Gesang bricht nach oben weg

  • Hallo miteinander,


    höre gerade analog Rocky, besonders auf Seite 2 der LP reißen die Stimmen nach oben etwas weg. Woran kann das liegen?

    Lautstärke?

    Boxen überfordert?

    Thorens 124 / II mit Ortofon MC 3 Turbo

    Lehmann Black Cube SE II

    NAD M3

    Rowen PT 2000

    NAD D 1050 DA-Wandler

    NAD Tuner C 425

    NAD CD Player 542

    Dynaudio Exite X 18

    PWM Nessie Vinylmaster

    Violectric HPA V 280

    Sennheiser D 800 Kopfhörer



  • Die Stimmen sind nach oben raus nicht mehr klar, soll ich sagen leicht verzerrt ? vielleicht trifft es das

    Thorens 124 / II mit Ortofon MC 3 Turbo

    Lehmann Black Cube SE II

    NAD M3

    Rowen PT 2000

    NAD D 1050 DA-Wandler

    NAD Tuner C 425

    NAD CD Player 542

    Dynaudio Exite X 18

    PWM Nessie Vinylmaster

    Violectric HPA V 280

    Sennheiser D 800 Kopfhörer



  • Hallo Marc, der Tonabnehmer ist noch relativ neu ca halbes Jahr. Momentan ist es mir nur bei dieser LP so aufgefallen.

    Thorens 124 / II mit Ortofon MC 3 Turbo

    Lehmann Black Cube SE II

    NAD M3

    Rowen PT 2000

    NAD D 1050 DA-Wandler

    NAD Tuner C 425

    NAD CD Player 542

    Dynaudio Exite X 18

    PWM Nessie Vinylmaster

    Violectric HPA V 280

    Sennheiser D 800 Kopfhörer



  • Versuche es leiser zu machen. Vielleicht sind die Lautsprecher überfordert. Kommt bei mir sehr häufig vor, weil meine Lautsprecher sehr alt sind. Die habe ich noch von meinem Vater.

    Liebe Grüße.

  • Hallo miteinander,


    höre gerade analog Rocky, besonders auf Seite 2 der LP reißen die Stimmen nach oben etwas weg. Woran kann das liegen?

    Lautstärke?

    Boxen überfordert?



    Die Suche nach dem Problemchen wird keine leichte sein. Manchmal ist es auch die Summe verschiedener Faktoren die zu so einem Effekt führen kann. Da heißt es dann, die große Lupe in die Hand genommen und sich auf die Suche begeben.


    Könnte auch der Aufstellung der Anlage geschuldet sein. Wenn z.B. der Plattenspieler zwischen den Lautsprechern und womöglich auch noch an der Rückwand oder einem Lautsprecher steht. Da rappelt es schon mal mehr als gesund ist für eine entspannte Abtastung. (Ist aber schön anzuschauen, der Altar ... :pinch:)

  • Hi Neil,


    ist das die Scheibe?


    Die klingt bei mir auf dem billigen MM auch schlimm - schlechte Pressung = viele Kopien...


    Schau nochmal mit der Lupe die Flancken der Naden an (Minilux)

    oder spiel diese feucht und reinige;)


    Schönen Tag noch,

    wolle

  • erst mal die Platte auf einem anderen Laufwerk laufen lassen, wenns da auch verzerrt ist es die schlechte Pladde (was ich am wahrscheinlichsten halte) und sämtlich anderes was hier vorgeschlagen wurde (auch hanebüchenes wie "ggf.alte Lautprecher", obwohl er im Rubrum eine Dynaudio X18 stehen hat) ist dann nachrangig prüfbar...

  • Sollte nun klarer sein... Die Tastatur ist ein böses DING;)

  • Nein es ist die schwarze Cover Rocky Scheibe. Der Tonarm ist an eine Thorens TP14 montiert.

    Thorens 124 / II mit Ortofon MC 3 Turbo

    Lehmann Black Cube SE II

    NAD M3

    Rowen PT 2000

    NAD D 1050 DA-Wandler

    NAD Tuner C 425

    NAD CD Player 542

    Dynaudio Exite X 18

    PWM Nessie Vinylmaster

    Violectric HPA V 280

    Sennheiser D 800 Kopfhörer



  • Bei mir sind seit gut zwei Monaten diverse Höhenanteile stark verzerrt. Hat aber nichts mit der Anlage zu tun, es sind leider meine Ohren, die scheinbar einen irreparablen Schaden genommen haben.


    Ganz leicht unter Zimmerlautstärke geht es gerade so.


    Hoffentlich ist das bei dir nur die eine LP....


    Grüße aus Nettetal

    Stefan

    "Es ist schon alles gesagt worden, nur noch nicht von allen!" Karl Valentin