Neuverkabelung Tonarm Thorens TP11 mit Tonarmrohr TP63

  • Liebe Mitglieder,


    ich würde gern die Verkabelung meines Tonarms erneuern - bloß wie?

    Hintergrund: Seit einiger Zeit ist der rechte Kanal etwas leiser als der Linke. Während der Fehlersuche konnte ich die Ursache wahrscheinlich auf die Tonarmverkabelung eingrenzen. Von meinem heimischen Fachhändler wurden die alten Chichkabel durch neue, hochwertige bereits ersetzt. Tonabnehmer ist auch neu (VM Red). Jetzt bleiben nur noch die Kabel des Tonarmrohrs TP63, sowie die restliche Verkabelung im TP11 übrig. Gefühlt ist das Tonarmrohr aus einem Guss. Habe leider keine Anleitungen bei Youtube oder sonstigen Seiten gefunden.


    Hat jemand von euch schonmal die Kabel an diesem Tonarm gewechselt? Wie öffne ich die Steckverbindungen an Tonarm und Rohr?


    Vielen Dank im Voraus.

    Kay

  • Hallo Kay,


    vielleicht hilft es ja schon die Kontakte der Steckverbindung, sowohl rohr- als auch tonarmseitig gründlich zu reinigen. Wie sehen denn die "Headshellstecker" aus, evtl. hat da auch schon die Korrosion zugeschlagen?.......

  • Ist der Fehler nach bzw mit dem Systemwechsel aufgetreten?


    VG

    Dieter

    LW mit luftgelagerter Tellerachse sowie Teller mit Outer Ring und VTA- Lifter, diy

    Dr. Fuss Steuerung

    Kabelkonfektion diy

  • zimbo : Die Kontakte sehen sehr gut aus. Habe alles regelmäßig gepflegt und mit Ballistol geputzt.


    aerodreher : Nein, das kam schleichend und definitiv vor dem Wechsel. In der Hifi-Werkstatt wurde festgestellt, dass das Tonarmlager horizontal zu fest war. Dies wurde korrigiert, führte zwar zu einer Verbesserung, aber nicht vollständig.

  • die Kunststoffensaetze im Rohr werden durch die kleinen, ausse nsichtbaren Stifte gehalten.

    Vorsichtig raus druecken und dann die Einsaetze mit den Kabelsteckern rausnehmen.

    Fummelarbeit ;)


    Gruesse Joachim1

  • die Kunststoffensaetze im Rohr werden durch die kleinen, ausse nsichtbaren Stifte gehalten.

    Vorsichtig raus druecken und dann die Einsaetze mit den Kabelsteckern rausnehmen.

    Fummelarbeit ;)


    Gruesse Joachim1

    Hallo Joachim,

    am Tonarmrohr hatte ich den Stift schon gezogen. Leider hatte sich der Einsatz danach keinen Millimeter bewegt. Dann werde ich es nochmal testen.

  • hmmm, das ist bei mir schon ein paar Tage her dass ich das gemacht habe ;)

    Aber an sonstwas kann ich mich jetzt nicht mehr erinnern.

    Da das Armrohr ja gerade ist koennte man eventuell von der Vorderseite mit etwas durchstossen.

    Aber vielleicht wartest du mal ab ob noch jmd, mit mehr Erfahrung, eine bessere Idee hat ;)


    Gruesse Joachim1

  • Hallo Roland,

    daran hatte ich auch schon gedacht. Nur scheitert es bei mir am genauen Messaufbau. Ich habe nur ein simples Multimeter mit einem Messbereich von 200-20M Ohm. Bezweifle dass ich da brauchbare Messwerte erhalte.

  • Hallo Kay,


    genau das können auch die billigsten Messgeräte aus dem Baumarkt: vorne an einem der Headshell eine Messstrippe anlegen und hinten an den Kontakten mit der anderen Messspitze messen. Dabei systematisch vorgehen und den Messbereich auf den kleinsten Bereich stellen.


    Das Öffnen des Armrohrs ist die letzte Option. Der Kunsstoff ist im Laufe der Jahrzehnte spröde geworden und eventuell verklebt. Das ist schnell irreparabel kaputt!


    Zu deinem Vorgehen: Du wechselst ja bei deinem Auto auch nicht den Motor, nur weil du nicht weißt, wie die Tankanzeige abzulesen ist ...


    Gruß Roland

  • Moin,

    ich hänge mich hier mal dran. Ich habe bei einem kürzlich erworbenen TD 126 III mit TP 16 III auf dem TP 63 im linken Kanal (wh/hot) keinen Durchgang. Reparierbar, ggf. von wem (Schopper?) oder wie selbst machen? Oder eher Totalschaden des TP 63?

  • Messen ist OK

    Kabel tauschen - Horror!

    Wer das noch nicht gemacht hat! Finger weg von Thorens!

    Ich tippe auch mal auf Kontakte!

    Bei Ballistol immer am nächsten Tag mit

    Isopropyl Alc. reinigen!

    Ev. Zahnstocher zur Hilfe nehmen, mit Cutter vorsichtig vorher teilen

    Ahoi


    JÜRGEN

    Alles was Spaß macht ist entweder "unmoralisch","macht dick" oder ist "zu teuer!!!"

    (War da etwa Haschisch in dem Schokoladenei)

  • Kontakte sind Oszillin-gereinigt. und selbst ein dreckiger Kontakt sollte noch ein bisschen Signal durchlassen. Und wieso Zahnstocher, die Kontakte am TP 63 sind männlich?!

  • der übrige TP 16 ist OK. Wenn ich schreibe, das TP 63 hat auf einer Leitung keinen Durchgang, darf das ruhig ernst genommen werden. Ich hatte zur Verkabelung des TP 63 eine konkrete Frage. Es geht mir um die Fehlerbeseitigung, die Diagnose ist gestellt - und ich bin durchaus in der Lage, die nötigen Messungen vorzunehmen.

  • Brauchst dich nicht gleich angepisst fühlen!

    So war das nicht gemeint!

    Es ist mir nur durch den Kopf gegangen, das bei einem Stecker immer zwei vorhanden sind


    Ahoi


    JÜRGEN

    Alles was Spaß macht ist entweder "unmoralisch","macht dick" oder ist "zu teuer!!!"

    (War da etwa Haschisch in dem Schokoladenei)

  • Hallo Hanner,


    das ist kein guter Stil, hier als Neuling gleich mal rumzustänkern. Du könntest wenigstens deinen Namen nennen und dich an ein paar Gepflogenheiten des Forums anpassen.


    Viele Grüße


    Frank

  • Wer "stänkert" hier? Was für "Gepflogenheiten" gibt es hier und wo finde ich etwas darüber? Habe ich gegen einen Disclaimer verstoßen? Wodurch? Ich habe doch nur eine konkrete Frage gestellt und um Antwort gebeten?


    Mein Name ist übrigens - nicht völlig überraschend - Hanner und ich wusste nicht, dass hier jedes Posting mit Grußformel und Namensnennung beendet wird, das bin ich von anderen Foren nicht gewohnt.


    Hochachtungsvoll

    Hanner

  • Nee! Hanner!!

    Wir sind aber hier " nicht in der Gosse", was dieses Forum von Anderen differenziert!

    Somit ist dein Umgang mit Anderen mehr als fragwürdig!!


    Ahoi


    Jürgen

    Alles was Spaß macht ist entweder "unmoralisch","macht dick" oder ist "zu teuer!!!"

    (War da etwa Haschisch in dem Schokoladenei)

  • In der Gosse? Wer benutzt denn hier Fäkalausdrücke wie "angepisst"? Das empfinde ich als "fragwürdig". Kannst du mal konkret ausführen, was von mir ein fragwürdiger Gossenjargon gewesen sein soll?