Erfahrung mit sogenannten " Einbrenn LP's"

  • Hallo miteinander, ist das Unfug oder hat jemand damit Erfahrung? Was bringt das ganze Prozedere?

    siehe ANALOGUE PRODUCTIONS AAPT-1 THE ULTIMATE TEST LP

    Thorens 124 / II mit Ortofon MC 3 Turbo

    Lehmann Black Cube SE II

    NAD M3

    Rowen PT 2000

    NAD Tuner C 425

    NAD CD Player 542

    Violectric V 800 digital / analog Wandler

    Dynaudio Exite X 18

    PWM Nessie Vinylmaster

    Violectric HPA V 280

    Sennheiser D 800 Kopfhörer


  • Hallo,

    ob das Unfug ist ??? Na ja. Ich habe mir eine zugelegt, weil ich die Endlos-Rillen zum einspielen von Systemen nutze. Der Begriff ist m.M.n. nicht gut gewählt. Es gibt gebrauchte Systeme (die ich gern kaufe) die ggf. wieder eingespielt werden müssen weil diese lange nicht genutzt wurden. Da kommt mir die Endlosrille mit Rauschen gerade recht. Die kann man mal am Wochenende durchlaufen lassen.

    VG Thorsten





    stst motus / EAR 834P Deluxe / RV mit RS-1009 / Triangle Scalene

    Mitglied der AAA

  • Ok jetzt verstehe ich, da liegt wohl ein Verständnisproblem vor :) danke für Info

    Ich habe dies als Test LP im Netzt gehen, dient wohl eher zur Einrichtung eventuell der Boxen

    Konkret hat mich dieses Produkt interessiert.


    http://www.blackpearls-shop.de…/61412864/Products/AAPT-1

    Thorens 124 / II mit Ortofon MC 3 Turbo

    Lehmann Black Cube SE II

    NAD M3

    Rowen PT 2000

    NAD Tuner C 425

    NAD CD Player 542

    Violectric V 800 digital / analog Wandler

    Dynaudio Exite X 18

    PWM Nessie Vinylmaster

    Violectric HPA V 280

    Sennheiser D 800 Kopfhörer


  • weil ich die Endlos-Rillen zum einspielen von Systemen nutze.

    Eine Leerrille zum Einspielen, wo also nichts drauf ist? Außer der leichte Plop, wenn die Nadel wieder in den Anfang der Rille einschwenkt? Dann könnte man aber auch die Auslaufrille einer gewöhnlichen LP nehmen.

    @Neil Die Signale auf der Test-LP dienen zur Überprüfung und Einstellung von Plattenspieler und Tonabnehmer.

    ... und wo zum Teufel bin ich hier überhaupt?

  • Naja, wenn wirklich breitbandiges (rosa) Rauschen mit entsprechendem Pegel in der Endrille zu finden ist würd's ja Sinn machen, wobei ich Tonabnehmer gerne beim Entwickeln beobachte (höre).

    Viele Grüße


    Jørg


    Bin AAA-Mitglied und höre damit. Meine kleine Plattensammlung seht ihr im Musiksammler.




  • Ja, das würde Sinn machen. Auf den Test-LPs, die ich besitze, gibt es keine Endlosrillen mit Signal. Auf welchen Test-LPs gibt es so etwas?

    ... und wo zum Teufel bin ich hier überhaupt?

  • Es gibt gebrauchte Systeme (die ich gern kaufe) die ggf. wieder eingespielt werden müssen weil diese lange nicht genutzt wurden.

    Was soll denn mit diesen Systemen, in der Zeit, in der sie länger nicht genutzt wurden, geschehen sein?


    Und was soll ein Einspielen über eine Endlosrille dann wieder in Ordnung bringen?

  • diese nutze ich auch, kann ich durchaus empfehlen.

    Gruss

    Juergen

    gewerblicher & privater Veranstalter audiophiler Events

    TechDAS Stützpunkt


    AAA- Mitglied

  • Hallo,

    es gibt bzw. ich hatte ein MM-System wo das Gummi etwas verhärtet war und es nicht sauber abgetastet hat. Das war nach dem "Einspielen" (ca. 30-40Std.) mit der besagten Platte wieder behoben. Ich habe die genauen µ-Werte nicht mehr im Kopf. Aber ich habe eine Platte die im inneren Bereich sehr deutlich zeigt ob ein System das noch sauber schafft. An Hand dieser Platte war es wieder i.O.


    Das zu miener Erfahrung mit der "Clearaudio Platte".

    VG Thorsten





    stst motus / EAR 834P Deluxe / RV mit RS-1009 / Triangle Scalene

    Mitglied der AAA

  • Ganz einfach, die haben die hohen Pegel nicht!

    Zum "Einbrennen" bzw. "Wiedererwecken" von alten Systemen ist die CARDAS Test LP gut geeignet. Gibt auch noch jede Menge Signale drauf (Rosa rauschen monophon, Stereo in Phase, aus der Phase etc....)


    Gruß


    Frank

    Hyperspace, SAEC 8000, ACE SPACE 294, ZYX Omega, ART - 9, ZYX DIAMOND, GROOVE, GROOVE+ PXR, VIBE und PULSE 2, SPECTRAL, CARDAS, 908, NSA, CIA, FBI => MAD!

  • Tach.


    Als Mensch mit einer gesunden Meinung zu solchen Themen frage ich mich, was solche Platten anderes bewirken, als den Gummi im System durch hin und her Bewegungen wieder elastischer zu machen.

    Das macht, ggf. in etwas längerem Zeitraum, jede normale Schallplatte.

    Nur meine Meinung.



    Tüsss

    Lothar

    ....LASST MICH! Ich muss mich da jetzt rein steigern.

    Es war mir ein Vergnügen.

  • Hallo Lothar


    Habe auch mit meinem alten Stylus Cleaner gute Erfahrungen gemacht um das Gummi im TA weich zu klopfen. 1-2 Stunden rappeln lassen ... Fertig. Klappt je nach Verhärtung aber natürlich nicht immer.


    Gruß

    Max

  • Von ORB (der auch die Bügelmaschinen herstellt) gibt es auch einen "Cart-Exiter" der mit leichten Vibrationen den Gummi entweder "einspielt" oder wieder "reanimiert". Da muß der Diamant nicht so viel kratzen.

    Gruß André


    Gewerblicher Teilnehmer
    (Reparaturen, Service, Modifikationen)
    Keine Emails mehr, nur PN. Emailfunktion ist deaktiviert.