Dual CS 600 Brummproblem

  • Hallo Leute,


    ich habe mir den Dual CS 600 gegönnt, doch leider brummt der.


    Ich habe noch nie ein Problem mit Brummen gehabt, doch hier bekomme ich es einfach nicht weg. Wenn ich den Tonarm, den Armlift, die Tonarmbasis oder die kleine Imbusschraube (für Tonarmhöhenverstellung) hinten berühre, wird das Brummen leiser, ist aber noch vorhanden. Die Verstärker alleine brummen nicht. Auch der Rega am Phonoeingang brummt nicht. Sobald ich aber den Dual anschließe, brummt es. Mittlerweile ist alles vom Verstärker abgezogen, nur der Dual ist dran und es brummt immer noch. Es brummt auch, wenn ich den Plattenspieler gar nicht am Strom habe, sondern nur mit dem Verstärker über das Chinchkabel an den Phonoeingang anschließe.


    Woran könnte es liegen?

    Die Tonabnehmerkabel sind alle korrekt und vernünftig dran, die Masseverbindung vom Dreher zum Verstärker auch.

    Vielen Dank im Voraus!

  • Danke, alle möglichen Versuche, das Problem in Griff zu bekommen, schlugen fehl und somit lasse ich das Gerät tauschen.


    LG

    eStyle

  • Hallo eStyle,


    Brummen kommt, wenn Du eine "Brummschleife" hast. Das ist dann, wenn es irgendwo eine Masseverbindung gibt, die, elektrisch gesehen, in Kreis herumgeführt ist. 50 Hz-Magnetfelder sind allgegenwärtig, und damit induzierst Du in dieser Schleife eine kleine Spannung. Das ist der Brumm. Abhilfe: Führe konsequent alle (!!) Masseleitungen sternfürmig zu einem einzigen Massepunkt, z.B. an der Steckverbindung für das Kabel zum Verstärker. Nur so kriegst Du das Brummen weg, aber auch sicher. Aber nicht deswegen gleich den Plattenspieler wieder zurückgeben ...


    Grüße, Gerhard

  • Danke für deine Unterstützung, aber den Tipp hatte ich schon (anderes Forum) und es hat leider nicht geholfen.


    Ich habe tagelang gegoogelt, mein Problem in mehreren Foren geschildert und auch Dual (Sintron) direkt angeschrieben. Alle Tipps, die ich bekommen habe (deiner war halt auch dabei), haben nicht geholfen. Somit vermute ich, dass doch intern im Gerät irgendetwas eventuell nicht ganz stimmt.

    Außerdem habe ich ja irgendwann alle Geräte abgezogen, nur noch den CS 600 angeschlossen und egal wie und wo ich den geerdet habe, hat der gebrummt. Das kann ja eigentlich nicht an einer Brummschleife oder meinen Geräten liegen, da auch alle anderen Plattenspieler bestens funktionieren und wie gesagt, der CS 600 sogar weiterhin gebrummt hat, obwohl es das einzige angeschlossene Gerät war.

  • Hast Du das Headshell abgenommen, den Block mit den Kontakten etwas herausgezogen und wieder eingesetzt?

    Stereo: TD-125; 3009; DL-103; gsp Jazz Club; Mono: Dual CS 704; AT-Mono3/LP; iPhono; SABA HiFi-Stereo I; HK CC82

  • Was genau meinst du mit "den Block mit den Kontakten"?

    Beim CS 600 gibt es kein SME-Verschluss mehr, falls du das meinst. Man kann zwar das Headshell abnehmen, aber die Tonarmkabel muss man abziehen, da sie im Tonarmrohr bleiben.

  • Alles klar, bei den Vorgängern (CS 750, CS 5000) war das ein häufiges Problem.

    Die Lösung (Tonarmkabel bleiben drin) ist schon etwas sportlich...

    Aber weitere Ideen habe ich auch nicht.

    Stereo: TD-125; 3009; DL-103; gsp Jazz Club; Mono: Dual CS 704; AT-Mono3/LP; iPhono; SABA HiFi-Stereo I; HK CC82

  • Hallo e-Style,


    vom Googeln findet man keine Brummschleife, und mit unüberlegtem Erden auch nicht.

    Es gehr wirklich nur so:

    Du mußt (!) verstanden haben, wie der Brumm zustande kommt (ich vermute mal, genau da hapert es bei Dir - sorry für die gerade Ansprache).

    Natürlich kann man auch eine Brummschleife über 2 oder mehrere Geräte hinweg haben, was das Auffinden zusätzlich erschwert.

    Wenn Du eine brummfreie Konfiguration hast, baue Stück für Stück (evtl. löten) Dein Brummgerät (wohl der Plattenspieler) dazu, ohne eine Schleife einzubauen.

    Achte auf die Verbindungskabel! Damit kann man auch Brummschleifen machen.

    Falls Dein PS einen eingebauten VV hat: In die Überlegung logisch mit einbeziehen.

    Wenn Du es logisch und konsequent machst (und natürlich keine Defekte im Gerät hast!), kriegst Du den Brumm raus.


    Grüße, Gerhard

  • Gerhard :


    Danke erstmal für die Antwort!

    Woher weißt du, dass ich einfach unüberlegt los erde und einfach nur sinnlos etwas googele?

    Ich besitze solche Geräte nicht erst seit zwei Tagen und das ist schon der xte Plattenspieler, den ich anschließe. Außerdem habe ich wie gesagt auch Kontakt mit Sintron aufgenommen, der mir zum Tausch geraten hat.


    Wie Bonzo bereits gefragt hat - wieso schließt du ein Defekt so klar aus?


    Wenn das neue Gerät wieder brummt, dann wissen wir, dass der Fehler doch nicht am Gerät lag.

  • Hallo Bonzo und eStyle,


    ich schließe doch einen Fehler am Gerät nicht vehement aus, wie kommt Ihr denn da drauf? Einfach lesen, was ich geschrieben habe: Meine Tips und Anleitungen sind natürlich nur für den Fall, daß am Gerät keine Fehler vorliegen. Das ist eine Voeaussetzung für die "Entbrummung". Das heißt nichts anderes als: Vorher checken, daß das Gerät (der Plattenspieler) keine Fehler hat. Erst dann hat es einen Sinn. diese Brummsuche zu betreiben.

    Habe ich aber sinngemäß so geschrieben.


    Grüße, Gerhard


    P.S.:

    Ein Fehler im PS könnte z.B. sein: eine Leitung vom System hat einen Schluß zum Tonarm. Dann wäre das die Brummschleife.

    Gerhard

  • Hi,


    die Einleitung mit dem ersten Satz kam halt so rüber, als hätte ich direkt losgelegt, irgendetwas zu machen, ohne genau zu wissen, was ich eigentlich mache.

    Aber ist ja alles halb so wild, passiert. =)


    Wir warten erstmal ab, was das neue Gerät dann macht.


    PS: Es ging ein Kabel, so weit ich das vom kleinen Loch unter dem Tonarm sehen konnte, tatsächlich vom System zum Tonarm. Es war glaube das Erdungskabel, man sieht es ja kaum, weil man keine freie Sicht darauf hat.

  • Soooooooo, der neue CS 600 ist da und funktioniert tadellos, kein Brummen mehr vorhanden! :)


    Klangtest gibt's morgen, da ich morgen das richtige Gegengewicht bekomme, welches sich für Tonabnehmer unter 8g eignet. Ich habe das Ortofon OM20 System dran.


    LG

    eStyle