Meine neue fat lady: Line Magnetic LM-219IA

  • Ah! Sehr schön. der große Bruder meines 211. Mein Neid ist dir gewiss. ;-)


    Rainer

    Treidler Sicherungsmodul mit Direktleitungen zum Hörraum - HMS Steckdosen - Audio Optimum Netzkabel - La Rosita Alpha R New - Black Cat Lupo NF - Line Magnetic 211IA - Black Cat Lectraline - Q Acoustics Concept 40. Und jede Menge Sylomer...

  • Gratuliere. Den Verstärker stand schon mal ziemlich weit oben auf meiner Liste.


    Darf ich fragen, wo Du den gekauft hast?


    Gruß


    Andries

    jadis da 50 s rc - living voice avatar II - project Xtension 10 - ortofon quintet black - remton 383 mk ii - creek destiny cd - wilbrand kabel - audio plan + audio agile stromversorgung, kabel & filter

  • :love:

    Peter
    AAA-Mitglied


    Meine Kette: , Strom ausse Steckdose, Verstärker - Amarro A318B (liebäugel mit einem 845er)

    Dreher: JVC QL-Y55F, Phono-Pre MANI (MC)
    , Opera Consonance CD 2.2 MKII, Eigenbau "Replica 4425" und "Stine" die behaarte Wurst

  • Schönes Teil!


    Kannst du mal versuchen, ein bisschen den Klang zu beschreiben. Vielleicht auch mit der Erwähnung, was du für Lautsprecher hast. Auch wäre interessant, wie sich der Klang von dem deines alten Verstärkers unterscheidet.

    Danke

  • hi.

    ja der preis ist eigentlich sehr fair, wenn man bei HIFI von fair sprechen kann.

    wenn man vom gewicht ausgeht (55kg) dann ist das ein guter kilopreis.

    :-)


    zum klang:

    ich bin kein fan von klanbeschreibungen. das ist ja alles subjektiv. vor allem wenn man zum ersten mal eine röhre zu hause spielen hat. alles was neu ist (in dieser liga) klingt anders als zuvor. aber ist anders gleich besser?

    der verstärker klingt auf jeden fall für meine ohren phantastisch. ich glaube jetzt dinge zu hören, die vorher "anders" in meinem raum zu hören waren (bisher habe ich restek monos und krell class A monos gehabt) die röhren sind nicht eingespielt und sind auch wahrscheinlich nicht gerade die besten röhren.

    aber dennoch gefällt mir der mittel und hochton sehr gut.

    und auch der bass ist sehr mächtig.

    ich betreibe den LM an Altec 604-8h lautsprechern in einem stonehenge V ghehäuse.

    in zukunft möchte ich meine JBL 4345 (selbstbau) damit betreiben.

    anbei 2 bilder.


    lg aus wien

    s.


    IMG_0216.jpgde4e134c-193c-4370-8bc1-88e5046ecb3d.JPG

  • unterschied zu meinen restek´s: wärmer, die musik ist lebendiger, schmeichelt mehr dem ohr

    unterschied zu meinen class a krell´s: die monos haben mehr punch, sind den röhren ähnlich. die röhren machen mehr spass und sind um eine spur "schöner"...

  • unterschied zu meinen restek´s: wärmer, die musik ist lebendiger, schmeichelt mehr dem ohr

    unterschied zu meinen class a krell´s: die monos haben mehr punch, sind den röhren ähnlich. die röhren machen mehr spass und sind um eine spur "schöner"...

    Mein Empfinden ist das Röhren in den Höhen klarer sind, und einfach extrem schnell!

    Ich persönlich habe noch nie die Feinheiten eines Percussion-,oder Schlagzeugsolo so gut gehört wie mit meiner Röhre. Vielleicht geht es Dir ähnlich?!

    Meine Nachbarn hören gute Musik, ob Sie wollen oder nicht!

  • ja genau so könnte man das beschreiben. ich kann sagen, dass ich die musik im moment neu geniesse. plastisch würde ich es beschreiben. man fühlt sich näher dran am live erlebnis.

    besser kann und will ich hier gar bicht beschreiben.

    der line magnetic war sicher mein bester kauf in sachen hifi bisher...


    lg aus wien

  • Mein Empfinden ist das Röhren in den Höhen klarer sind, und einfach extrem schnell!

    Ich persönlich habe noch nie die Feinheiten eines Percussion-,oder Schlagzeugsolo so gut gehört wie mit meiner Röhre. Vielleicht geht es Dir ähnlich?!

    welche röhren spielen bei dir?