Dali Zensor 1 AX - kennt die jemand?

  • Hallöchen,


    ich suche immer noch ein paar Aktivlautsprecher für mein TV.

    Die sollten nicht allzu groß sein, Wandmontage und einen optischen Eingang haben und auch aktiv sein.

    Diese Dalis sind ja recht günstig. Zudem gibt es passende Subwoofer, falls der Bass nicht reicht.

    Besser als die Lautsprecher im TV werden die im Bass aber wohl allemal sein. Wichtig ist mir bei dem Einsatzgebiet aber auch die Sprachverständlichkeit, das können leider nicht alle sehr gut.

    Vielleicht hat die ja jemand, oder hat die mal im Vergleich mit anderen gehört und kann etwas dazu schreiben.

    Möchte mich lieber im Vorfeld schon mal informieren, bevor ich die zum Testen bestelle.


    Viele Grüße

    Frank

  • Hallo,


    dank der dann so zahlreichen Erfahrungen hier habe ich soeben beschlossen die Lautsprecher mal zum Testen zu bestellen. :)Dank Amazon sind die bis heute Abend 23.00 kostenlos (nur Versand kostenlos, die Lautsprecher natürlich nicht) bei mir. Was für ein Service!

    Bei manchen Frequenzen scheppern die Lautsprecher in meinem TV ordentlich, was mir gestern Abend mal wieder auf den Zeiger ging. Werde dann berichten wie sich die Dalis so schlagen.


    Grüße

    Frank

  • Hallo Frank,


    die waren beim vorletzten Mal in Krefeld im AAA-Raum und haben

    dort einen allseits bekundeten guten Eindruck hinterlassen.


    Meine Dynaudio Focus 110 A gefallen mir klanglich noch besser,

    sind aber teurer und haben weniger moderne Funktionalitäten.

  • Danke für deinen Eindruck, Peer.

    Die Lautsprecher sind ja eigentlich nur für den TV gedacht, sollen an die Wand und müssen einen optischen Eingang haben. Das passt bei den Dalis. Wandhalter soll dabei sein. Von den teureren Nuberts wurde mir schon mehrfach heftig abgeraten, vor allem wegen schlechter Sprachverständlichkeit.

    Die Dynaudio würde ich an einer Anlage auf schönen Ständern sehen und wären für meine Anwendung wohl zu schade und auch zu teuer.

    Hoffe das die Dalis auch bei Musik ganz gut klingen, würde dann auch mal MTV und Co nebenbei laufen lassen.


    Grüße

    Frank

  • Hallo Frank.

    Falls der Klangeindruck nicht wie erhofft ist, kann es auch an der Wahl der optischen Quelle liegen.

    Ich erinnere gut unseren TV per Optokabel an meine Musikanlage angeschlossen zu haben - es klang zwar besser aber viel viel schlechter als ich erwartet hatte.

  • Die Lautsprecher sind da und wurden auch mit den Nuberts X-3000 verglichen, die ein Freund zeitgleich bestellt hatte.

    Die Nuberts sind rund doppelt so teuer, bieten allerdings auch mehr Features.

    Wandaufhängung:

    Ist bei den Dalis "integriert", ist aber eigentlich nur Loch für einen Schraubenkopf und 2 Gumminippel mit Klebefolie, für den Wandabstand.

    Bei Nubert gibt es schwenkbare Halter, die aber muss man extra kaufen.

    Eingänge:

    Bei Dali 2, 3,5mm Klinke und Optisch, zudem Bluetooth, da bietet Nubert mit Chinch, XLR, USB, 4 optischen und einem HDMI-Adapter deutlich mehr.

    Features:

    Bei Dali gibt es Fernbedienung mit der man die 3 Eingänge wählen, Lautstärke regeln und Muten kann. Bei Nubert gibt es zudem noch Klangregelungen, Equalizer, usw. Will nicht alles aufzählen.

    Verstärker:

    Da hat Nubert auch die Nase vorne, jede Box hat einen Verstärker, bei Dali gibt es nur einen in der linken Box.


    Bei allem darf man nicht vergessen, das die Dalis nur rund halb so teuer sind.


    Klang:

    Hier hat Dali die Nase vorne. Wie schon vorher erwähnt geht es mir hier um Lautprecher für einen TV. Die Sprachverständlichkeit fand ich bei nubert jetzt nicht so schlecht wie mir geschildert wurde, ist aber schlechter als bei Dali. Die Dalis klingen einfach natürlicher. Es kommt bei mir gar kein Wunsch auf den Klang in irgend einer Weise ändern zu müssen. Bei den nuberts hatte ich lange rumgespielt und wurde einfach nicht zufrieden.

    Die Dalis werden noch besser, wenn sie wirklich nah an einer Wand stehen oder hängen.


    Größte Schwachpunkte:

    Bei Nubert für mich der Klang. Der höhere Preis ist durch die vielen Möglichkeiten, höhere Maximallautstärke durchaus zu begründen.

    Bei den Dalis ist es die Wandaufhängung. Habe die LS optisch angeschlossen. Ein durchaus normaler, handelsüblicher optischer Stecker ist schon zu lang und stößt an die Wand. Dadurch hängt der linke Lautsprecher schief.

    Lösung sind Winkeladapter für Toslink und auch für die 3,5mm Klinke. Die müssen aber extra gekauft werden.


    Fazit:

    Für den Einsatzzweck werde ich die Dalis behalten.

    Mein Freund ist noch unschlüssig. Ihm gefallen die vielen Spielereien der Nubert und er will auch mehr Anschlüsse. Die Möglichkeit die Nubert über HDMI anzuschliessen und somit die Lautstärke über den Fernseher zu regeln, ist auch praktisch. ich habe jetzt eine Fernbedienung mehr.


    Blueray, TV, CD, Verstärker, die Dalis, Mediaplayer, Receiver, das sind nur die die ich am häufigsten brauche. Denke da muss ich bald handeln.


    Viele Grüße

    Frank