Accuphase Phonoentzerrer-Platine AD-50 (oder 40, 30, 20,10)

  • Ich bräuchte mal freundlicherweise Eure Hilfe.


    Ich betreibe an meinem Accuphase Verstärker E550 einen Phono-Vorverstärker von Audionet, den PAM G2. Der ist mit einer zweiten Platine für den 2. Phonoeingang ausgebaut. Somit kann ich zwei Systeme betreiben und durch Umschalten das betreffende System einschalten.

    Nun habe ich aber drei Tonarme montiert und möchte nicht das dritte System jedes mal durch Umstecken am PAM aktivieren. Einen zusätzlichen Phono-Vorverstärker möchte ich mir nicht auch noch dazu stellen.

    Beim Verstärker gibt es ja die Möglichkeit von Accuphase eine Phonoentzerrer-Platine einzustecken, was eigentlich meiner Vorstellung kein zusätzliches Gerät dazuzustellen entgegen kommt.

    Meine Frage, betreibt jemand von Euch so eine Platine? Wie ist diese qualitativ einzuschätzen? Worin besteht der Unterschied der Platinen (AD-10, 20, 30, 40, 50) außer dem Alter, diese sind alle kompatibel zum Verstärker. Ich betreibe derzeit folgende Systeme:

    Dynavector DRT XV-1S (soll am PAM bleiben), Benz Micro LP (ohne S), Benz Micro SLR Gullwing, eines der beiden letzteren Systeme würde dann direkt an den Accuphase angeschlossen.


    Da die Preisempfehlung in D bei 1.290 € liegt, würde ich mir das Teil (AD-50) bei Japan Hifi bestellen, da kostet es derzeit 703 € incl. Versand zzgl. unserer Zölle und Gebühren. Somit erheblich günstiger wie bei uns. Oder reicht eine ältere, gebrauchte Platine (AD-40, 30, 20, 10).


    Erst mal Danke.

    Viele Grüße
    Micha


    AAA-Mitglied

    ...Wenn über eine dumme Sache mal endlich Gras gewachsen ist, kommt sicher ein Kamel gelaufen, das alles wieder runterfrißt… (Wilhelm Busch)

  • ich kann von der AD09, 10, 20 und 30 berichten......


    die hatten alle unterschiedliche Verstärkungswerte und andere Einstellmöglichkeiten beim MC......die AD10 hat dabei leicht gerauscht, der Nachfolger AD20 dann nicht mehr...


    Ich hatte bei jeder Karte in meinem ehemaligen e-307 immer das gefühl, das der Klang immer aber nur minimal besser wurde ...


    die letzte AD30 die ich hatte würde ich von der Klanggüte in etwa auf Niveau einer Musical Fidelity MX VNYL einordnen...klangen immer gut die Karten und man spart sich im Gegensatz zur externen Phono ein Netzkabel und ein Verbindungskabel....


    was die 40 oder 50 an Neuerungen oder besserem Klang mitbringen ? keine Ahnung

  • Moin,

    ich erwarte in Kürze meine zweite AD 50, nicht aus Japan, spart nicht wirklich etwas.

    Die C27 habe ich auch da. Jetzt sollte dir deine Entscheidung leicht fallen.

    Übrigens, Preisempfehlung ist nicht gleich VK.

    LG
    Thomas


    Accuphase,Penaudio,Dr.Feickert,Kuzma,Hannl.





    The post was edited 1 time, last by thorupp ().

  • Sehr schön, danke Euch für Eure Infos. Weiß sonnst noch jemand was dazu?


    @ thorupp

    Na ja mit dem Preis würde ich Dir zustimmen wenn es ein Gerät ist, dass würde ich auch auf jeden Fall in D kaufen und auch den "PIA-optimierten" Preis zahlen. Beim Zubehör sehe ich das etwas anders, da ich weiß was ich möchte und keine Dienstleistung (Beratung) in Anspruch nehme, kann ich nach dem günstigsten Preis Ausschau halten. Wenn ich bei meinem Stamm-Händler die Platine kaufen wollte, würde ich 15 Prozent bekommen. Das wäre dann ein VK von ca. 1.096 €. Bei der Variante aus Japan würde ich mit Zoll/Gebühren ca. 862 € bezahlen, dass ist eine Differenz von gut 230 €. Ist doch eine ganze Menge, wenn es nur 50 € wären, würde ich den Aufwand nicht betreiben. Oder hast Du einen Tipp für mich?

    Viele Grüße
    Micha


    AAA-Mitglied

    ...Wenn über eine dumme Sache mal endlich Gras gewachsen ist, kommt sicher ein Kamel gelaufen, das alles wieder runterfrißt… (Wilhelm Busch)

  • Micha,

    schau doch mal bei ebay kleinanzeigen. Vielleicht kannst du handeln.

    Da wird auch eine AD30 angeboten. Eine AD40 gibt es nicht, nur eine Dac40.

    Ich weiß zwar nicht welchen Preis du in Japan anvisiert hast, da kommen mindestens 10 % Zoll und dann noch Märchensteuer dazu. Ich hatte es mir auch erst überlegt, dann aber keinen Nutzen gesehen. 1096 Euro habe ich auch bezahlt.

    LG
    Thomas


    Accuphase,Penaudio,Dr.Feickert,Kuzma,Hannl.





  • ich hatte Glück beim Import meiner AD30, die war vom japanischen Versender als PC-Soundkarte zolldeklariert und ich hab nur minimal Zoll bezahlt..18 Euro oder so.....Märchensteuer war natürlich zu entrichten....man kann also auch Dusel haben.....


    Nachteil an den AD Karten, beim MM rein garnix einstellbar und MC auch nur sehr eingeschränkt...ich hatte eine, da konnte man nur 10, 30 oder 100 Ohm einstellen, weis aber nicht mehr welche AD das war....man kann aber auch alle Manuals im Internet findet und dort nachlesen ob die Abschlusswerte für den genutzten Tonabnehmer ausreichen


    die aktuelle AD50 hat zb 30, 100 und 300 Ohm, und beim MM auch wieder keine Einstellmöglichkeit

  • Moin,

    nicht täuschen lassen. Über die Ohm Werte bin ich auch lange gestolpert. Bei 100 Ohm Systemabschluß stellt man auf 30 ein.

    LG
    Thomas


    Accuphase,Penaudio,Dr.Feickert,Kuzma,Hannl.





  • Nochmals Danke an Euch.

    Ich werde wohl noch mal ein "Wörtchen" mit meinem Stamm-Händler reden;).

    Beim Mini-eBay habe ich zwei Angebote eines Händlers gefunden, einmal anscheinend ein gebrauchtes AD-50 für 999 € und dann ein neues für 1.290 €. Wird wohl bei den Preisen in Richtung AD-50 laufen, so sehr viel günstiger sind die älteren Modelle auch nicht.

    Viele Grüße
    Micha


    AAA-Mitglied

    ...Wenn über eine dumme Sache mal endlich Gras gewachsen ist, kommt sicher ein Kamel gelaufen, das alles wieder runterfrißt… (Wilhelm Busch)

  • Danke Dir, hab ich schon gesehen, da würde ich dann allerdings eher die 300 € noch drauflegen und ein AD-50 neu kaufen.

    Viele Grüße
    Micha


    AAA-Mitglied

    ...Wenn über eine dumme Sache mal endlich Gras gewachsen ist, kommt sicher ein Kamel gelaufen, das alles wieder runterfrißt… (Wilhelm Busch)