MD 441 – Frage zu Stativhalterung/Gelenk

  • Hallo liebes Forum,

    ich (Radiomacher, DJ, Plattensammler) bin neu hier und das mit einer konkreten Detailfrage.

    Aus alten Beständen habe ich zwei MD 441er “geerbt“, beide ca. Mitte 70er, top in Schuss und funktionstüchtig. Dummerweise habe ich aber nur eine komplette Stativhalterung, von der zweiten ist nur noch der obere Teil mit dem Mikrofonschlitten vorhanden aber der untere Teil mit Gelenk und Gewinde fehlt. Jetzt möchte ich natürlich ungern noch einmal die komplette (leider sauteure) Halterung kaufen, wenn ich nur das Einzelteil bräuchte, das aber nirgendwo zu bekommen ist.
    Die Frage ist: Hat Sennheiser für das Gelenk von Mikrofonhalterungen ein Standardformat verwendet, was bedeuten würde, dass ich auch Gelenk-/Gewindeteile anderer (günstigerer) Halterungen einsetzen könnte?
    Habe mal probeweise eine Shure-Halterung auseinandergeschraubt aber gleich gesehen, das die untereinander nicht vertauschbar sind. Andere Sennheiser-Modelle besitze ich nicht und kann es darum nicht direkt testen.

    Über jegliche Tipps und Weitergabe von Praxiserfahrung wäre ich wirklich sehr, sehr dankbar. Viele Grüsse.

  • Hallöchen manniausmradio,


    ....da war Sennheiser stolz drauf, daß sie soetwas patentierbares als "Schnellspannklammer" erfunden haben....


    ...keine Chance - da paßt nichts anderes. Und der Nachteil: die Dinger sterben wie die Fliegen. Da helfen nur die Spannklammern von Beyer oder AKG...

    Viele Grüße von Uli - dem Rheinländer:
    hat von nix 'ne Ahnung - kann aber alles erklären. ^^
    Ist AAA-Mitglied, Realist und plant Wunder
    ;)

  • So eine Erbschaft hätte ich auch gern...😢


    45,-€ für die ganze neue Halterung sind dir zu teuer?

    https://www.thomann.de/de/senn…6d5e9de3177628d91cb370b32


    Für meine ersten absorbierenden Spinnen für Kleinmembran-Kondensatormikros habe ich 90,-€ bezahlt. Und das ist schon 30 Jahre her.


    Dann hilft vielleicht basteln, ich habe schon die unterschiedlichsten Systeme zwangsvereingt.

  • na, ich denke, die Klammern aus den 70ern sehen noch anders aus - sind recht kompliziert mit Verriegelung z.B.

    Viele Grüße von Uli - dem Rheinländer:
    hat von nix 'ne Ahnung - kann aber alles erklären. ^^
    Ist AAA-Mitglied, Realist und plant Wunder
    ;)

  • na, ich denke, die Klammern aus den 70ern sehen noch anders aus - sind recht kompliziert mit Verriegelung z.B.

    Die Klammern des MD441 aus den 70ern waren der Form nach etwas anders gestaltet und im Bereich der Mikrophonaufnahme aus durchsichtigem Kunststoff gefertigt. Habe selbst noch zwei solche 441er hier liegen. Wie Uli schon ausführte waren diese Klammern langfristig alles andere als haltbar (Materialermüdung der Kunststoffaufnahmen) und wurden im Rahmen der Modellpflege werksseitig durch eine Änderungskonstruktion ersetzt. Rainers Link zeigt diesen Nachfolger - das MD441 wird meines Wissens mit diesen Klemmen noch heute so ausgeliefert. M.E. lohnt die Investition, da es ohnehin eine Frage der Zeit ist, wann sich die alten Klemmen verabschieden. Für eines dieser Micros sind neu immerhin knapp 800.- EUR zu berappen.

    Gruß Oliver

    Meine Meinung ist gewachsen, aber nicht unumstösslich ;)

  • Hi,


    hihi, altbekanntes Problem-und der Grund dafür, dass es kaum gebrauchte MD441 ohne Klebebandgeschmiere aufm Korpus gibt...


    Sie passen übrigens (zwar nicht optisch, aber statisch soweit ok) in diese Hartgummi Shure Klemmen für Funkmikrofone...die sind grösser als die für SM/BETA 57/58...


    Gruss,

    Bernie

    Musikmaschinen:Thorens TD 124/2,SME 3012/2,Ortofon Rondo Bronze,Aikido MC Preamp,Musical Fidelity M5si,Visaton AtlantisMKII/Weichen von "Kalle Mk II"+viel/ lautes Gitarrenzeugs,Studiogerümpel (ua):QuintAudio HAVOFAST-Dauertinnitus wegen Rock`n Roll^^

  • Danke für die vielen Antworten. Ja, tatsächlich kann man schon einige Haarrisse in besagter durchsichtiger Kunststoffhalterung erkennen. Dann investiere ich wohl oder übel in die neue (leider optisch gar nicht ansprechende) neue Sennheiser-Klemme und betrachte den überzähligen Schlitten von der alten als Ersatzteil.

  • Es gab da 2 Typen von Halterungen.

    Einmal zum Einschnappen (+ Verriegeln) und einmal nur zum Reinhängen.


    Dies sind die Halterungen zum EInschnappen und Verrigeln:




    Hast Du schon mal bei Sennheiser direkt versucht nur das einzelne Ersatzteil zu bekommen ?


    Gruss, Udo