Patricia Barber - Higher (2019) release date 15-3-2019 ?

  • Hallo,


    ich habe gerade die Rezension von Janis Obodda gelesen:


    "Ist es noch Jazz oder schon Kunstlied? Sparsamst instrumentiert,
    das Schlagzeug (wenn überhaupt) nur für Akzente und Klangfarben
    verwendet, einen Beat gibt es nur ausnahmsweise die Musik fließt
    scheinbar unreguliert, scheint assoziativ zu entstehen, ist aber
    natürlich raffiniert auskomponiert und -arrangiert. So wenig Noten
    Barbers Partner Jim Gailloreto (Saxophon), Neal Alger (Gitarre),
    Patrick Mulcahy (Bass) und Jon Deitemyer (Schlagzeug) aber auch
    spielen mögen, ihr Beitrag zu diesem wundervollen Album ist kaum zu
    überschätzen. "Higher", Barbers erstes Album in über sechs Jahren,
    ist ein kammermusikalischer Geniestreich, auf dem jeder noch so
    leise Ton unverzichtbar ist. Ein Album von überwältigender
    Intimität (doch, das ergibt Sinn): Oft wagt man sich kaum zu
    rühren, um die fragilen Songgebilde nicht zu zerstören. Unbedingt
    sollte man (nach Möglichkeit) äußere Störungen zu verhindern
    suchen: Wer mit diesem Songzyklus begonnen hat, wird auf keinen
    Fall gestört werden wollen. Es erübrigt sich eigentlich, auf die
    exzellente Klangqualität hinzuweisen Barber ist bekannt genug
    dafür, auf diesen Aspekt ihrer Veröffentlichungen zu achten. Und
    auf keinen Fall sollte der audiophile Faktor der Grund für den
    Erwerb des Albums sein "Higher" ist vor allem ein musikalischer
    Triumph. In diesem Falle meckern wir auch nicht darüber, daß das
    CD-Programm länger ist: Die vier Songs, die nach "Higher" noch
    kämen, wurden von Barber selbst als Zugabenprogramm bezeichnet.
    Zwar sind sie ebenfalls hervorragend ausgeführt, aber mit den acht
    Songs der Vinyl-Ausgabe ist absolut alles gesagt. (2019)"


    connaisseur mailorder vom 06.12. 2019, ich war früher dran 8o


    Mit den besten Grüßen aus der Nordsee


    Jürgen

    "Bewahre mich vor der Einbildung, bei jeder Gelegenheit und zu jedem Thema etwas sagen zu müssen"


    Theresia von Avila

  • Hallo,

    ich habe gerade die Rezension von Janis Obodda gelesen:


    "... auf die exzellente Klangqualität hinzuweisen Barber ist bekannt genug

    dafür, auf diesen Aspekt ihrer Veröffentlichungen zu achten."

    Diese Aussage finde ich sehr bemerkenswert. Ich hatte Patricia Barber mal nach einem Konzert gefragt, ob sie bewusst drauf achtet und wert drauf legt, dass ihre Platten gut klingen. Sie antwortete völlig des Themas desinteressiert mit einem Schulterzucken "I have nothing to do with this - my sound engineer does that." Mir kam es so vor, dass sie sich lieber über Musik als solches Gedanken macht als über den Klang. Vielleicht war sie auch ein bisschen genervt, weil sie gerade meine ganzen Vinyl-Originale signiert hatte und auch verwundert fragte, wo ich die alle her hätte.


    Aber wir hatten hier auch schon bei anderen Künstlern diskutiert, ob sie bewusst auf gute Klangqualität achten. Zumindest war ich verwundert über die Aussage von Frau Barber, da ihre Platten wirklich ausnahmslos gut klingen - das kann ja wohl kein Zufall sein.


    Ach ja, und die zusätzlichen Tracks der CD brauche ich auch nicht, die Tracks auf der Vinylausgabe reichen - insofern stimme ich da Janis Obodda völlig zu.


    Gruß,

    Andreas

  • Meine ist heute gekommen. Die Pressung ist NICHT tadellos. Die A-Seite verzogen... für den Preis nicht in Ordnung. Mal sehen ob und wann Ersatz kommt. In der Preisklasse kann man mehr erwarten.

  • Das Werk wird neu aufgelegt, erscheint nächste Woche via Impex auch als 45rpm Doppel-LP mit 4 Bonus-Tracks - bei uns allerdings zu einem stolzen Preis von deutlich über 80 EUR , in den USA für USD 59,99


    Auch hier wird eine "limited Edition" angekündigt ohne auf die Stückzahl der Limitierung hinzuweisen. Sowas ist ja gerade schwer in Mode ;)


    Patricia Barber Higher 45-rpm HQ-180 LP - Impex Records


    Patricia Barber - Higher (2LP, 45RPM) – AudioSoundMusic


    Bei jpc liesse sich der Preis bei 84,99 abzgl. 8% AAA-Rabatt immerhin auf rd. 78 EUR reduzieren.

    Mir ist das dennoch zuviel. Als Besitzer der limitierten 1. Auflage verzichte ich daher darauf und gönne mir für das Geld lieber ein paar andere neue Scheiben, es kommt gerade ja sehr viel raus, was mich interessiert.


    Grüße

    Rudi


    ---------------------------------------

    seit 2009 AAA-Mitglied

    Edited once, last by Dr.Music ().

  • Die Bonustracks waren ja schon auf der CD, die braucht man mE nicht - mir gefiel daher die erste 1000er LP Auflage gut, weil stimminger in der Zusammenstellung (siehe auch mein Post von annodazumal). Preislich finde ich die Neuauflage auch ambitioniert. Ich bin dennoch hin und hergerissen :wacko:.

  • Ich bin dennoch hin und hergerissen :wacko:

    Ich auch, ich habe mit mir gekämpft, und verloren :D

    Mein Exemplar ist unterwegs, man gönnt sich ja sonst nichts :saint:


    Mit freundlichem Gruß aus dem Freistaat in der Nordsee


    Jürgen

    "Bewahre mich vor der Einbildung, bei jeder Gelegenheit und zu jedem Thema etwas sagen zu müssen"


    Theresia von Avila

  • Ich bleibe standhaft. Hab die andere LP auch nur 2-3x gehört in der ganzen Zeit.

    Ein Zeichen, dass ich eine weitere Version nicht wirklich brauche. Zumal ich für den Kurs rd 4 andere Neuerscheinungen auf Vinyl bekomme.


    Grüße

    Rudi


    ---------------------------------------

    seit 2009 AAA-Mitglied

  • Ich muss mir meine Version noch schön hören. :D

    Ich war musikalisch enttäuscht. Gerade im Vergleich zur Modern Cool, welche eine meiner 50 absoluten Lieblings-LPs ist.


    Edit:

    Ich finde sie grausam. :sorry::D Habe es gerade nochmal mit der A-Seite versucht...

    Grüße,
    Jonas


    "Das Problem bei Zitaten im Internet ist, dass man nie weiß, ob sie authentisch sind." -Abraham Lincoln-

    Edited 2 times, last by jonas@psychedelic ().

  • Wenn sie nummeriert wäre, wäre es evtl. ein Spekulationsobjekt. Die Vinyls von Frau Barber sind gefragt.

    Wenn man bedenkt, dass meine Cafe Blue - Impex 1 STEP - 180g - 45rpm 2xLP in gleicher Machart inzw. für über 200 EUR übern Tisch geht. Gerade mal ein Jahr nach Veröffentlichung. Aber die ist nummeriert und auf 5000 Exemplare limitiert.


    ---------------------------------------

    seit 2009 AAA-Mitglied