High End extrem

  • Ich meine, ich hätte das irgendwo mal mitbekommen. Falls ich ihn versehentlich zu früh beerdigen wollte, bitte ich um Entschuldigung.


    Er hat unter anderem sehr brauchbare Horngeometrien konstruiert. Bei mir ist es so, dass ich den Hochton noch sehr weit seitlich weg von der Achse gut hören kann. Es erstaunt mich richtiggehend, wenn ich das mit anderen Hörnern vergleiche, die eine viel stärkere Richtwirkung haben.

    Seine Hornkonstruktionen finde ich brilliant, „High End“ eben, mit welchem seiner Hörner hörst Du denn?


    Freundlich


    Michael

    „Doubt everything...“

  • DSPs, die mit gemessenen Daten bestimmte Vorausentzerrungen am Steuersignal für die Lautsprecher vornehmen, sind "Steuerung" und eben keine "Regelung", die definitionsgemäß immer eine Rückkopplungsschleife beinhaltet

    Hallo Winfried,


    vorab, die Regelung in deinen Lautsprechern, auch wenn analog, kann von den Randbedingungen, Kontrolle der Chassis durchaus angemessen sein. Funktioniert sicher für das Ohr zeitgerecht.


    Wenn DSPs zur "Filterungen" (z.B. simple FIR, IIR,..) eingesetzt werden, ist das ein anderes Thema, obwohl verwand in den mathematische Methoden der "Digitaler Regelung". Adaptive und Stochastische Verfahren finden auch hier Anwendung. Ich erinnere mich an Legionen von Promotionen zum Thema. Mal suchen.


    Zum Thema HIGH-END, das hat garnichts mit HIGH-TECH zu tun!


    Grüße,

    Holger

  • Seine Hornkonstruktionen finde ich brilliant, „High End“ eben, mit welchem seiner Hörner hörst Du denn?

    Eigentlich überhaupt nichts besonderes. Es ist auch kein High-End :)

    Es sind JBL Studio 590, eher eine Zufallsentdeckung, mit der ich aber sehr happy bin, da sie irgendwo noch die alten Gene der Kinolautsprecher mit sich bringen. Sie können sich dynamisch und im Bass ganz schön ins Zeug legen! Ein Bild von denen findet sich in meiner Galerie.


    Hier ein kurzer Auszug aus einer treffenden Beschreibung aus Frankreich:


    "La gamme d'enceintes JBL Studio 5 partage en effet de nombreux points communs avec les enceintes professionnelles JBL que l'on retrouve dans les salles de concert et les salles de cinéma. Toutes utilisent des haut-parleurs à compression à directivité constante montés dans un pavillon. Cette technologie offre un son d'une grande précision avec un niveau de distorsion significativement plus bas et un spectre dynamique bien plus important que les haut-parleurs d'aigu traditionnels. Conçue par Greg Timbers, ingénieur de renommée internationale, l'acoustique des enceintes de la gamme JBL Studio 5 s'inscrit dans la plus pure tradition de performances Live chère à la firme américaine."

  • Holger,


    leider hast Du meine eigentliche Frage, nämlich die nach einem Beispiel der von Dir beschriebenen digitalen Regelung im Audiobereich, nicht beantwortet.


    Grüße,

    Winfried

    Einer Behauptung ohne Beleg darf man auch mit einem Widerspruch ohne Beleg entgegnen. (Volksweisheit)

    Ich habe zwei Monoendstufen Vincent SP-996 zu verkaufen

  • Habe nicht geäußert, daß dergleichen im Audiobereich Anwendung findet. Das würde sich auch meiner Kenntnis entziehen. Habe beruflich mit Audio nichts zu tun und bin da auch mehr auf DIY.


    Weiter oben kam das Thema Regelkreis auf, da viel mir etwas der Hammer aus der H...

  • Josh Stippich von electronluv baut auch absolut 'wahnsinnige' Sachen mit reichlich Kilovolts und Sendetrioden aber seine exemplarischen Installationen haben eine ganz andere künstlerische Gestaltungshöhe und viel Witz.


    Aber so ein völlig uninspiriertes Geklotze ... und dazu noch diese Musik, da passt mal wieder alles zusammen. ;)

  • Josh Stippich von electronluv baut auch absolut 'wahnsinnige' Sachen mit reichlich Kilovolts und Sendetrioden aber seine exemplarischen Installationen haben eine ganz andere künstlerische Gestaltungshöhe und viel Witz.


    Aber so ein völlig uninspiriertes Geklotze ... und dazu noch diese Musik, da passt mal wieder alles zusammen. ;)

    Die Mucke ist geil, ne!! Ich denke extra für solche Geschichten produziert! Als Norm!!

  • Zuviel des guten diese Senderöhren! Sicherlich interessant, aber auch nicht Haushalttauglich!

    Bringt ja auch nix. Der Sound ist doch genauso grottig wie jeder normale CD Player mit Transe und anderer Box. Zumindest über das Video. Kommt irgendwie keine Atmo rüber.

    Bleibt gesund!


    MfG Bernie

  • Morgen zusammen

    In Bezug auf SET `s sind die Sachen von NAT Audio doch das im Augenblick technisch Machbare. Oder sehe ich das falsch? Ist das nun End Extrem oder nicht?

    Der Sound ist über YouTube absolut nicht zu beurteilen. Vergleiche unter gleichen Aufnahmebedingungen lassen doch nur Rückschlüsse über die Tonalität zu.

    Gruß Stefan

  • High-End im Bereich Audio sollte nach meinem Verständnis auch zum bestmöglichen Klang führen. Das dürfte bei so einem Verstärker bezweifelt werden. Man kann diese Röhre nicht gut ansteuern und einen Ausgangstrafo, der die Leistung dieser Senderöhre verkraften würde und auch noch gut klingt kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Es ist in meinen Augen eine freakige Konstruktion. Etwa in der Art wie mache Auto-Freaks einen Monstertruck bauen auf riesigen Traktorreifen :)

  • High-End im Bereich Audio sollte nach meinem Verständnis auch zum bestmöglichen Klang führen. Das dürfte bei so einem Verstärker bezweifelt werden. Man kann diese Röhre nicht gut ansteuern und einen Ausgangstrafo, der die Leistung dieser Senderöhre verkraften würde und auch noch gut klingt kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Es ist in meinen Augen eine freakige Konstruktion. Etwa in der Art wie mache Auto-Freaks einen Monstertruck bauen auf riesigen Traktorreifen :)

    Sorry, das mag ich so nicht stehen lassen.

    ich habe Dejan Nikic, den Inhaber von NAT Audio, in Serbien besucht und mir Entwicklung und Produktion angeschaut.


    https://www.nataudio.com

    Dejan, als Absolvent der Tesla Universität, weiss sehr genau was er macht. Die Belgrader Tesla Universität hat traditionell ein hohes Wissen, was hochwertige Industrie Übertrager anbelangt, Übertrager sind eines der Exportgüter Serbiens, primär in den ehm Ostblock.

    Dejan entwickelt und produziert die von ihm verwendeten Übertrager selber und ist entsprechend in der Lage diese passend zu den angebotenen Sende Röhren zu fertigen.

    Insofern gibt es auch nur wenige Mitanbieter in diesem Marktsegment.

    Wer die aktuellen Magma Endstufen mal gehört hat, wird von dem gebotenen Klang fasziniert sein.

    zumindest ich bin es immer wieder, wenn ich die Moeglichkeit habe, diese zu hören.

    Gruss

    Juergen

    gewerblicher & privater Veranstalter musikalischer Events
    Händler für hochwertige audiophile Genussmittel
    mit analogem Schwerpunkt


    AAA- Mitglied

  • Sind das die Röhren, die Odeon bei der Vorführung ihrer Lautsprecher auf der HE 2018 benutzt haben ? Wenn ja, war das ein sehr, sehr guter Klang !

  • Sind das die Röhren, die Odeon bei der Vorführung ihrer Lautsprecher auf der HE 2018 benutzt haben ? Wenn ja, war das ein sehr, sehr guter Klang !

    Kann ich auch nur bestätigen. Genau wie viele Verstärker mit der 833C, wie von SilverCore, und mit GM70, wie von Amplifon. Klar sind sie mit hohem konstruktivem Aufwand verbunden, aber sie machen scheinbar genau das richtig, was wichtig ist.

    Viele Grüsse

    Jürgen