Neu ist neu ist doch nicht neu?

  • Naja, da steht ja "Neu, sonstige".

    Ich kenne jetzt weder die Dame noch die Artikel, aber es könnte sich doch um alte, unbenutzte Lagerware handeln. Wäre da die Bezeichnung nicht recht zutreffend? Teilweise steht ja auch "Generalüberholt" dabei. Oder steh ich auf dem Schlauch?


    Schöne Grüße

    Pascal

  • Man sieht eindeutig, dass über das originale vergoldete (Bor?) Trägerröhrchen ein Alurohr gestülpt würde. Klassisches Retipping, allerdings in dieser Kombination noch nicht gesehen.

    Neu/ Sonstige trifft eventuell zu, auch wenn ich diese Art der Artikelbeschreibung für fragwürdig halte.


    Kaufen würde ich das nicht. Schon allein, weil relevante Details mit keinem Wort in der Beschreibung erwähnt werden.

    Wirkt unseriös.

  • Man sieht eindeutig, dass über das originale vergoldete (Bor?) Trägerröhrchen ein Alurohr gestülpt würde...

    Ich finde, dass das ziemlich dilettantisch gemacht aussieht. Ich würde so etwas nicht kaufen.

    Viele Grüße


    Jörg


    Bin AAA-Mitglied und höre damit. Meine kleine Plattensammlung seht ihr im Musiksammler




  • Na ja, Borstab in den Aluträger ist optisch, und vermutlich auch was die Gewichtsverteilung anbelangt, sicher einfacher umzusetzen und auch klanglich besser. Wenn man einen System mit Borstab neues Leben einhauchen will, gibt's kaum andere Möglichkeiten. Es sei denn, man entfernt den alten Träger komplett und pflanzt einen neuen Träger ein. Das ist aber vermutlich ungleich aufwendiger und dementsprechend teurer.

    Optisch ist jedenfalls tatsächlich unansehnlich. Wie es klingt wäre ja mal interessant.


    Ein Freund von mir besitzt noch ein PTG II, vollkommen intakt, lediglich der Diamant ist abgefallen. Hab mir schon mal Gedanken gemacht, wo man das wieder hinbekommt, ohne den finanziellen Rahmen zu sprengen. Denn die Optik des eBay Angebotes wollte ich dabei unter allen Umständen vermeiden ^^

  • Das das TA-System "gekeult" wurde, ist irgendwie schon sehr zutreffend. :thumbup: Also, wer traut sich?


    Mein shibatisiertes OC 10 sieht dagegen einwandfrei aus. Muss also nicht sein.


    Grüße,

    Reinhard

    "Mein Gehirn braucht kein Blut, es muss nur feucht gehalten werden" Al Bundy/Eine schrecklich nette Familie

  • Die Lady bietet auch ein Paar Raphael Audio 300B Tambour Monos an, die auf Anfrage

    erst drei Monate alt sein sollen. Ich glaube die Lady war früher hier auch sehr aktiv.

    Hatte aber einen männlichen Vornamen. Ich glaube, der fing mit S. an.


    Viele Grüsse


    Otto

  • So sieht es mir danach auch aus, da wird vor allem so einiges abgenudeltes für guten Teuro abgestoßen. Aber die Angebote stehen jedem frei, von daher fällt nur ein weiterer Reissack in China um...

    Gruß André


    Gewerblicher Teilnehmer
    (Reparaturen, Service, Modifikationen)
    Keine Emails mehr, nur PN. Emailfunktion ist deaktiviert.


  • Ein Freund von mir besitzt noch ein PTG II, vollkommen intakt, lediglich der Diamant ist abgefallen. Hab mir schon mal Gedanken gemacht, wo man das wieder hinbekommt, ohne den finanziellen Rahmen zu sprengen. Denn die Optik des eBay Angebotes wollte ich dabei unter allen Umständen vermeiden


    Tach, hatte gleiches Problem - leider auch schon sehr oft auch darüber gelesen - das AT33PTG ging zum "Nadelspezialist" Dort wurde auf das Borstäbchen ein

    Aluträger mit shibatageschliffenem Diamant geschoben.

    Machte optisch natürlich nicht mehr soviel her, war aber professionell durchgeführt,

    sah also aus wie AT33EV, und bot für mich klanglich keinen deutlichen Unterschied.

    Wegen der verlorenen Steinchen ist mein Vertrauen in die ATs etwas beschädigt ...


    gruß - frank

  • ...Wegen der verlorenen Steinchen ist mein Vertrauen in die ATs etwas beschädigt ...

    Ja, leider berechtigt - zumindest meiner Erfahrung nach. Besagtes System kaufte ich neu und installierte es kurz danach testweise bei einem Freund. Dem gefiel es sehr, er entschied sich dafür es mir gleich abzukaufen. Kein Problem soweit, ich hatte mehrere Tonabnehmer und wollte mir einfach gleich ein neues Modell besorgen.

    Daraufhin hatte ich drei (!) PTG II daheim, bei keinem war der Nadelträger gerade. Der kulante Händler hat zweimal direkt bei AT Deutschland reklamiert. Nach dem dritten Versuch gab ich es auf.

    Schade drum. Es klang sehr fein.

    Das AT 150 MLX eines anderen Freundes verrichtet im Gegenzug seit Jahren problemlos seinen Dienst. Und zwar hervorragend.

    Aber eigentlich gehört dass alles nicht hier her :S

  • Ich finde besonders fragwürdig, dass auf die Frickelei am Nadelträger nicht hingewiesen wird. Damit stimmt auch die Einstufung als "neu, sonstige" nicht, denn neu war der TA so nicht erhältlich. Auch wenn man argumentieren würde, dass die Fotos Teil der Beschreibung sind, wäre es zumindest irreführend. Man kann nur hoffen, dass sich dafür nur Leute interessieren, die erkennen, was da gebastelt wurde und deswegen nicht kaufen.


    Gruß,

    Martin

    eine Stereoanlage, zwei Ohren und viele Platten

  • Auch wenn man argumentieren würde, dass die Fotos Teil der Beschreibung sind, wäre es zumindest irreführend.

    Ich erweitere den Eindruck auf systematisch irreführend. Denn es handelt sich nicht um den einzigen "modifizierten" TA. Und bei über 80 angebotenen Tonabnehmern suche ich vergeblich die "Rechtlichen Informationen des Verkäufers". ;)