Übertrager für Ortofon Cadenza Black

  • Welchen MC Übertrager könnt ihr für mein Ortofon Cadenza Black empfehlen?

    Gruss und Danke schon mal !:merci:

    Peter

    1.TW Acustic Raven GT mit TW 10.5, DV XX2 ,Origin Live Zephyr , Clearaudio Vituoso V2, Allnic H-3000, Allnic L-3000 , B&M Prime 6

  • Letzten Endes kommen grundsätzlich alle Übertrager für niederohmige Systeme in Frage.

    Ich habe gute Erfahrungen mit dem Fidelity Research XF1 sowie dem Lundahl 1933 gemacht.

    Grüße,
    Jonas


    "Das Problem bei Zitaten im Internet ist, dass man nie weiß, ob sie authentisch sind." -Abraham Lincoln-

  • Hallo Peter,


    ich verwende für mein Cadenza Black einen symmetrisch beschalteten Lundahl LL1681 Übertrager (Ein- und Ausgang jeweils mit XLR). Den hat mir das Forumsmitglied Matej ( hoerohr ) gebaut. Damit bin ich sehr zufrieden. Du kannst ja mal Kontakt mit Matej aufnehmen.


    Per Schalter auf der Rückseite des Übertragers kann ich den Abschlusswiderstand, den das Tonabnehmersystem "sieht", von 100 Ohm auf 220 Ohm umschalten. Das Cadenza Black betreibe ich meist mit 220 Ohm.


    Grüße

    Gunter

  • wenn man auch für zukünftige Systeme gut gerüstet sein will, würde ich diesen hier empfehlen. Der universellste und neutralste ÜT, den ich bisher hatte.


    https://www.audio-markt.de/_markt/item.php?id=2590479521&


    gehört bisher mit diversen Orotofon Systemen (und auch anderen Fabrikaten) u.A. auch mit Cadenza Bronze.

    Übrigens eine seltene Gelegenheit, den ohne Einfuhrabgaben überhaupt zu bekommen. Das Preisniveau bleibt allerdings das gleiche, wenn man den aus Fernost importiert........


    Das Ortofon Venice, das von den elektr. Werten dem Cadenza Black ja nicht ganz unähnlich ist, spielt seit langem sehr gut an den "kleinen" Silvercore 1:15


    VG

    Sascha

  • Danke an Alle!

    Habe mich nun für ein gebrauchtes Audio Note AN S-1 entschieden!

    Peter

    1.TW Acustic Raven GT mit TW 10.5, DV XX2 ,Origin Live Zephyr , Clearaudio Vituoso V2, Allnic H-3000, Allnic L-3000 , B&M Prime 6

  • Mein Jubilee, welches "sehr baugleich" mit dem Cadenza Black ist, lief sehr schön mit einem Audio Note AN-S2.

    Meine Empfehlung!

    Was muss ich beim Kauf eines AN-S2 achten?

    Es gibt ihn ja als L und H-Version!

    Peter

    1.TW Acustic Raven GT mit TW 10.5, DV XX2 ,Origin Live Zephyr , Clearaudio Vituoso V2, Allnic H-3000, Allnic L-3000 , B&M Prime 6

  • würde das Cadenza eher an niedrigen Übersetzungen laufen lassen. Es benötigt zum einen einen höheren Abschluss und hat zum anderen selbst genug Spannung. Und beides erfüllen Übertrager mit maximal 1:20 Übersetzung, besser noch etwas weniger.

    Hatte es aber auch schon öfters geschrieben, daß mir die Cadenzas ohne Übertrager besser gefallen. Einfach ehrlicher und auch klarer.

  • Wenn möglich, ausprobieren. Würde da aber zwischen 12 und 15 Ohm keine gravierenden Unterschiede erwarten.

    @ Oliver:

    Das hast du richtig verstanden, Audio Note empfiehlt, das 3 bis 4 fache des TA-Innenwiderstands,


    Gruß Micha

  • Das Cadenza Black hat eine Ausgangsspannung von 0,33 mV und eine Impedanz von 5 Ohm.

    Verstärkungsseitig sind Übertrager mit einer Übersetzung von 1:10 (40 Ohm) ausreichend. Allerdings sieht das System damit 470 Ohm, also fast das 100-fache der Impedanz, was vermutlich zu hoch ist und zu einem eher hell-unruhigen Klangbild führen könnte.

    Mit 1:20 (25 Ohm) sieht das System bei 6,6 mV Ausgangsspannung 75 Ohm. So gesehen sollte ein solcher Übertrager besser passen.

    Viele Grüße

    Thomas


    „Quod gratis asseritur, gratis negatur.“

  • Hallo Oliver,

    genau so ist es. Die high Version für Fremdsysteme um die 5 Ohm.


    mMn ist ein Übertrager in der "H" Version universeller. Höher abschließen ist in der Regel kein Problem. Ein System von 14 Ohm und 0,28mV geht bei mir mit einem 1:10 Übertrager besser als mit einem 1:20 des gleichen Herstellers.


    Am besten probieren was passt, oder besser gefällt.

    Gruß

    Horst