Deutschlandfunk nicht mehr bei Unitymedia

  • Hi Radio-Fans,


    leider sind ja die Sender des Deutschlandfunks nicht mehr im Angebot von Unitymedia vertreten. Da ich aber keinen klassischen Radiotuner mehr habe, stehe ich jetzt vor dem Problem, dass ich meinen Lieblingssender Deutschlandfunk Kultur nicht mehr in guter Qualität hören kann.


    Wie würdet Ihr das Problem umgehen, der Empfang via Internet befriedigt nur bedingt, denn der Stream hat nur 128 kbps?


    Freue mich auf ein paar gute Tipps.


    Grüße

    Gerry

    Amps Audionet, LFD + CD-Player Marantz - Dreher Rega - Pre SXono - TA Benz / Denon - PWM PRC4 - Tapedeck Onkyo / Revox / Akai - Speaker SF - KHV was mit Röhren - KH Sennheiser / Denon / + weitere - Hörfutter (teilweise erfasst): MacGerry@Discogs

  • Hi Radio-Fans,


    leider sind ja die Sender des Deutschlandfunks nicht mehr im Angebot von Unitymedia vertreten.

    Verstehe ich nicht, Dein Kabelanbieter hat doch sogar noch analoges Radio drin. Hast Du mal einen Suchlauf gemacht?

    DVB-S als zukunftssichere Lösung.

    Das würde ich nicht unterschreiben, da mit DVB-S2 der Nachfolgestandard bereits seit einiger Zeit etabliert ist.

  • Billiger Tuner aus der Bucht oder DVB-S als zukunftssichere Lösung.

    Dann muss ich wohl doch noch nach einem Tuner sicher .... - bzw. mal schauen, welche Radioempfangsmöglichkeiten es über über Unitymedia gibt. - Hatte eigentlich auf Grund der hohen Qualität auf meinen Tuner verzichtet :-(

    Amps Audionet, LFD + CD-Player Marantz - Dreher Rega - Pre SXono - TA Benz / Denon - PWM PRC4 - Tapedeck Onkyo / Revox / Akai - Speaker SF - KHV was mit Röhren - KH Sennheiser / Denon / + weitere - Hörfutter (teilweise erfasst): MacGerry@Discogs

  • Verstehe ich nicht, Dein Kabelanbieter hat doch sogar noch analoges Radio drin. Hast Du mal einen Suchlauf gemacht?

    Geht leider schwer ohne verfügbaren Tuner :-)

    Amps Audionet, LFD + CD-Player Marantz - Dreher Rega - Pre SXono - TA Benz / Denon - PWM PRC4 - Tapedeck Onkyo / Revox / Akai - Speaker SF - KHV was mit Röhren - KH Sennheiser / Denon / + weitere - Hörfutter (teilweise erfasst): MacGerry@Discogs

  • DVB-C Empfänger und DAC.


    Klang besser als CD :-)

    Amps Audionet, LFD + CD-Player Marantz - Dreher Rega - Pre SXono - TA Benz / Denon - PWM PRC4 - Tapedeck Onkyo / Revox / Akai - Speaker SF - KHV was mit Röhren - KH Sennheiser / Denon / + weitere - Hörfutter (teilweise erfasst): MacGerry@Discogs

  • Das würde ich nicht unterschreiben, da mit DVB-S2 der Nachfolgestandard bereits seit einiger Zeit etabliert ist.

    Gibt es aktuell noch Receiver die kein S2 können?

    "Sie werden eine grässliche Musik erstellen und sie werden es Techno nennen."

    Nostradamus (1503-1566)

  • Dann muss ich wohl doch noch nach einem Tuner sicher .... - bzw. mal schauen, welche Radioempfangsmöglichkeiten es über über Unitymedia gibt. - Hatte eigentlich auf Grund der hohen Qualität auf meinen Tuner verzichtet :-(

    Unitymedia speist den Sender in mehreren Bundesländern nicht mehr ein, steht

    sogar auf der Homepage. Wenn möglich eine 60cm-Schüssel auf Dach oder Balkon

    und gut ists.Wenn nicht möglich bekommt man für 30-50 Taler ordentliche Tuner

    in der Bucht.

    "Sie werden eine grässliche Musik erstellen und sie werden es Techno nennen."

    Nostradamus (1503-1566)

  • Eine Schüssel auf dem Dach ist leider nicht möglich. Sonst kommt doch wieder die Wurfantenne zum Einsatz. Wollte eigentlich auf ein weiteres Gerät verzichten, da hier schon eine Menge Zeugs rumsteht.


    Den Hinweis darauf, dass Unitymedia nicht mehr DLF einspeist, hatte ich übersehen, bzw. trotz Internetsuche nicht gefunden. Hinweise gab es vor ein paar Wochen nur über einige Newsseiten. Inzwischen wird aber sogar über das Thema im Unitymedia-Forum diskutiert; wie ich gerade gesehen habe.

    Amps Audionet, LFD + CD-Player Marantz - Dreher Rega - Pre SXono - TA Benz / Denon - PWM PRC4 - Tapedeck Onkyo / Revox / Akai - Speaker SF - KHV was mit Röhren - KH Sennheiser / Denon / + weitere - Hörfutter (teilweise erfasst): MacGerry@Discogs

  • Im Internet ist dazu u.a. folgendes geschrieben worden:

    Quote

    Digital seien die drei Deutschlandradio-Programme weiterhin verfügbar, Deutschlandfunk und
    Deutschlandfunk Kultur darüber hinaus in vielen Regionen auch über UKW.

    Vor dem Kauf eines klassischen Tuners würde ich daher lieber nachschauen, ob die Programme noch im Kabel über UKW laufen. Ansonsten muss ein terrestrisches UKW-Signal empfangen werden wozu es einer Antenne bedarf.


    Alternativ bietet sich noch ein DAB-Empfänger an, wenn am Empfangsort der Bundesmux brauchbar empfangbar ist.

  • Im Internet ist dazu u.a. folgendes geschrieben worden:

    Vor dem Kauf eines klassischen Tuners würde ich daher lieber nachschauen, ob die Programme noch im Kabel über UKW laufen. Ansonsten muss ein terrestrisches UKW-Signal empfangen werden wozu es einer Antenne bedarf.

    Unity hat die Programme natürlich auch aus dem UKW-Angebot genommen.

    Da Deutschlandradio zu den Must-Carry gehört, wird sich da sicherlich noch etwas tun.

    Ich würde noch einen Moment warten, was da passiert ...



    Grüße


    528

  • Hi all,


    habe jetzt das Thema erst einmal durch ein Stück Software gelöst, dass mir den Zugriff auf zahlreiche Webradios weltweit ermöglicht. Qualität ist einigermaßen erträglich. Allerdings habe ich auch eine Stationen gesehen, die mit 256 bis 320 kbps übertragen.


    Dazu gehören drei Stationen von Linn mit Musik allgemein, Klassik und Jazz ...


    Ansonsten hoffe ich, dass über kurz oder lang Unitymedia und DLF sich einigen. - Unter den anderen Radiosendern, die sonst im Kabel verfügbar sind, interessiert mich kaum etwas. Eher, weil viele Sendern ihren Output so einsteuern, dass es vielleicht auf einem smart phone noch klingt aber nicht wirklich über eine vernünftige Anlage. Meist sind Bässe und Höhen deutlich angehoben.


    Also hoffe wir mal auf die nahe Zukunft :-)

    Amps Audionet, LFD + CD-Player Marantz - Dreher Rega - Pre SXono - TA Benz / Denon - PWM PRC4 - Tapedeck Onkyo / Revox / Akai - Speaker SF - KHV was mit Röhren - KH Sennheiser / Denon / + weitere - Hörfutter (teilweise erfasst): MacGerry@Discogs

  • Ansonsten hoffe ich, dass über kurz oder lang Unitymedia und DLF sich einigen

    Soweit es richtig dargestellt wurde, war das Deutschlandradio nicht mehr bereit für die Einspeisung zu zahlen und hat dies zum Jahresende gekündigt. Unitymedia hatte daraufhin eine Frist gesetzt und da es innerhalb dieser Frist keine weitere Kommunikation von Seiten des Deutschlandradios gab, hat man die Einspeisung beendet, zeigt sich aber weiterhin gesprächsbereit gegenüber dem Deutschlandradio.


    Anderen Berichten zufolge rumort es schon länger beim Deutschlandradio, welcher sich wohl ein Spardiktat auferlegt hat... http://www.spiegel.de/kultur/g…egen-blank-a-1215120.html


    Da außerdem das Deutschlandradio angefangen hat, UKW-Sender abzuschalten würde ich auch momentan in eine Investition eines reinen UKW-Tuners abraten, wenn es nur um den Empfang des Deutschlandradios geht. Hier macht bestenfalls noch ein Kombituner mit UKW/DAB+ Sinn, da es im Hinblick auf die DAB-Aussendungen bislang noch kein Bestreben des Deutschlandradios gibt, dort auszusteigen. Einstweilen würde ich also auch dazu raten, abzuwarten und bis dahin notfalls den Internetstream zu nutzen.

  • Zum UKW Empfang muss ich sagen, dass mir DLF im Auto keinen Spass macht. Im Bereich der A3 von Hessen ins Rheinland sind oftmals reichlich Störungen, bis hin zu Totalausfällen zu bemerken. SWR2 „hält“ bis hinter Leverkusen.

    Viele Grüße


    Jørg


    Bin AAA-Mitglied und höre damit. Meine kleine Plattensammlung seht ihr im Musiksammler.