Wie Alupulley von Motorachse von Thorens 2001 lösen?

  • Hallo,

    ich muß den Motor eines TD 2001 ölen. Von unten geht es relativ leicht, man muß ja nur den Motor auf den Kopf stellen, um dann Öl auf die Motorachse zu tröpfeln.


    Wenn man von oben ölen will, muß man das Alu-Pulley lösen, damit man mit Joes Ölspritze an die Motorachse kommt.

    Leider läßt sich das Alupulley nicht lösen.

    Zumindest nicht, ohne Gewalt mit einem Schraubenzieher etc. als Hebel oder "Brecheisen" auszuüben, so scheint es zumindest.

    Ich will aber nichts riskieren...


    Es handelt sich um diesen Motor:

    http://thorens-info.de/td2001_antr.jpg


    Was könntet Ihr mir empfehlen?


    Vielen Dank und viele Grüße

    Dietmar

  • Moin,

    anwärmen, z.B. mit einem Föhn und dann zwischendurch immer mal mit der Hand versuchen.

    Funktioniert sehr gut bei geklemmten Verbindungen, speziell bei Alu.

    Gruß Kai-Uwe

    :D Selbst die beste Anlage kann schlechte Musik nicht erträglich machen

  • Hallo, danke für Eure Tipps...

    habe eine andere Lösung gefunden...

    Dieses Öl ist ziemlich dünnflüssig, so daß ich mit einer Spritzennadel ein paar Tropfen Öl auf die Antriebsachse "spritzen" konnte, ohne das Pulley abnehmen zu müssen...


    Viele Grüße

    Dietmar

  • Den Alupulley würde ich niemals abziehen. Ohne Wärmebehandlung geht er nicht ab. Mit einer Nadel oder mit einem Zahnstocher schafft man es ohne Probleme, die nötige Menge von Öl auf die Achse zu bringen.

    Hat nichts mit der gleichnamigen Firma zu tun.