohne Alkohol habe ich noch nicht probiert, teste ich aber gerne. Umsomehr wüsste ich dann auch gerne, welches Wack hier gemeint ist.

    Gruß

    Frank

    This Record is the property of the War Department of the United States Government and is not to be broadcast

  • Jo, dann will ich mal sehn, was das so ganz ohne Alkohol taugt, mit Pinsel und mit Wanne, so und so, obwohl ich Alkohol ja doch gern mag, Danke.

    Frank

    This Record is the property of the War Department of the United States Government and is not to be broadcast

  • Also ich möchte meine Hannl nicht mehr missen. Ohne Absaugung oder nur trocken wischen, ala Cheap Thrill ist für mich nur den Dreck in den Rillen verteilen. Hab ich anfangs auch gemacht, hat mich aber nicht überzeugt.

  • Liebe Kinder,

    die hier grad vielleicht mitlest: Niemals trocken wischen, Geduld ist vonnöten. Das Krepp saugt den Dreck auf.

    Manchmal muss man zweimal ran, ist so.

    Grüße

    Frank


    This Record is the property of the War Department of the United States Government and is not to be broadcast