VAN MORRISON - The Healing Game (Sony Legacy 2019 RI & Deluxe Edition)

  • Guten Morgen,


    das war wohl eine schwere Geburt mit dem RI zu Vans 1997er Album. Bereits vor zwei Jahren als 20th Anniversary Edition als 2er LP (mit Bonus-Songs) und 3-CD-Set angekündigt, erschien dieser Tage endlich die Edition als normale Album-LP und einer Deluxe Edition auf 3 CDs.


    Für mich war HEALING GAME das letzte wirklich tolle Album des nordirischen Grantlers, bevor er seine Begabung für unwiderstehliche Melodien und Arrangements etwas verlor und sich zu häufig in vorgefertigten Genre-Schubladen verfing. Erst mit KEEP ME SINGING (2016) erlangte er wieder diese Klasse, um danach im Halbjahres-Rhythmus thematische Doppelalben herauszuhauen.


    Die Fülle an exzellenten Songs auf HEALING GAME ist beeindruckend, da gibt es kaum einen Füller, dafür so viele herrliche, anmachende Titel wie FIRE IN THE BELLY, PIPER AT THE GATES OF DAWN, SOMETIMES WE CRY oder das Titelstück.


    Die LP kommt mit DL-Code und einer kratzigen Papp-Innenhülle (bedruckt mit Fotos und den Texten). Leider hatte mein erstes Exemplar auf der B-Seite einen langen, hörbaren Kratzer. Die Austausch-Platte war jedoch einwandfrei. Die Pressung (normales 130g-Vinyl) ist sehr gut und klingt prima. Da das Original kaum bezahlbar ist (und ich auch keinen Vergleich habe), ist die neue Edition sehr zu empfehlen.


    Noch empfehlenswerter ist jedoch in diesem Fall die Deluxe-Edition als 3er CD. Auf der ersten gibt es das Album mit einigen Bonus-Titeln, auf der zweiten Session- und Alternative Tracks und auf der letzten das Montreux-Konzert von 1997.

    Das Konzert ist famos, aber herausragend ist die zweite Disc mit den alternativen Mixes. Da gibt es u.a. einige Versionen des Titelstücks (davon eine schöner als die andere), eine ganz bezaubernde "Full-Length-Version" von SOMETIMES WE CRY, zwei tolle Stücke mit John Lee Hooker und gar fünf mit Carl Perkins. Und das meiste, bislang unveröffentlicht. Kaum zu glauben, wie lange diese Preziosen im Schrank gelegen haben. Da kann man sich eigentlich nur an den Kopf fassen.


    Für alle Fans Morrisons sicher ein Must-Have und eine höchst willkommene und in dieser Form überraschende Wiederveröffentlichung eines tollen Albums.


    LG
    Tobias

  • PS...


    ich höre gerade wieder CD2... die Alternative Version von HEALING GAME, knappe 8 Minuten, ist der Oberhammer!!! Ich hab am ganzen Körper Gänsehaut :D


    Übrigens laufen alle CDs knappe 80 Minuten. Fast 4 Stunden Traummusik für 20 Euro, da könnte sich manches Label mal ne Scheibe von abschneiden. Man stelle sich das Set als 6-LP-Box vor... ich würde wohl jeden Preis dafür zahlen ;)


    LG
    Tobias

  • Sehr schöne Rezension, Tobias:thumbup:


    Da ich leider nur die CD hatte war ich froh nun endlich die LP (ohne unverschämten Aufschlag aus dem Gebrauchtmarkt) bekommen zu haben.

    Für mich ist es eine meiner liebsten V.M. Alben und die Qualität und Aufnahme des neuen Vinyls ist m.E. sehr gut gelungen, einen Vergleich zur ursprünglichen Ausgabe habe ich leider nicht.

    Unverständlich finde ich das keine vernünftige Innenhülle genutzt wird !


    Aufgrund obiger Aussagen von Tobias werde ich mir auch die neue(n) CD(`s) gönnen.



    Besten Gruß,

    Berthold

    "Ich bin froh, einer dieser Menschen zu sein, der problemlos Musik hören kann ohne dabei joggen zu müssen!"

  • Hab zwar die LP schon gekauft und sie läuft schon wieder (!), weil die Musik wie oben beschrieben wirklich ausgezeichnet, anspruchsvoll und wunderbar schön ist. Nun muss ich wohl auch noch das CD Set bestellen, hab ich eigentlich noch einen CD Player, ups ja da ist noch so ein Schwergewicht. Habs wohl nicht mehr wahrgenommen weil er auch schwarz ist ^^, so wie mein Vinyl...

    Danke gaucho69 (Tobias) für die Rezession, kann nur zustimmen. Super Platte zu akzeptablen Preis.

    Richard

    I hob koa Signatur, aber wenn i oane häd, nachad dad i's ah ned hischreim.

  • Richard, wenn ich das nächste mal nach Venlo fahre, leg ich bei dir einen Stopp ein und wir vergleichen Original und RI.


    Liebe Grüße Achim

    Rega p3-2016 SE, Benz Glider SL, Heed Quasar, Audio Research LS7, McCormack DNA125, Dynaudio Contour II, Sennheiser HD600, Isoda, hms, QED, Hannl


    Washburn Dreadnought


    Das Schöne an der Suche nach der Richtigen ist der Spaß mit den Falschen

  • Gerne AchimK , das wäre eine tolle Sache. Ich kann dann meine originale CD 8o auch noch dagegen halten, zum testen. Bin immer sehr spontan. Sag einfach bescheid. Ich fahr dann mit und wir lassen paar Euro beim Sounds...

    Richard

    I hob koa Signatur, aber wenn i oane häd, nachad dad i's ah ned hischreim.

  • Hallo,


    mein 3er-CD-Set ist angekommen. Ich finde es wirklich sensationell, Musik und Mastering super. Für 20 Euro soviel gute Musik, das ist schon ein klasse Preis-Leistungsverhältnis. Auch die Aufmachung im Digi-Pack gefällt. Da ich schon die Erstpressung der LP habe, werde ich wohl die Neuauflage der LP auslassen. Oder ist die vom Klang her so gut im Vergleich zum Original, das man die auch "braucht"?


    Viele Grüße,

    Martin

    eine Stereoanlage, zwei Ohren und viele Platten

  • Häresie?


    Ich kann mich so einigen Lobeshymnen dieser Deluxe-CD nicht anschließen. Natürlich mussten diese Interpretationen meines Lieblingsalbums von ihm sofort her, Danke für den Tipp, aber wenn ich N°2 (als erste) so durchhöre, denke ich


    Jazz Version? Who cries sometimes?


    Und, ich schätze John Lee Hooker...hier nicht so, wie in anderen Werken. Das geht ins Bein, aber nicht ins Mark. Nette Session halt. Insgesamt fehlt mir auf der N°2 das urwüchsige - zornige - spontane und emotionale des Originals. Immer noch hörenswert, aber ich hatte mehr Berührung erhofft. Aber, auch wenns guter hörbarer Blues ist, hat das hier mit dem eigentlichen Werk nicht viel zu tun. Carl Perkins hauts wieder etwas raus, aber gleich muss wohl das Original wieder mal dran glauben.


    Aber erstmal die N°3. Montreux versöhnt und hat seinen eigenen Reiz, wie ihn Livekonzerte haben, auch die Interpretationen von Healing Game passen gut. Schönes Konzert. You know, I'm talking bout this weight. Das Mastering ist sehr okay.


    Last not least das Original mit Boni. Hier wird mir klar, dass ich genau diese Reihenfolge brauche, nix drankommen lasse, vielleicht mein Fehler, aber das passt so. Die Boni gefallen mir ausnahmslos gut und ich freue mich, dass ich den Thread gelesen und das Ding gekauft habe, obwohl mich gerade die N°2 enttäuscht. Die Impulse hier sind das lesen aber immer wieder wert, so oder so, Danke.

    Frank

    This Record is the property of the War Department of the United States Government and is not to be broadcast

  • Häresie? :D


    Nein, auch wenn ich deine Meinung nicht nachvollziehen kann und auch nicht immer kapiere, was du sagen willst, darf hier (hoffentlich) jeder immer noch dieseinige kundtun.


    LG Tobias

  • So,

    kurze Rückmeldung von mir. Habe mir jetzt auch die Platte besorgt. Ist leider auf der B-Seite dezentriert, sprich Seitenschlag, so dass es leiert. Rauschlevel ist auch sehr hoch, vielleicht weil leiser geschnitten wurde und man mit dem Volume auch das Laufgeräusch hochdreht. Muss mir Ersatz besorgen.


    LG Martin

    eine Stereoanlage, zwei Ohren und viele Platten

  • Muss mir Ersatz besorgen.

    So eine Pleite, jetzt weiß ich immer noch nicht ob die Scheibe sich wirklich lohnt, obwohl sie ja weiter oben schon in den höchsten tönen gelobt wird und ich eigentlich auch großer V.M. Fan bin..mal schaun.


    gruß

    volkmar

    AAA Mitglied


    Röhren Endstufen von Burkhardt Schwäbe- Röhren Kopfhörerverstärker von Werner Zühlke - Röhren Phonovorstufe Puresound P10- Laufwerke Thorens TD-2001 RDC + DIY- Masterbandmaschine Teac X-2000M- Systeme: Audio Technica AT-160ML + AT-ML180



  • Ich finde es lohnt sich, Volkmar !

    Selbst wenn ich sie bereits gehabt hätte, hätte ich die neue dennoch gekauft.

    "Ich bin froh, einer dieser Menschen zu sein, der problemlos Musik hören kann ohne dabei joggen zu müssen!"

  • Bestellt:)


    Konnte mal im web reinhörn, schon da und obwohl Digital anscheinend ganz großes Kino8)

    Vorab Danke schön für die Super Rezension an Tobias, unverzeihlich aber die kannte ich wirklich noch nicht.


    gruß

    volkmar

    AAA Mitglied


    Röhren Endstufen von Burkhardt Schwäbe- Röhren Kopfhörerverstärker von Werner Zühlke - Röhren Phonovorstufe Puresound P10- Laufwerke Thorens TD-2001 RDC + DIY- Masterbandmaschine Teac X-2000M- Systeme: Audio Technica AT-160ML + AT-ML180



  • Hallo Volkmar,

    War letzte Woche in München und natürlich wie immer beim Beck in der 5. Etage. Da lag sie, die Deluxe Box. Wow, wenn du nur ganz wenig den Van the Man, John Lee Hooker oder solche Musik magst, kaufen. 21€, 3CDs viel super gute Musik und alles schön verpackt. Für das Geld, ein Schnäppchen. Von mir, klare Kaufempfehlung. Sie ist es wert.

    Van the Man, the Healing Game wird auch dich begeistern, oder heilen.

    Meine 3 cent zu diesen Scheiben in Silber (hab sie natürlich in silber von damals und in neu auf Vinyl)

    Richard

    I hob koa Signatur, aber wenn i oane häd, nachad dad i's ah ned hischreim.

  • Hallo,


    ich habe diese LP von 1997 und sie ist eine meiner liebsten Scheiben, darum habe ich mich sehr gefreut, als die LP als Neuauflage angekündigt worden ist. Nach gefühlt 1,5 Jahren warten hat JPC sie dann geliefert. Ich habe mir gleich 2 Stück bestellt, damit ich Reserve habe. Gehört habe ich die neue Version noch nicht. ich werde die Neuauflage bei Zeiten mal mit der alten version vergleichen.


    MfG

    Robert

  • Ich habe mir gleich 2 Stück bestellt

    Ging mir genauso, nur das ich sie vorher lediglich als CD hatte. Die, sehr seltenen, Angebote waren mir zu unverschämt.

    Einen Vergleich alt gegen neu würde mich auch interessieren.


    BG

    Berthold

    "Ich bin froh, einer dieser Menschen zu sein, der problemlos Musik hören kann ohne dabei joggen zu müssen!"

  • Hallo Robert und Berthold,


    berichtet doch mal, ob Eure Pressungen der Neuausgabe fehlerlos sind. Ich habe nach dem zweiten Versuch aufgegeben, beide Exemplare waren auf einer Seite off-centre gepresst. Bei discogs gibt es auch schon einen Eintrag diesbezüglich, es scheint wohl ein Teil der EU-Charge betroffen zu sein. Belasse es damit bei CD und originaler Vinyl-Ausgabe.


    Gruß,

    Martin

    eine Stereoanlage, zwei Ohren und viele Platten