Air Force Zero

  • Jetzt stellt Euch doch lieber mal vor er wäre richtig schick und jeder von uns würde einen haben wollen! Dann hätten wir ein Problem! ;)

    However, es soll hier ja nicht um Billigmöbel, sondern um schlechten Geschmack gehen :D


    Genau! Schlechter Geschmack ist in Ordnung solange er nicht billig ist, :saint:


    Grüße von Doc No

    "Das Volk hasst die Geniessenden wie ein Eunuch die Männer." Georg Büchner

  • Da stellt sich mir nun die Frage, wer von Euch beiden den schlechten Geschmack hat? ^^;)

    Man sagt Katzen im allgemeinen nach, dass sie einen sehr guten Geschmack haben....

    :lol: 8o

    Nun beweis mal das Gegenteil....:)


    Gruß Thomas


    Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit. Dafür schenken sie uns restlos alles, was sie zu bieten haben. Es ist zweifellos das beste Geschäft, das der Mensch je gemacht hat.


    Roger Andrew Caras

  • für den einen hat es einen Geschmack, weil es teuer ist, könnte ja gut sein, dem anderen schmeckt es sowieso nicht, weil eh alles geschmacklos ist. Alf mochte Katzen, weil er einen ganz besonderen Geschmack hatte. Lasst es euch schmecken...

    Jeder Mensch ist ein Abgrund; es schwindelt einem, wenn man hinabsieht.

  • Hier handelt es sich um ein Gerät, was, wenn ich das Geld dafür hätte und es nicht weh tun würde es dafür auszugeben trotzdem keinen Kaufteflex auslösen würde


    Und für solche Preisklassen ist dieses Forum nicht geeignet

    Eher für ein Forum für die Creme de La Creme, Einlass nur mit Liquiditätsbescheinigung der Bank für " Spielgeld "


    Wenn so HI Fi der Zukunft aussieht bin ich weg oder Tod

    Beruhigender Gedanke


    Gruß und ein schönes Wochenende

    AM

  • Wieder ein thread der zerrissen und als Kinderspielplatz verwendet wird. Schade.


    Gruß


    Andries

    jadis da 50 s rc - living voice avatar II - project Xtension 10 - ortofon quintet black - remton 383 mk ii - creek destiny cd - wilbrand kabel - audio plan + audio agile stromversorgung, kabel & filter

  • Dann mach doch einen auf ;)

    Rega p3 TS, Audiomods S5, Benz Glider SL, DV20X2L, Heed Quasar, Audio Research LS7, McCormack DNA, Dynaudio Contour II, Sennheiser HD600, Isoda, hms, Hannl


    Washburn Dreadnought


    Das Schöne an der Suche nach der Richtigen ist der Spaß mit den Falschen

  • Einen Thread zu Brakemeier Apolyten fände ich interessanter.

    Warum? Weil er dann wirklich begehbar ist? Die Vorführung auf der High-End im letzten Jahr war der Tiefpunkt meiner Messe-Karriere. Das war derart grausam, eine K2-Attacke auf meine persönliche Integrität. Unfassbar. Noch schlimmer als Kondo mit ihrem Plattenspieler, der mit deutlich hörbaren Gleichlaufschwankungen herum eierte. Ich habe wirklich nichts gegen teure Installationen, wundere mich aber, warum die Ergebnisse so überproportional schlecht sind. Weil die Umgebungsbedingungen so schlecht sind? Na dann sollte man zu Hause bleiben. Oder es so machen wie die P.I.A., die gar nicht (mehr) auf Messen ausstellen und ihre Accuphase-Vorführungen mit viel Aufwand und kontrollbar gutem Klang bei ihren Händlern organisieren. Dort kann man sich dann als Kunde ein richtiges Bild machen. Oder man hat es drauf, wie zB Von Schweikert, die mit ihrem größten Lautsprecher eine sensationelle Vorführung hingelegt haben. Im Übrigen hätte ich 1000x mal lieber einen Air Force als einen Brakemeier, aber das ist auch wurst.

    Musste mal raus ;-)

  • Einen Thread zu Brakemeier Apolyten fände ich interessanter.

    Du kommst auch in einen Schuhladen und fändest es besser sie würden Computer verkaufen...


    Gerhard Polt könnte aus dem Tread ein herrliches Filmchen machen von ein paar Landmännern und dem Trecker für anderthalb mille... ^^

    vriendelijke groeten aan de fatbike rijder :)

  • ...genau Rainer. Der Techdas mit solch einem Mini Tonarm hat optisch nichts zu bieten. Ein "Fremdling" kann kaum erkennen, dass das ein Plattenspieler ist. Der japanische Techdas (Mikro Seiki) Entwickler wäre gut beraten, sich bezüglich Tonarm mit Dir einmal in Verbindung zu setzen.

    Technisch gesehen können Drehtonarme zwar hervorragende Geräte sein, doch dann kommen eben exzellent konstruierte tangentiale Abtastwunder. Sorry für für meine überschwängliche, aber ernst gemeinten Formulierungen.



    Tüsss

    Lothar

    ....schwarze Scheiben und braune Schenkel reichen mir, um viel Spaß zu haben:love:

    ....LASST MICH! Ich muss mich da jetzt rein steigern.

    Es war mir ein Vergnügen.

  • wie eingangs erwaehnt ist ein eigener TechDAS Tonarm das nächste Projekt von Hideaki Nishikawa. Warten wir es mal ab. Er steht ja auf luftentkoppelte Tonarme.


    Insofern kennt er durchaus den AirTangent Reference Tonarm:


    https://www.whatsbestforum.com…e-sn35-100-pictures.6114/

    https://forum.audiogon.com/dis…rtangent-vs-kuzma-airline

    https://www.stereophile.com/tonearms/443/index.html

    http://www.caaltech.com/airtangent-arms/airtangent-2002.html

    Fernbedienbarer Tangential-Tonarm mit Kompressor für Luftpolsterlagerung - Name des Herstellers gesucht.



    und ebenfalls den Kuzma Tangentialtonarm.
    http://www.kuzma.si/media/uplo…20behind%20Air%20line.pdf



    Auf der anderen Seite ist er seit Jahren der japanische Importeur der Graham Tonarme.

    Bin auf jeden Fall sehr neugierig, ob der TechDAS Tonarm eine Luftlagerung bekommt :-)

    Gruss

    Juergen

    gewerblicher & privater Veranstalter musikalischer Events
    Händler für hochwertige audiophile Genussmittel
    mit analogem Schwerpunkt


    AAA- Mitglied

  • hier ein weiterer Bericht über den Präsentation des AF0


    https://www.whatsbestforum.com…ronosonic-subsonic.27846/



    Mein Beitrag Nr 90, in dem ich einen Artikel der


    "Absolute Sounds" ueber den AF0


    verlinkt habe hat einen "Dislike" bekommen,
    was ich sehr schade und auch bedenklich finde.


    Dies ist ein thread über den TechDAS AF0, ich denke, es sollte also möglich sein in diesem Produkt thread Presse links aufzuführen und ebenfalls Berichte über das Produkt von Leuten, die konkrete Erfahrungen mit dem besprochenen Produkt gemacht haben.

    Fände es schade, wenn es nunmehr bereits "dislikes" hagelt, wenn man solche externen Informationen und Eindrücke verlinkt.

    Gruss
    Juergen

    gewerblicher & privater Veranstalter musikalischer Events
    Händler für hochwertige audiophile Genussmittel
    mit analogem Schwerpunkt


    AAA- Mitglied

  • Er steht ja auf luftentkoppelte Tonarme.


    Insofern kennt er durchaus den AirTangent Reference Tonarm:

    Mir tun bei allen diesen passiven Armen immer die Nadelträger

    und die Rillenflanken leid. Auch wenn es noch so leicht ausschaut.

    Die Masse, die von dem filligranen Nadel bewegt werden muss,

    - bei dezentrierten Platten sogar dynamisch zu beiden Seiten -

    ist nicht wegzudiskutieren.Und wenn dann bei einigen noch ein

    Luftschlauch mit dranhängt... :/.

    Aber gut, andere Mütter haben auch schöne Töchter.;)


    LG Rainer

  • Dein Tonarm ist halt 2 Dekaden weiter :-)

    lg
    Juergen

    gewerblicher & privater Veranstalter musikalischer Events
    Händler für hochwertige audiophile Genussmittel
    mit analogem Schwerpunkt


    AAA- Mitglied