Denon DL 103 am Braun A2

  • Guten Morgen,


    ich betreibe mein neues DL-103 an einem 12-Zoll-Scheu-Classic-Clone am MC-Eingang meines Braun A2- Verstärkers.

    Dieser ist mit 0,2 mV und 100Ohm angegeben. Das Klangbild ist farbenfroh, detailreich aber tendenziell dunkel in der Wiedergabe. Die Eingangsimpedanz des Phonoverstärkers scheint nach meinen bisherigen Recherchen zu tief für den angeschlossenen TA, meine Frage hierzu:

    Würde die Erhöhung der Impedanz auf ca. 500-1000Ohm das Klangbild in Richtung heller verändern, und welche Bauteile müssten getauscht werden?

    20190419_125247.jpg

    Schöne Grüße aus dem Westerwald


    Guido

  • R525a - 100 Ohm

    Das ist der Widerstand, den Du tauschen mußt.


    Gruß

    Andreas

    Die Natur ist zwar nicht unfehlbar, doch hält sie stets an ihren Fehlern fest. (Saki)


    Optimist: "Geil, schon Mittwoch.",
    Pessimist: "Scheiße, erst Mittwoch.",
    Realist: "Noch 8252 Arbeitstage bis zur Rente."

  • Hallo Andreas,

    danke für deine schnelle Antwort.

    Entschuldige bitte die Frage, weil Abkürzungen bei elektronischen Bauteilen nicht mein Fachgebiet sind: Neben dem 525a steht eine 10, gegen welchen Wert/Bezeichnung sollte ich tauschen?


    Danke im Voraus

    Guido

  • Sorry, das Bild war zu klein...

    Ich glaube, das ist dann der 526a (100 Ohm). Das ist von den senkrecht eingezeichneten Widerständen der erste unten links...


    Gruß

    Andreas

    Die Natur ist zwar nicht unfehlbar, doch hält sie stets an ihren Fehlern fest. (Saki)


    Optimist: "Geil, schon Mittwoch.",
    Pessimist: "Scheiße, erst Mittwoch.",
    Realist: "Noch 8252 Arbeitstage bis zur Rente."

  • Frohe Ostern,

    im A2 sind hellbraune Kohleschichtwiderstände verbaut. Sind solche mit 5% Toleranz von Reichelt ausreichend? Ich wollte mir je sechs zu 470 und 1000Ohm bestellen jeweils zwei annähernd gleiche ausmessen und einbauen.


    Danke für eure Hilfe

    Guido

  • Hallo,

    Ja 5% sollten reichen wenn Du dir da annähernd gleiche Werte raus misst.


    Wenn Du noch mehr Zwischenwerte am Denon austesten möchtest, dann besorge Dir noch

    zwei Chinch T-Adapter Stecker 2x Buchse.

    So etwas z.B. hier

    Dazu könnte ich dir dann noch meine Variablen Widerstands-Chinchstecker ausleihen.

    Damit kannst Du dann den für dich besten Abschlusswiderstand ermitteln.

    Dazu erst einmal die 1000 Ohm in den MC-Pre einsetzen und mit dem Adapter und dem Var-Widerstand Stecker den optimalen Wert raus hören.

    Bei Interesse kann ich eine Liste mit den einstellbaren Werten schicken.


    Gruß Thies

    Dr Feickert Woodpecker II Jelco SA750LB Hana ML / C.E.C ST930_Jelco SA250 MC30 Super II / AudioLab 8000ppa / TD126III_SME3009-S2 Imp BronzeLager MC25 FL / SAC-Gamma / Audreal XA3200 MKII / Denon POA-4400A / ALR-Jordan Note7, meine OHREN ( :) )

    Sammlung

  • Hallo,

    An meiner Kete hate ich 1000 Ohm zu hoch empfunden. Ich fahr jetzt 280 Ohm. Das ist mir nicht zu spitz und dennoch frei genug. Insofern ist der Tip mit dem T-Stück zum probieren immer gut.

    Freundliche Grüße


    Peter

  • Hallo

    Hast du die 280 Ohm zusätzlich dran zu den 1000 Ohm oder nur die 280.

    Da du ja das T-Stück erwähnst vermute ich zusätzlich.

    Das wären dann 218,75 Ohm.

    Gruß Thies

    Dr Feickert Woodpecker II Jelco SA750LB Hana ML / C.E.C ST930_Jelco SA250 MC30 Super II / AudioLab 8000ppa / TD126III_SME3009-S2 Imp BronzeLager MC25 FL / SAC-Gamma / Audreal XA3200 MKII / Denon POA-4400A / ALR-Jordan Note7, meine OHREN ( :) )

    Sammlung

  • Hi.

    Danke für die Klärung 😊

    Gruß Thies

    Dr Feickert Woodpecker II Jelco SA750LB Hana ML / C.E.C ST930_Jelco SA250 MC30 Super II / AudioLab 8000ppa / TD126III_SME3009-S2 Imp BronzeLager MC25 FL / SAC-Gamma / Audreal XA3200 MKII / Denon POA-4400A / ALR-Jordan Note7, meine OHREN ( :) )

    Sammlung

  • Guten Morgen,

    nachdem ich den Phonoeingang auf 1000Ohm umgerüstet habe ist der tendenziell dunkle Charakterzug verloren, und auch der bei 100Ohm vorhandene "Punch" im Bass ist weg. Je nach Plattenmaterial (höhenlastige 80er etc. ausgenommen) ist es jetzt ausgeglichen und offenbart Details, die vorher nicht herauszuhören waren. Von Thies' Steckern erhoffe ich mir die Möglichkeit die optimale Lösung herauszufinden.

    Einen schönen Tag

    Guido

  • Hi Guido.

    Die Stecker sollen schon auf dem Weg zu dir sein.

    So zumindest die Info vom Vorbenutzer.

    Viel Erfolg beim durchhören.

    Gruß Thies

    Dr Feickert Woodpecker II Jelco SA750LB Hana ML / C.E.C ST930_Jelco SA250 MC30 Super II / AudioLab 8000ppa / TD126III_SME3009-S2 Imp BronzeLager MC25 FL / SAC-Gamma / Audreal XA3200 MKII / Denon POA-4400A / ALR-Jordan Note7, meine OHREN ( :) )

    Sammlung