Wer kennt diesen Tonarm?

  • Oder ein Ultracraft AC-300 II :) Ist aber letzlich das Gleiche.

    Schöner Arm, bin zwar kein Fan von Einpunktern auf einem Wabbelchassis, aber das ist auch eine schöne klassische Kombi.


    Grüße, Brent

    Gewerblicher Teilnehmer

  • Quote

    Du meinst, sowie bei dem Linn LP 12 ?

    Ja, ein LP-12 oder ein 160er Thorens sind besonders schlimm in der Handhabung. Auf dem TD-126 ist ein Einpunkter nach meiner Erfahrung noch ganz gut zu bedienen, den gab es als Osawa PL-500 ja sogar serienmäßig mit Ultracraft-Arm.


    Grüße, Brent

    Gewerblicher Teilnehmer

  • Hallo Horst,

    wie bereits geschrieben handelt es sich bei dem Tonarm um einen Audiocraft AC300.

    AC300 und AC300MKII unterscheiden sich in einigen Dingen erheblich. Der MKII hat wechselbare Tonarmrohre und die Liftbasis sowie die Dämpfungswanne sind aus Alu, bei ac300 aus Kunststoff. Klanglich wird dies keine wesentlichen Unterschiede bringen, mehr in der Haptik. Die Wechseltonarme machen den MKII wesentlich universeller als den AC300. Da die Audiocraft Tonarme hierzulande nicht allzu bekannt sind werden sie preislich nicht hoch gehandelt, für mich fast ein Geheimtipp. Preislich wesentlich ist natürlich Zustand und Vollständigkeit des Zubehörs. Startpreis geschätzt ca 300€.

    Klanglich sind die Tonarme auf hohem Niveau. Ich hab selbst zwei TD126 (Osawa pl500) in gebrauch, aktuell mit Benz Micro ACE und Wood und bin sehr zufrieden damit.

    Gruß

    Lothar

    Musica Nova Poenix & Pandora, Lundahl L1933, Silvercore One to Ten, Audiolabor Fein, OSAWA PL500 Audiocraft AC33, TD126 Audiocraft AC300MKII, Benz ACE SL & Wood SL, Ortofon MC15Super, Jecklin Float Elektrost., CocktailAudio N15D, Lautsprecher Diy.


  • Hallo Horst,

    es ist die MK1 Version.

    Gruß

    Lothar

    Musica Nova Poenix & Pandora, Lundahl L1933, Silvercore One to Ten, Audiolabor Fein, OSAWA PL500 Audiocraft AC33, TD126 Audiocraft AC300MKII, Benz ACE SL & Wood SL, Ortofon MC15Super, Jecklin Float Elektrost., CocktailAudio N15D, Lautsprecher Diy.


  • Die genauere Bezeichnung für den Tonarm sollte AC300C sein.

    Einen MK1 als Bezeichnung gab es sicherlich nicht.

    Musica Nova Poenix & Pandora, Lundahl L1933, Silvercore One to Ten, Audiolabor Fein, OSAWA PL500 Audiocraft AC33, TD126 Audiocraft AC300MKII, Benz ACE SL & Wood SL, Ortofon MC15Super, Jecklin Float Elektrost., CocktailAudio N15D, Lautsprecher Diy.


  • Bezieht sich die Skepsis einer Verbindung von Einpunktarm mit einem Subchassislaufwerk nur auf die fummelige Liftfunktion oder hat das klanglich/technisch Aspekte. Ich frage deshalb, weil die Verbindung eines LP12 mit einem Naim Aro ja als durchaus gelungen gilt und auch Herr Hansen seine Thorensinkarnationen gerne mit einem Unify angeboten hat.

    Viele Grüße


    Jørg


    Bin AAA-Mitglied und höre damit. Meine kleine Plattensammlung seht ihr im Musiksammler.




  • Hat jemand von Euch eine Bezugsquelle für Ersatzteile für diese Arme?

    Ich brauche eventl. einen Lift und eine Armbasis für eine Rep. bei einem Bekannten.

    Gebraucht gekauft und leider in einem erbärmlichen, nicht nutzbarem Zustand.


    Viele Grüße

    Dieter

    LW mit luftgelagerter Tellerachse sowie Teller mit Outer Ring und VTA- Lifter, diy

    Dr. Fuss Steuerung

    Kabelkonfektion diy

  • Bezieht sich die Skepsis einer Verbindung von Einpunktarm mit einem Subchassislaufwerk nur auf die fummelige Liftfunktion

    Von meiner Seite aus nur auf die Verwendung von Lift und Tonarmklemme. Ich hatte selbst bereits Hadcock und Mayware Tonarme auf Subchassis-Laufwerken und habe keinerlei klangliche Nachteile dieser Kombis feststellen können.


    Den Audiocraft/Ultracraft AC-300 kenne ich nur in der MK II Version. Ich war von der Verarbeitung und der Anpassbarkeit sehr positiv beeindruckt.


    Grüße, Brent

    Gewerblicher Teilnehmer

  • Hallo Dieter,

    für welchen Audiocraft genau benötigst du Teile?

    Ich habe für einen AC300C noch eine Liftbasis mit montiertem AS und Lift.

    Gruß

    Lothar

    Musica Nova Poenix & Pandora, Lundahl L1933, Silvercore One to Ten, Audiolabor Fein, OSAWA PL500 Audiocraft AC33, TD126 Audiocraft AC300MKII, Benz ACE SL & Wood SL, Ortofon MC15Super, Jecklin Float Elektrost., CocktailAudio N15D, Lautsprecher Diy.


  • Hallo Lothar,


    für mich sieht das nach einem AC 300 MK II mit geradem Rohr aus.

    Der Käufer des Tonarms muß sich erst noch entscheiden ob Er eine Rückabwicklung oder Instandsetzung anstrebt.

    Wenn ich näheres erfahre werde ich mich ggf. bei Dir melden und Dir vorab auch Bilder zukommen lassen für einen Abgleich.

    Auf jeden Fall schon mal vielen Dank für das Angebot.


    Viele Grüße

    Dieter

    LW mit luftgelagerter Tellerachse sowie Teller mit Outer Ring und VTA- Lifter, diy

    Dr. Fuss Steuerung

    Kabelkonfektion diy

  • Hallo Dieter,

    OK, wenn es aktuell wird melde dich. Ich habe für beide noch Teile. Wenn es ein gerades Rohr ist wird es wohl ein MKII sein.

    Gruß

    Lothar

    Musica Nova Poenix & Pandora, Lundahl L1933, Silvercore One to Ten, Audiolabor Fein, OSAWA PL500 Audiocraft AC33, TD126 Audiocraft AC300MKII, Benz ACE SL & Wood SL, Ortofon MC15Super, Jecklin Float Elektrost., CocktailAudio N15D, Lautsprecher Diy.