Schallplatten in Großbritannien kaufen nach "Brexit"

  • Hallo,

    Mario meinte mit seinem vergleich das Einkaufen in anderen Nicht EU Ländern, da gehört halt nun auch GB dazu, also machts keinen Unterschied ob man 2018 in den USA Platten gekauft hat und die Verzollt wurden oder ob man heute Platten aus GB kauft die halt verzollt werden, muss man einfach pragmatisch sehen, was dran ändern können wir eh nicht.

    Gruß,

    Uwe

  • Hallo,

    Mario meinte mit seinem vergleich das Einkaufen in anderen Nicht EU Ländern, da gehört halt nun auch GB dazu, also machts keinen Unterschied ob man 2018 in den USA Platten gekauft hat und die Verzollt wurden oder ob man heute Platten aus GB kauft die halt verzollt werden, muss man einfach pragmatisch sehen, was dran ändern können wir eh nicht.

    Nein, können wir nicht. Aber es ist Sch...

    Ich habe oft Jazz-Platten, die nur beim Label zu bekommen sind oder Indie-Ausgaben, die es bei uns nicht gibt bestellt. Jetzt überlege ich es mir 2-mal.

    Bei einer Platte im Jahr, spielt es keine Rolle, wenn man öfters bestellt, ärgert man sich.

    Ich verstehe auch nicht, wieso man die Freigrenze abgeschafft hat. Wieso ist der Zoll auf diese Kleinbeträge so scharf?

    Gruß Peter

  • War er schon immer, vor ein paar Jahren, muss so um 2017 gewesen sein, wurde bei Zoll mit einer internen Verordnung dazu übergegangen die Versandkosten grundsätzlich in den Verzollungsbetrag mit einzubeziehen. Jahrelang habe ich gebrauchte Klassikplatten bei diversen Ebay Händlern in den Staaten gekauft, oft war der Warenwert bei 4 oder 5 Platten ( das Standart 2kg Paket ) unter 25€, diese Pakete wurden durchgewunken. Als die Portokosten mit einberechnet wurde ( und die sind ja International in den letzten Jahren ebenfalls erheblich gestiegen ) lagen oftmals die Portokosten schon über 25€, hat sich dann einfach nichtmehr geloht, wenn man für eine Plate in den USA 8 $ bezahlt und durch Versand, Zoll, Steuern usw dann ein Endpreis von über 20€ für diese Platte rauskommt macht das wenig Sinn.


    Allerdings denke ich das man diesseits und jenseits des Ärmelkanals erkennen wird das es Sinn macht trotz des Brexit einen Binnervertrag auszuhandeln, den wird es vermutlich in ca 2-3 Jahren geben.

    Gruß,

    Uwe

  • Hallo


    Ich bestelle seid Jahren CDs und SACDs in Japan...

    Die gingen bisher problemlos ohne Zollgebühren durch.

    Nur einmal bei einer richtig teuren SACD wurde zusätzlich Zoll fällig, eben mal 20€.....


    Mal schauen, ob sich das jetzt ändert....


    Gruß von Eugen

  • Mache ich auch. Ich achte dabei drauf, dass ich unterm Strich unter der Grenze bleib. Hat bisher gut geklappt.

    In Zukunft muss ich nicht mehr drauf achten oder ich bestelle nicht mehr. Kosten-Nutzen Rechnung. ;)

    Gruß Peter

  • Folgende Mitteilung bekam ich heute von Discogs

    Wann und wie wird die Umsatzsteuer auf Warenlieferungen erhoben?

    Es gibt zwei Szenarien für die Umsatzsteuer auf Warenlieferungen:


    1) Verkäufe, bei denen Discogs als angenommener Lieferant für die Erhebung der Mehrwertsteuer verantwortlich ist, und

    2) Verkäufe, bei denen die Verkäufer für die Erhebung der Mehrwertsteuer verantwortlich sind.

    Discogs ist für die Mehrwertsteuer verantwortlich, wenn Waren entweder in die EU oder nach Großbritannien importiert werden und der Käufer nicht für die Mehrwertsteuer registriert ist. Verkäufer sind für die Mehrwertsteuer verantwortlich, wenn Waren innerhalb der EU oder innerhalb Großbritanniens verkauft werden und der Käufer nicht für die Mehrwertsteuer registriert ist.


    Als "angenommener Lieferant" wendet Discogs die Umsatzsteuer auf alle Bestellungen an, die von außerhalb Großbritanniens in Großbritannien oder von außerhalb der EU in die EU importiert werden. Die Umsatzsteuer auf Warenlieferungen wird bei oder unter einem bestimmten Schwellenwert für geringwertige Waren wie folgt angewendet:


    Der britische Schwellenwert für geringwertige Güter beträgt £135

    Der EU-Grenzwert für geringwertige Güter liegt bei 150 €.


    Die Mehrwertsteuer für die Lieferung von Waren ist vom Käufer als Teil der Gesamtkosten der Bestellung zu zahlen. Die britische und EU-Mehrwertsteuer wird automatisch berechnet und zum Gesamtbetrag der Bestellung hinzugefügt, der vom Käufer zu zahlen ist. Der Mehrwertsteuerbetrag für die Warenlieferung wird zu Ihrer monatlichen Discogs-Verkaufsgebührenrechnung hinzugefügt, und wir werden die Mehrwertsteuererklärungen einreichen und die Mehrwertsteuer an die zuständige Steuerbehörde abführen.


    Als Service für Verkäufer aus der EU, die an Käufer verkaufen, die ebenfalls in der EU ansässig sind, und für Verkäufer aus Großbritannien, die an Käufer verkaufen, die ebenfalls in Großbritannien ansässig sind, wendet Discogs die Mehrwertsteuer für Warenlieferungen auf alle Bestellungen an, bei denen der Käufer nicht für die Mehrwertsteuer registriert ist. Wir bieten diesen Service an, um Verkäufern die Arbeit zu erleichtern, festzustellen, was mehrwertsteuerpflichtig ist und was nicht, indem wir die Anforderungen der Verkäufer unterstützen, die Mehrwertsteuer für Warenlieferungen bei Bestellungen innerhalb Großbritanniens und der EU zu erheben und abzuführen.


    Eine Handelsrechnung muss allen grenzüberschreitenden Sendungen beiliegen

    Verkäufer müssen der Sendung für alle grenzüberschreitenden Verkäufe eine Handelsrechnung beifügen.


    Wenn Sie ein Verkäufer sind, der außerhalb Großbritanniens und der EU ansässig ist und eine Bestellung an einen Käufer in Großbritannien oder der EU versendet, enthält die Handelsrechnung harmonisierte Tarifcodes für jeden Artikel, um die Zollabfertigung zu beschleunigen - im Wesentlichen eine Erklärung des Verkäufers, dass die Rechnung die Sendung und alle Mehrwertsteuerabgaben korrekt darstellt.


    So können die Zollbehörden feststellen, ob die Mehrwertsteuer bezahlt wurde, falls sie anfällt. Diese kann von der Bestellseite aus gedruckt werden. Klicken Sie einfach auf die Schaltfläche "Drucken", die im oberen rechten Bereich der Bestellseite verfügbar ist.


    Für Käufer wurde die Bestellungsquittung ebenfalls aktualisiert, um die vollständigen Anforderungen für die Mehrwertsteuerrechnung zu enthalten, einschließlich der harmonisierten Tarifcodes (HS) für jeden gekauften Artikel.


    Mehrwertsteuerbefreiung mit einer gültigen Umsatzsteuer-ID

    Wenn Sie eine gültige UK- oder EU-Umsatzsteuer-ID haben, geben Sie diese bitte in Ihren Einstellungen unter Steuerinformationen auf Discogs an. Die Angabe Ihrer Umsatzsteuer-ID befreit Sie von der Umsatzsteuer auf Discogs, egal ob Sie auf Discogs verkaufen oder kaufen, auch wenn Sie nur gelegentlich einkaufen. Wenn Ihre Umsatzsteuer-ID ungültig wird, benachrichtigen wir Sie und fordern Sie auf, eine neue, gültige Umsatzsteuer-ID in Ihren Verkäufereinstellungen einzutragen.


    Fügen Sie Ihre Umsatzsteuer-ID zu Ihren Einstellungen hinzu (Discogs.-Einstellung)


    Vollständige Informationen über Discogs' Bemühungen zur Einhaltung der neuen britischen und EU-Mehrwertsteuervorschriften und darüber, wie diese Sie betreffen, finden Sie in unserem neuesten Blogbeitrag.


    Mit freundlichen Grüßen,

    Discogs


    Übersetzt mit http://www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

    Gruß André


    Gewerblicher Teilnehmer
    (Reparaturen, Service, Modifikationen)
    Keine Emails mehr, nur PN. Emailfunktion ist deaktiviert.


  • Mit den hier geschilderten Erfahrungen werde ich mir die Bestellung aus UK auch 3x überlegen.

    Sehe ich ähnlich. Ich werde dort allerdings nichts mehr bestellen, dann sollen die halt auf ihren Platten sitzen bleiben.


    Teilweise bekommt die UK Scheiben dann 14 Tage später kostenneutral aber ohne Zollrennerei aus Holland und wenn nicht, dann ist es halt so.

    Music is magick, a religious phenomena, that short circuits control through human response. Let's go out of control. Experience without dogma... A morality of anti-cult. The ritus of youth. Our alchemical human heritage...(Genesis P-Orridge)

  • Sehe ich ähnlich. Ich werde dort allerdings nichts mehr bestellen, dann sollen die halt auf ihren Platten sitzen bleiben.


    Teilweise bekommt die UK Scheiben dann 14 Tage später kostenneutral aber ohne Zollrennerei aus Holland und wenn nicht, dann ist es halt so.

    Das mit UK ärgert mich fürchterlich. :cursing:

    Hast Du da einen bestimmten Anbieter? Einen Link vielleicht? Danke sehr. :)

    Gruß Peter

  • Hast Du da einen bestimmten Anbieter? Einen Link vielleicht? Danke sehr. :)

    Leider nicht. Wenn mich eine Platte interessiert suche ich immer wieder aufs Neue und finde u.U. einen Versender, manchmal auch nicht.

    Music is magick, a religious phenomena, that short circuits control through human response. Let's go out of control. Experience without dogma... A morality of anti-cult. The ritus of youth. Our alchemical human heritage...(Genesis P-Orridge)

  • Zur Erinnerung an goldene Zeiten :D


    20210630_163749-01


    Kam heute an. Hätte ordentlich verzollt werden können. War sogar ne Rechnung dran, die den Wert über 22 Euro auswies. Aber scheinbar war das zuviel Aufwand :D


    Gruß

    Marc

    Files

    where is the string that Theseus laid, find me out this labyrinth place

  • Hallo,

    ich krame das hier nochmal raus - hat aber an Aktualität nicht verloren. Ich habe nun festgestellt, dass wenn ich aus einem EU-Land in UK bestelle, die Einfuhrumsatzsteuer direkt beim Kauf über Discogs berechnet wird und sofort bezahlt werden muss.


    Da die aber noch keine VAT-Nummer haben, kann zumindest ein privater Verkäufer gar nicht auf der Zollinhaltserklärung angeben, dass die "VAT" schon bezahlt wurde und so kommt es, dass das Paket nun zollamtlich bearbeitet wurde und ich ein zweites Mal die Einfuhrumsatzsteuer bezahlen muss (und natürlich die obligatorische 6,- € DHL Auslagengebühr).


    Damit fallen für mich nun auch unvermeidbare Käufe in UK über Discogs für mich flach. Ein Jammer! Ich glaube, ich muss mich langsam mal für Selbstverzollung anmelden - aber der ganze Trabbel nervt mich, dass ich es wohl einfach lassen muss in UK zu bestellen ABER die meisten Sachen meiner Wunschliste kommen eben da her :(

    Gruß,

    Andreas

    Edited once, last by asche ().

  • Angeblich ist die Nummer jetzt verfügbar: Discogs' IOSS Number Is Now Available


    Aber bei Bestellungen über UK bin ich auch erstmal vorsichtig. Im Zweifel würde ich den Verkäufer anschreiben, ob man das nicht außerhalb discogs machen kann.


    Ich hatte jetzt einen Import aus Australien, da fielen die 6 Euro Gebühr nicht an. Es scheint da auch keinen roten Faden zu geben.


    Gruß

    Marc

    where is the string that Theseus laid, find me out this labyrinth place

  • Genau das habe ich auch gesehen: aus Australien wurde das nicht berechnet, aus UK und USA hingegen schon. Danke für den Hinweis zur IOSS Nummer, habe ich nicht in deren Forum gefunden.

    Und ja, ich hatte nun auch einen Verkäufer gebeten, außerhalb von Discogs zu verkaufen.

  • Hatte das kürzlich bei einem Kauf über ebay aus den USA.

    Dort wurden mir bei einem LP-Auktions-Gewinn von $116 neben dem Versand noch Steuern drauf gerechnet (ohne, dass ich das vorher irgendwo gesehen habe) , so dass ich am Ende auf $163 kam. Da war ich schon überrascht, zumal ich das sonst nur von dem ebay shipping programm kenne aber nicht bei normalen Käufen, die normal versendet werden.

    Die Steuern wurden natürlich auch nirgends verrechnet. Gottseidank hat der Verkäufer beim Versand auf der Zollinhaltserklärung von selbst einen Wert von $10 auf der LP angegeben, so dass ich nur 1,19 € Steuer + 6 € DHL-Zulage (..😡) zahlen musste.

    Was macht ebay eigentlich mit diesem Geld? Sich in die eigene Tasche stecken? Sie werden's ja nicht einfach so an den deutschen Fiskus überweisen - wie soll das in der Bilanz dokumentiert werden?

    Und gibt es einen Weg, wie ich diese bereits bezahlten Steuern für mich geltend machen kann bei der Einfuhr?


    Viele Grüße,

    Sebastian

    2.1 stereo-system | only vinyl - the power of mastering


    2M Black | RPM 5.1 inkl. Cardas-Verkabelung & Dr. Fuß-Netzteil | ASR Mini Basis Exclusive MK V | nuControl 2 + nuPower d | miniDSP 2x4HD | nuVero 11 + XW-700 | ViaBlue Verkabelung

  • Ist zwar klar, dass kaum jemand gerne Steuern zahlt, aber das ist jetzt schon "besonders".


    Erst wird die Steuerhinterziehung dokumentiert und dann möchte man den Rest noch absetzen können?


    Was man sich auf jeden Fall sparen kann, ist die Bearbeitungsgebühr von DHL.

    Dann muss man die Sachen aber selber vom Zollamt abholen.


    Überraschend ist die Einfuhrumsatzsteuer ja nicht wirklich. Man weiß doch, dass die dazu kommt.

  • Das Problem ist doch eher, daß man Gefahr läuft die EUSt doppelt zu bezahlen. Da diese schon über Ebay abgeführt wurde, ist es doch normal, daß man die 7 Euro zurückhaben möchte. Schließlich sind die zu unrecht eingezogen worden.


    Und ebay zahlt die EUSt tatsächlich an die Behörden ;)


    Gruß

    Marc

    where is the string that Theseus laid, find me out this labyrinth place