SME 3009 III oder SME 3009 II behalten?

  • Hallo ihr lieben,


    ich habe inzwischen das Glück einen Micro Seiki BL-51 mein Eigen nennen zu können.

    Ebenso befindet sich die SME 3009 II und III Tonarme in meinem Besitz.

    Nun würde ich gerne in Zukunft mein Denon Dl 103 verwenden wollen und mir stellt sich nun die Frage, welchen der Tonarme ich behalten sollte.

    Der Series II passt ja eigentlich besser zum Denon als der 3er.

    Den 3er habe ich in Kombination mit dem besagten Denon erhalten und ist vermutlich mit seinen Zusatzgewichten und dem montierten Paddel auf das Denon abgestimmt worden!? *

    Aus rein optischer Sicht, würde ich das 2er dem 3er klar vorziehen.

  • Der IIIer ist ein sehr guter, universeller Tonarm, aber mit einem DL103 würde ich mich eher für den 3009II entscheiden, da es hier mehr Möglichkeiten zur Abstimmung mit schweren Headshells gibt.

    Viele Grüße


    Jörg


    Bin AAA-Mitglied und höre damit. Meine kleine Plattensammlung seht ihr im Musiksammler




  • Da kann ich mich nur Jörg und Hermann anschließen, der 3009 II ist für das Denon die bessere Wahl, um welche Version handelt es sich denn genau, denn da gibt es auch noch verschiedene Modelle.

    Gruß Martin


    Sony TTS-8000 - Pio PA-5000/Ortofon MC30 Super II - Ortofon T-20 - Phonomopped MK2B14
    Pioneer MU-70 - Schick 12"/Ortofon SPU Royal N - Silvercore mc25 - Phonomopped MK2B14
    Kenwood KD-750 - Ortofon 2M Black - Trigon Vanguard II & Volcano III

  • Den 3009 Series II habe ich auch auf einem Thorens 125er, schöner Arm. Die eff. Masse liegt bei 12,5g, kann aber mit einem schwereren Headshell etwas erhöht werden, was dem Denon zu gute kommt. Auch die Masse des Tonarmgewichts kann etwas erhöht werden, falls die Kombi nicht mehr ausbalanciert werden kann.

    Gruß Martin


    Sony TTS-8000 - Pio PA-5000/Ortofon MC30 Super II - Ortofon T-20 - Phonomopped MK2B14
    Pioneer MU-70 - Schick 12"/Ortofon SPU Royal N - Silvercore mc25 - Phonomopped MK2B14
    Kenwood KD-750 - Ortofon 2M Black - Trigon Vanguard II & Volcano III

  • Behalte beide und probier mal rum!


    Vor vielen Jahren hatte ich einen SME III mit einem Ortofon SL 20 E. Und diese Kombi war ein Knaller! Will sagen, der SME III läuft auch mit härter aufgehängten MCs. Aber man muss es ausprobieren.


    Gruß

    Michael

  • Hallo "Jungfrau",


    behalte beide Arme, die fressen kein Brot.

    Besorg Dir für den 2. Arm ein weiteres Laufwerk und experimentiere damit. Mit ein bisschen Suchen findest Du sehr schöne alte MM Systeme die ganz toll auf den Series III passen und traumhaft spielen .....


    Das Denon DL 103 ist nicht der Weisheit letzter Schluss und wenn Du voreilig was hergibst, ärgerst Du Dich später möglicherweise.... (wenn Du mit anderen Systemen experimentieren möchtest)


    Wenn Du einen Narren an dem DL 103 gefressen hast, such Dir vielleicht noch einen SME 3012.... oder besorg Dir die Zusatzgewichte und z. B. ein Stability Headshell für den 3009-II.....


    (Habe selber u.a. beide und würde davon keinen ohne Not hergeben wollen )



    Gruss, Udo

  • Beide kann ich leider nicht behalten, für mich bedeutet momentan so ein Arm auch viel Geld :heul:.

    Desweiteren zähle ich nicht zu den Menschen die viel rumexperimentieren und Zeit in diverse Systeme und Konfigurationen versenken um das letzte Bißchen von dem und diesem zu erhaschen.

    Ich brauche einfach einen guten Arm der vorwiegend eher "günstigere" Tonabnehmer also meist MM gerne auch Old Stock Systeme fahren kann.


    Das Denon ist sicher nicht der Weisheit letzter Schluss, aber es ist momentan das hochwertigste System welches ich besitze.

    Letzte Woche habe ich noch mit einem kleinen Elac emm 130 ea 22 mit original Nadel viel Freude gehabt, evtl. werde ich das dem Denon wieder vorziehen, jenachdem wie sich das Denon auch in Bezug auf meine supa 2 schlagen wird. :meld:

  • Hör‘s dir an. Ich denke, dass du mit dem Elac weniger Arbeit hast um es zum Klingen zu bringen. Ich würde dann auch dem IIIer behalten, aber nur, wenn alles, incl. der beiden Zusatzgewichte für‘s Headshell und alle Zusatzgewichte mit dabei sind.

    Viele Grüße


    Jörg


    Bin AAA-Mitglied und höre damit. Meine kleine Plattensammlung seht ihr im Musiksammler