Tsakiridis Achilles

  • Hallo zusammen,


    Ich hab seit Gestern ein Pärchen Tsakiridis Achilles ausgeliehen, wird ne interessante Woche :)



    Grüße Michael

    DIY TD 126, Dr.Fuß, Schick 12" + Graphit Headshell, Lyra Kleos SL, Denon 103R, Ortofon Quintet Mono, Blue Amp Model 42 Mk lll, Jeff Rowland Concerto, Digam LD 1404, LS DIY, Loricraft PRC3.


    " Merke: Voodoo-HiFi erkennt man am symmetrischen Eingang "

  • Hallo Michael,


    die Kerlchen interessieren mich auch. Erstaunlicherweise gibt es hier bei mir (Raum Rhein/ Main) kaum einen Händler, bei dem man sich Tsakiridis Geräte anhören, geschweige denn ausleihen könnte.

    An welchen LS betreibst du die Monos denn?


    Viel Spass beim Ausprobieren!

    Steffen

    And if you tolerate this

    then your children will be next

  • Hallo Steffen


    Diese hier DIY 98 dB


    DIY TD 126, Dr.Fuß, Schick 12" + Graphit Headshell, Lyra Kleos SL, Denon 103R, Ortofon Quintet Mono, Blue Amp Model 42 Mk lll, Jeff Rowland Concerto, Digam LD 1404, LS DIY, Loricraft PRC3.


    " Merke: Voodoo-HiFi erkennt man am symmetrischen Eingang "

  • Die können „dreistellig“, deshalb sind sie leicht „eingebremst”, ist aber kein Bändchen sondern ein Magnetostat.


    Es gibt schon Bändchen die solch einen Wirkungsgrad haben, aber die kann man bei weitem nicht so tief einsetzen (1,2K) und selbst richtig eingesetzt hätten die bei mir eher ein kurzes Leben :whistling:


    Grüße Michael

    DIY TD 126, Dr.Fuß, Schick 12" + Graphit Headshell, Lyra Kleos SL, Denon 103R, Ortofon Quintet Mono, Blue Amp Model 42 Mk lll, Jeff Rowland Concerto, Digam LD 1404, LS DIY, Loricraft PRC3.


    " Merke: Voodoo-HiFi erkennt man am symmetrischen Eingang "

  • Bitte sehr :)



    Wie klingt es.....gut richtig gut, schön klar, offen, so richtig mit Saft und Kraft, pass alles, könnt ich klanglich mit leben. Kommt mit den 3,5 Ohm im Bassbereich problemlos zurecht.


    Womit ich jedoch keinesfalls leben kann, ist die geringe Ausgangsleistung, manchmal will ich halt so richtig......und das geht nicht. Es verzerrt zwar nix, aber irgendwann fängts an angestrengt zu klingen, da bräuchts dann doch Lautsprecher mit deutlich dreistelligem Wirkungsgrad.


    Wobei von Westend Audio gibt’s da nen 300 B Vollverstärker mit 2 x 20 Watt, das wird bei Gelegenheit der nächste Versuch.........den Versuch macht kluch 8)


    Grüße Michael







    DIY TD 126, Dr.Fuß, Schick 12" + Graphit Headshell, Lyra Kleos SL, Denon 103R, Ortofon Quintet Mono, Blue Amp Model 42 Mk lll, Jeff Rowland Concerto, Digam LD 1404, LS DIY, Loricraft PRC3.


    " Merke: Voodoo-HiFi erkennt man am symmetrischen Eingang "

  • Hombre,


    die Antwort lautet Orpheus. Die beiden Tsakiridis Orpheuse haben auch je 20W, aus einer 845er oder 211er.


    Das sollte rocken. Falls du die Achilles ne einem Händler ausgeliehen hast, verrätst du wo?


    VG

    Steffen

    And if you tolerate this

    then your children will be next

  • Hab ich mir bei fastaudio ausgeliehen.

    DIY TD 126, Dr.Fuß, Schick 12" + Graphit Headshell, Lyra Kleos SL, Denon 103R, Ortofon Quintet Mono, Blue Amp Model 42 Mk lll, Jeff Rowland Concerto, Digam LD 1404, LS DIY, Loricraft PRC3.


    " Merke: Voodoo-HiFi erkennt man am symmetrischen Eingang "

  • Müsste der Verstärker aber hinkriegen, ich höre öfter mal mit 96dB, das ist für ne Stunde schon eine Lautstärke-Ansage. Dafür braucht es für Konzerte Sondergenehmigungen.

    Dafür brauche nicht mal ein Watt aus meiner 45er Röhre. ich habe auch 98dB Lautsprecher, aber 8Ohm. Vielleicht liegt es an deinem Impedanzminimum. Meine Triangle Lautsprecher hatten erstaunliche 92dB, hatten aber 3Ohm Minimum. Da geht mit Röhre nicht viel. Die sind schon wieder verkauft.

    Grüße

    Knut



    "In der CD isch ka Lebe drin."

  • Ich höre mit 4x EL34 (Copland CTA-401) und 2x ca. 30-35 Pentoden-Watt an LQL150 mit so um die 87dB/W/m und 3,4Ohm min. @200 Hz.

    Das klappt für meinen Geschmack recht gut. Allerdings in einem sehr kleinen Raum im Nahfeld und ohne Anschnallgurte.

    And if you tolerate this

    then your children will be next

  • Ich hatte schon Röhren Amp‘s, mit einem, und auch mehreren Kölbchen je Kanal, hatte entweder nicht genug Leistung, oder war klanglich nicht so prall.


    Da ich weder eine zusätzliche Illumination noch elektrische Zusatzheizung haben will, bleibt eigentlich nur ein wie auch immer gemachter 300 B Amp übrig.


    Was mir bisher sehr gut gefallen hat ( nur gehört, nicht besessen ) AIR TIGHT ATM 300 aber leider halt 2 x 8 Watt, und ab 13500€ je nach Röhren Bestückung.


    Macht aber trotzdem Spaß mal son Tierchen im heimischen Umfeld auszuprobieren, den nur hier kann ich’s richtig beurteilen wie’s denn so klingt, denn außer nem anderen Amp bleibt ja alles gleich.


    Alles in allem, ein günstiger sehr gut klingender 300 B Verstärker.


    Ich werd weiter suchen und mich bis dahin an meinem Class D Amp erfreuen.



    Grüße Michael



    Ach ja, die Sache mit dem einen Watt, stimmt schon, in aller Regel sind’s bei gemütlicher Lautstärke wohl eher so 0,1 - 0,3 Watt, wenn man dann aber mal so richtig......steigt der Leistungsbedarf halt dramatisch an.

    DIY TD 126, Dr.Fuß, Schick 12" + Graphit Headshell, Lyra Kleos SL, Denon 103R, Ortofon Quintet Mono, Blue Amp Model 42 Mk lll, Jeff Rowland Concerto, Digam LD 1404, LS DIY, Loricraft PRC3.


    " Merke: Voodoo-HiFi erkennt man am symmetrischen Eingang "

  • Hallöchen,


    Ich bin doch sehr überrascht was ein kleiner EL84 Gegentakter (~12W) hier mit meinen Live Act Audios anstellt. Der behauptet sich prächtig gegen die hausinterne Fuß Endstufe. Letztere hat hinsichtlich Kontrolle und Durchsetzungsvermögen die Nase vorne, aber in der Musikalität sind sie nahezu pari.


    Single ended konnte sich hier noch nicht wirklich durchsetzen. Eine 2A3 Push Pull macht ihren Job auch sehr gut. Aber gehypte Röhren möchte ich nicht mehr haben...

  • Hallo Alex,


    Mir ist das eigentlich völlig egal ob Röhre oder Transistor, gut klingen muß es, bei den oben genannten Einschränkungen.


    Grüße Michael

    DIY TD 126, Dr.Fuß, Schick 12" + Graphit Headshell, Lyra Kleos SL, Denon 103R, Ortofon Quintet Mono, Blue Amp Model 42 Mk lll, Jeff Rowland Concerto, Digam LD 1404, LS DIY, Loricraft PRC3.


    " Merke: Voodoo-HiFi erkennt man am symmetrischen Eingang "