Welche Maschine zum Abspielen von 4-Spur US Kaufbändern?

  • Moin,


    Ich habe doch einige 4-Spur 7,5ips US Bänder aus den 50/60er Jahren. Aber keine Maschine mehr dafür. Jetzt könnte ich eine Philips N4520 oder eine Revox A700 bekommen, für überschaubares Geld. Welche würdet ihr bevorzugen? Beide voll funktionstüchtig. Aber nicht revidiert!


    Oder doch eine andere?


    Beste Grüße

    Matthias

    Viele Grüße
    Matthias


    AAA Mitglied

  • Hallo Reinhold,


    Gab es in den 50/60er Jahren schon Dolby???? Die meisten sind Klassik, aber auch etwas Jazz.


    Grüße

    Matthias


    P.S. Dolby ab '66. Muss mir mal die Bänder anschauen, ob da doch was dabei ist

    Viele Grüße
    Matthias


    AAA Mitglied

    The post was edited 1 time, last by Matthias S. ().

  • Ich habe doch einige 4-Spur 7,5ips US Bänder aus den 50/60er Jahren. Aber keine Maschine mehr dafür.

    Hallo Matthias,


    bei Viertelspur ist die Philips die bessere Wahl ;)


    Mit freundlichem Gruß aus der friesischen Karibik


    Jürgen

    "Bewahre mich vor der Einbildung, bei jeder Gelegenheit und zu jedem Thema etwas sagen zu müssen"


    Theresia von Avila

  • Hallo Matthias,


    ich sehe es wie Jürgen, die Philips ist die bessere Wahl. Mache ich schon seit Jahren so.


    Und ja, andere habe ich hier stehen und konnte vergleichen.


    LG


    Michael

  • Hallo,

    als Quadrobegeisterter habe ich neben vielen Vierspurkaufbändern auch sog. Q4-Kaufbänder in Vierkanalaufnahme. Für die Wiedergabe aller meiner Bänder nehme ich meine beiden Vierkanal Teac`s A-3440.

    Viele Grüße

    Bebi (Bernd)