Kaufhilfe Technics SL1200 1210

  • Liebe Leute,

    ich habe einen Thorens 145 MKII, mit dem ich bisher zufrieden war, den ich nun aber ersetzen möchte.


    Ich hatte zuerst an einen Rega ab P3 bzw. Planar 3 oder Thorens TD 309 gedacht, vielleicht gebraucht. Es gibt wohl auch einen Thorens TD 309S (im Angebot aktuell für 699€). Jetzt habe jetzt hier im Forum einen Hinweis auf den neuen Technics SL1210 MK7 gelesen. Ich war bisher gar nicht auf die Idee gekommen, mir einen Technics ins Wohnzimmer zu stellen. Würde es sich lohnen, zu warten bis das aktuelle Modell verfügbar ist? Ich habe gelesen, dass man die DJ-Nadel ersetzen sollte, was ja teuer werden kann. Wäre auch ein gebraucher MK2 qualitativ zu empfehlen? Die sind ja häufig zu finden, sie scheinen mir aber recht teuer, und haben häufig trotzdem deutliche Gebrauchsspuren.


    Vielen Dank für Eure Hilfe!

    Stephanie

  • Hallo Stephanie,


    die angebotenen MK2 sind nun mal entweder gebraucht und das in unbestimmtem Zustand von einwandfrei bis reparaturbedürftig oder einfach zu teuer weil man sich den Kultstatus bezahlen lassen möchte. Für den dafür aufgerufenen Preis würde ich lieber einen nagelneuen MK7 kaufen und vor allem mit Garantie.

    Egal welchen Plattenspieler du neu inklusive System kaufst, wird in aller Regel ein einfacher aber funktionsfähiger Tonabnehmer montiert sein. Es lohnt sich immer, diesen gegen einen höherwertigen auszutauschen. Das muss ja nicht sofort sein. Tipps, was da empfehlenswert ist, gibt es hier im Forum reichlich.Das muss nicht teuer sein, aber ja, es kann teuer werden. Das gilt allerdings für quasi alle Plattenspieler ... ;)


    Gruß

    Rainer

    AAA - Mitglied ... und das ist auch gut so. :)

  • Die Garantie ist natürlich ein Argument, zumal mir für den Gebrauchtmarkt die Erfahrung fehlt. Die DJ-Funktionen benötige ich ja eigentlich nicht, deshalb sehe ich mir vielleicht auch erst nochmal die Rega oder Thorens an. Die meine Zwecke sind die wahrscheinlich ausreichend, und preislich ist der Unterschied ja dann doch spürbar.


    Vielen Dank für die Antworten und Hinweise!

  • Also wenn die DJ-Funktionen eh nicht gebraucht werden, würde ich eher den SL-1500C in Betracht ziehen. Da ist schon ein brauchbares System montiert welches sich durch einfachen Austausch der Nadel auch noch aufwerten ließe (irgendwann einmal). Der soll 999,- kosten und hat sogar noch einen eingebauten Vorverstärker mit an Bord.


    Wenn ich mir dann die immer noch verlangten Preise für einen gebrauchten 1200/1210 anschauen würde ich nicht weiter überlegen.


    Grundsätzlich bin ich schon ein Fan der älteren Technics Plattenspieler. Es geht natürlich auch preiswerter wenn gebraucht in Frage kommt und es nicht zwingend ein 1200/1210 sein muß. Einen SL-Q2, SL-Q3 beispielsweise bekommt man mit etwas Geduld schon für ca. 100 bis 150 Euro in ordentlichem Zustand. Dazu noch ein preiswertes System und man bleibt immer noch deutlich unter 400,- Euro (ohne Vorverstärker natürlich).


    Carsten

  • Hallo Stephanie,


    alle drei aktuellen Technics-Player haben jeweils ihren Reiz, SL-1200, SL-1210 und auch SL-1500. Gebraucht würde ich sowas heute nicht mehr kaufen.

    Ich persönlich würde das System immer separat aussuchen und vom Preis her etwas höher einsteigen. Wie gut der verbaute Phonopre im SL-1500 ist vermag ich nicht zu sagen, Tatsache ist aber das bei solch einer Lösung eine gute Anpassung an das jeweils verwendete System zum Glücksspiel wird.

    Der Thorens TD-309 fällt sowieso gleich raus, weil viel schlechter in Allem als die Technics-Dreher.

    Systemempfehlung wäre einerseits Ortofon 2M-Black oder AT VM5xx Serie.


    Die alles entscheidende Frage ist aber was hast Du bis jetzt an Verstärkern und Lautsprechern?


    VG

    Dieter

    LW mit luftgelagerter Tellerachse sowie Teller mit Outer Ring und VTA- Lifter, diy

    Dr. Fuss Steuerung

    Kabelkonfektion diy

  • Hallo Stephanie,

    Ich würde den alten Thorens frisch machen, mit neuem Riemen, frischem Oel und eventuell ein gutes Phono Kabel. Dazu einen neuen Tonabnehmer. Für das Geld was du ausgeben möchtest sollte da einiges drin sein.

    Ciao, Benedikt

    Shure V 15 V-B , Thorens TD 146 MK V mit TP 28 , Lehmann BC SE II

    Shure V 15 V-MR , Thorens TD 126 MK III mit SME 3009 III

    Dynavector 10X5 , Thorens TD 160 mit TP 16 , Aikido Phono 1

    Audionet SAM G2

    Dali Rubicon 8

    Sommer Cable

  • Hallo

    Ein Technics 1200 hat schon einen großen Reiz und dagegen sind so viele sogenannte High End Dreher doch nur Spielzeug. Diese Präzision und dieser Power machen süchtig.

    Einen Mk7 würde ich aber niemals kaufen da er so derart billig gebaut ist und auch so aussieht. Einem MK2 in Qualität und Materialauswahl deutlich unterlegen ist. Klar ist er neu aber ich würde lieber den 1500C nehmen oder für ca 600,- einen gepflegten MK2 oder 3 wählen. Es gibt unendlich viele und auch noch Perlen dabei

  • Ich habe einen Denon PM1500AE Verstärker und Dali Zensor Lautsprecher.


    Mein Thorens ist in die Jahre gekommen. Er schaltet manchmal nicht sauber von 45 zu 33 (der Riemen bleibt hängen) und ab und zu dreht er sich rückwärts (?). Bestimmt kann ich ihn mit neuem System etc. wieder schön herrichten lassen. Ich möchte mir aber lieber etwas neues gönnen :-)


    Ich werde mich dann mal auf dem Gebrauchtmarkt umgucken. Wenn ich keine solche Perle finde, kann ich ja weitersehen, und vielleicht auf ein neues Modell zurückgreifen.

    Danke!

  • Ich empfehle auch den 1200/1210. Den neuen MkVII gibt es, wie ich mitbekommen habe, nur im häßlichen vollmattschwarz, ok, ist Geschmackssache. Der SL-1500 C ist eine Überlegung wert.

    Einen MkII sollte man nur mit Sachverstand und Begutachtung vor Ort erwerben und angesichts des großen Angebots keine Mondpreise bezahlen. Ein guter MkII ist für mich immer noch der beste 1210. Wenn es etwas teurer sein darf, würde ich so es ein neuer sein soll, eher zum 1200/10 GR greifen. Ein Kunde von mir hatte auch einen alten Thorens und tauschte ihn gegen einen GR ein, mit Ortofon Quintet Blue und ist nach eigener Aussage sehr zufrieden mit dieser Entscheidung. Nichts mehr einstellen, nur auflegen und genießen.
    So geht es auch mir, ich habe mir auch einen Technics DD neben meinen TD 126 gestellt und möchte ihn schon nach kurzer Zeit nicht mehr missen.

  • Hallo Stephanie,

    ich würde Dir einen guten gebrauchten DD aus der guten alten Zeit von Technics empfehlen.

    Nehme den SL-Q300 und dazu den hier im Forum von Dieter angebotenen T4P-Tonabnehmer

    EPC-33 mit Jico-SAS-Boron-Einschub.

    Sehr gut erhaltene Exemplare (gibt es in silber oder anthrazit) kosten max.300,- Euro.

    So hast Du einen Vollautomaten, der exzellent klingt und nochmal 30 Jahre spielen wird.

    Für das gegenüber den neuen Drehern gesparte Geld kannst Du dir eine Menge "schwarzes Gold"

    kaufen. Falls Du in der Nähe von HH wohnst, kannst Du Dir meinen SL-Q300 gerne anhören. :)


    Gruß Björn

  • Also mir gefällt der neue MK VII optisch sehr gut.

    Gerade auch weil die Schalter- und Strobobeleuchtung klassisch in Rot gehalten ist.

    Das moderne Blau habe ich mir vielfach schon übergesehen.



    VG

    Dieter

    LW mit luftgelagerter Tellerachse sowie Teller mit Outer Ring und VTA- Lifter, diy

    Dr. Fuss Steuerung

    Kabelkonfektion diy

  • die rote Beleuchtung ist wirklich das Einzige was mir am Mk7 gefällt. Sieht aus wie ein Nachbau von den alten Technics Nachbauten . Überhaupt nicht edel.


    einen gepflegten Home Mk2 sollte man auf jeden Fall am Chinchkabel und nach gängiger Höhenverstellung prüfen aber ansonsten gibts da kaum Probleme.

  • Meines Erachtens stecken beim Mk7 lediglich betriebswirtschaftliche Interessen seitens Technics hinter dem Re-Launch: der Gebrauchtmarkt mit den MkII bis MkV floriert und die Preise sind, gelinde gesagt, sehr sehr stabil.

    Warum da als Technics nicht den Gebrauchtmarkt etwas 'regulieren' und dabei noch etwas vom Markt abschöpfen wollen? Das funzt aber nur bei einem entsprechenden Deckungsbeitrag, was wiederum heisst, dass (extrem) billig produziert werden muss.

    Config.sys (sinnentleert, aber regelkonform):

    - 2. Zeile
    - 3. Zeile
    - 4. Zeile

  • Ich bin nicht unbedingt ein Technics Fan! Aber....!

    Die DJ Ausführung bei Technics ist sowieso nichts für mich. Der 1500C ist soweit hübsch. Klare Linien, aufgeräumt, puristisch.

    Der sieht sehr wertig aus! Könnte ein Verkaufshit werden für den Preis oder? Vorallem direkt mit PhonoPre und Tonabnehmer.

    Der Technics, der mir persönlich sehr gefällt, ist der SL-M1. Ist bei mir auf dem Zettel, neben dem Yamaha YP-800.



  • Moin,


    würde mir auf keinen Fall einen der neuen SL-1XXX kaufen,

    warum auch. Neue Besen kehren nicht unbedingt besser.

    Wenn auch manche meinen es sei so, gut kann auch mal vorkommen.


    Mit ein wenig Geduld und Spucke kann man schon an einen SL-1200/1210 MKII

    in guten Zustand und auch bezahlbar rankommen.


    Ist mir tatsächlich letztens passiert, war eigentlich nicht auf der Suche nach so einem DD.

    Zufälligen in der kleinen Bucht mal wieder gestöbert.

    Da war einer schon zwei Wochen drin, ok mal angefragt.....ist noch da.

    Zu weit war der Verkäufer auch nicht entfernt, da kann man mal geschwind hinfahren.


    Das Teil stand in der Nähe von Rastatt, bin halt mal aus dem Württembergischen ins Badische gefahren und mir das gute Stück angeschaut.


    Da stand der SL-1200MKII vor mir und hat mich angelächelt als ob er sagen

    wollte schau mich an wie schön ich bin.....darfst mich gerne mitnehmen....

    wollte schon immer mal aus Baden weg und Württemberg ist gerade richtig für mich.


    Es war noch sein Bruder auch ein SL1200MKII da, er war etwas älter,

    er wollte aber nicht aus Baden weg. Ok....einer reicht mir ja.


    Was ich eigentlich sagen wollte, der SL1200MKII war im Zustand wie aus dem Laden

    ohne Gebrauchspuren, auch die Haube Top....komplett mit OVP.


    Der Verkäufer war ein sehr netter so wie man es sich wünscht.


    So kommt man zufällig an einen alten SL-1200MKII, ganz so alt ist er auch nicht....aus 2008.


    Es lohnt sich echt die Augen offenzuhalten, aber ganz wichtig......ABHOLEN !



    Grüße

    Arnold

    ...:meld:es kommt nix besseres nach... :heul:

  • so ein gepflegter Home(!) MK2 ist einfach richtig hochwertig und in Silber auch edel. Bekommt man für ca 500-600 Euro was quasie einer Wertsteigerung entspricht. Ein größeres Kompliment gibt es ja eigentlich nicht diesen würde ich jedem 1200 GR oder Mk7 vorziehen.

    Aber im Vergleich mit einem G oder GAE fehlt es dann schon noch an ca 6kg Masse in Form von dicken Aluplatten und schwerem Teller.


    Mein Hitparade wäre also

    1. 1200 GAE / G

    2. 1200/10 Mk2 oder Mk 3

    3. 1200GR

    4. der neue 1500C

    5. 1200/10 M5G

    6. der günstige 1210 Mk7