High-End im M.O.C.


  • Sun Audio bestand ja eigentlich nur aus zwei Personen.

    Als ich noch sehr jung war, waren diese schon im mittleren Alter. Heute werden die schon jenseits des normalen Rentenalters sein.

    Im Rentenalter werden die beiden noch nicht sein, ich schätze mal ende 50.

    Kenne Sun Audio seit 85 als der Junus noch GF war, der Service war immer

    Top. Die letzten Jahre ist es aber sehr ruhig geworden, ohne Präsenz bei

    Messen.

    We learned more from a three-minute record, baby

    Than we ever learned in school...

  • Ist nur die Frage wie lange es die Flag Shops geben wird. Es hat schon so etwas für viele Marken gegeben (z.B. B&O, Bose, SONY) und fast alle sind wieder verschwunden, Selbst die Shop-in-Shop Idee funktioniert nicht, weil der erzielbare (Mehr-)Umsatz in keinen Verhältnis zu den Kosten steht.

    Selber war ich nch nicht in dem Store aber die Fotos im Netz zeigen einen

    Gemischtwarenladen mit der gesamten Bandbreite, irgendwie nicht das Ambiente

    für Produkte wie ML oder die grossen JBL, zudem fehlt die Vergleichsmöglichkeit

    mit anderen Marken. Leica ist ja vor einigen Jahren auch diesen Weg gegangen

    und hat nach den meisten Altkunden auch viele Händler vergrault. IMHO ist

    das in dieser Liga kein Weg. Wie man es besser macht wenn man schon den

    Fchhandel übergeht zeigt BM.

    We learned more from a three-minute record, baby

    Than we ever learned in school...

  • Ist nur die Frage wie lange es die Flag Shops geben wird. Es hat schon so etwas für viele Marken gegeben (z.B. B&O, Bose, SONY) und fast alle sind wieder verschwunden, Selbst die Shop-in-Shop Idee funktioniert nicht, weil der erzielbare (Mehr-)Umsatz in keinen Verhältnis zu den Kosten steht.


    Voffi

    flagship stores werden ja nicht zwingend zur Profit Generierung des individuellen Ladenlokals gebaut, sondern primaer zur Etablierung und Staerkung der Marke ab sich, laufen also bei vielen Marken als „Cost Center“

    Es wird bei Harman ein Ziel zur Marktdurchdringung der Marke Harman geben (so vermute ich) , dann wird sicherlich entschieden, welchem flagship store eine weitere Existenz zu gestanden wird.


    Bis dahin wird zB die Einrichtung des „Studios“ fuer die Marken der Harman Luxury Group im Muenchener Ladenlokal als Muster fuer „shop in shop“ Einrichtungen genutzt werden koennen (zB waren in Muenchen ein Bestand von 1000 LP‘s in einem sichtbaren plattenregal eine Vorgabe)


    Gruss

    Juergen


    ps

    in den USA gibt es High End Hersteller, die JBL chassis OEM beziehen. Anderen Firmen wurde der Bezug der Chassis gestrichen, kann da gerade keine Linie erkennen

    gewerblicher & privater Veranstalter audiophiler Events

    TechDAS Stützpunkt


    AAA- Mitglied

  • flagship stores werden ja nicht zwingend zur Profit Generierung des individuellen Ladenlokals gebaut, sondern primaer zur Etablierung und Staerkung der Marke ab sich, laufen also bei vielen Marken als „Cost Center“

    Es wird bei Harman ein Ziel zur Marktdurchdringung der Marke Harman geben (so vermute ich) , dann wird sicherlich entschieden, welchem flagship store eine weitere Existenz zu gestanden wird.

    Hypothese


    Der Konzern mit der besten Infrastruktur/Logistik inkl.Kapitaldichte wird das Rennen machen und aller Wahrscheinlichkeit nach wird es Amazon sein.

    im Portfolio werden zwei Produktlinien sein:

    High End & Hifi , wobei High End personalsiert sein könnte.

  • Ich habe die JBL-Chassis wieder gefunden, sind allerdings als "Ersatzteile" der Pro-Serie versteckt und werden nicht mehr offen mit Direktverlinkung angeboten. Die Chassis für Everest, K2 und weitere werden allerdings tatsächlich nur über den Vertrieb als Ersatzteile angeboten, wenn solche bei defekten Boxen ausgetauscht werden müssen, so zumindest interpretiere ich das. Frei käuflich sind die High-End-Treiber dieser Lautsprechersysteme jedenfalls nicht.

    Gruß André


    Gewerblicher Teilnehmer



  • Es ist immer das Gleiche anstatt mal die bisherigen Händler und auch die Kunden einer Marke zu fragen was sie denn von den Herstellern erwarten, kommen die BW und Marketing Yuppies auf nichts anderes als auf die Konzepte mit denen schon andere gescheitert sind und verblasen Millionen in "Etablierung und Staerkung der Marke ab sich". Die begreifen einfach nicht, dass es nicht an der "Marke" sondern an den Produkten liegt. Da kann z.B. ML jedes Jahr 5 neue Endstufen herausbringen. Der Umsatz und auch die "Marktdurchdringung" wird nicht zunehmen, sondern eher das Gegenteil.; die bisherigen Kunden sind frustriert und wenden sich ab.

    Voffi

  • Hallo Voffi


    wie Recht du hast:

    ....Die begreifen einfach nicht, dass es nicht an der "Marke" sondern an den Produkten liegt...

    ... Gehirnwäschen allerorten neutralisieren letzte Reste des Verstands.


    So werden Behauptungen von Herstellern und derer abhängigen Fachpresse als Wahrheiten ins Highend-Sekten-Lexikon übernommen. Von ihren Jüngern werden sie nachgeplappert, die Legenden...

    ...Bauen wir das jetzt richtig :?:

    ...oder machen wir's wie immer :?:

  • Das ist eben das Problem, wenn Hersteller von Raubkonzernen (die alles und jeden aufkaufen) übernommen werden. JBL war gut, bis sie von Harman übernommen wurden. Aber bei vielen läufts nicht so und denken, wenn die große Harman kommt, kommt die segensreiche Rettung. Man kann auch sagen, die Branche wird zunehmend monopolisiert, denn Sound United übernimmt als Aquisekonzern gerade Onkyo und die HiFi-Sparte von Pioneer. Bald alles aus einer Hand?

    Gruß André


    Gewerblicher Teilnehmer



  • Im Rentenalter werden die beiden noch nicht sein, ich schätze mal ende 50.

    Kenne Sun Audio seit 85 als der Junus noch GF war, der Service war immer

    Top. Die letzten Jahre ist es aber sehr ruhig geworden, ohne Präsenz bei

    Messen.

    Ich meine die sind älter. Habe mich 1988 mal bei denen vorgestellt weil die einen Vertriebler suchten. War ziemlich chaotisch. Ich war 23, die Leute dort mindestens 10-15 Jahre älter. Sollten also mittlerweile deutlich über 60 sein.

    Treidler Sicherungsmodul mit Direktleitungen zum Hörraum - HMS Steckdosen - SolidCore 7N Netzkabel - La Rosita Alpha R New - Black Cat Lupo NF - Line Magnetic 211IA - Black Cat Lectraline - Q Acoustics Concept 40. Und jede Menge Sylomer...

  • So habe ich das auch in Erinnerung.

    Viele Grüße

    Andreas


    "Jeder darf sagen was er denkt. Hauptsache, er hat vorher gedacht." (frei nach Harry Rowohlt, ihm zum Gedenken)

  • Philipp Krauspenhaar und Thomas Bernhard mögen schon im Rentenalter sein, aber sie haben sich nicht aus der Branche zurückgezogen. Sie sind gerade erst umgezogen (jetzt: Neherstr. 1) und machen nach wie vor Service für alle Produkte, die sie mal im Programm hatten.


    Voffi