Grado Reference Reference 2 vs. Linn Krystal

  • Ein neuer Tonabnehmer steht an.


    Bis dato spielte das MM-System Linn Adikt zur vollsten Zufriedenheit.


    Aber mit der Zeit wird die Neugierde auf Neues stärker. Deshalb ein neuer Tonabnehmer für folgende Kette:


    Linn LP12 mit Akito 3b, Lingo 4 und Kore an der Röhren-Phonovorstufe Synthesis Roma 79 DC.

    Der Rest besteht aus Majik DSM, 6100 Endstufe und aktiven 140ern.


    Ein Krystal bietet sich bei einer Linn Kette natürlich an, weshalb er mit in die Auswahl kommt.


    Allerdings bin ich noch immer sehr angetan von der klanglichen Veränderung, die die Roma 79 DC in die Kette gebracht hat.


    Und da kommt das Grado System ins Spiel. Von dem, was man liest, lässt es im Vergleich womöglich den Fuß mehr wippen und den Kopf noch mehr nicken.


    Samstag höre ich beide Systeme bei meinem Händler im Vergleich. Die Roma 79DC nehme ich dazu mit.


    Zuvor die Frage hier in die Runde, ob es Erfahrungen, Meinungen und Empfehlungen gibt.


    Ein Hörbericht folgt dann am Wochenende.


    Vielen Dank und viele Grüße


    Matthias

  • Ich nehme an, Du meinst Grado Statement The Reference 2?

    Nicht umsonst baut Linn das Krystal in den Akurate LP12 ein (wie Deiner dann)... Ich kann aber nicht sagen, wie das Krystal an Deiner Phonostufe spielt. Es wird spannend auf jeden Fall!

    Viele Grüße, Björn

    Linn LP12/Keel/Radikal/Urika/Ekos 2/Akiva/Linn Akurate DSM Katalyst/QNAP 219P II/Cisco WS-C2960-8-TC-L/Linn Akurate Tuner/1 x Majik 6100 & 1 x Majik 4100/Linn Akubarik (aktiv), Grado PS500e

  • Gestern war es soweit.


    Meine freundlicher Händler hatte die beiden Tonabnehmer besorgt und auf zwei Linn Akito Tonarme moniert:


    Linn Krystal (MC)



    Grado Reference 2 "The Reference" (MI)



    Dazu gab es meine Phonovorstufe Synthesis Roma 79DC. Der Rest der Kette entsprach mehr oder weniger meiner heimischen.


    Gehört wurde u.a.:


    - Slowdive mit ihrem gleichnamigen Album



    - Nathan Milstein "Violin", die B-Seite mit Händels "Sonata 4 in D-Major, f. Violine, Op. 1 und Vitali "Chaconne"



    und noch einzelne andere.



    Grado Reference 2 "The Reference" (MI)


    Optisch ein Brummer am Akito Tormarm. Und nicht nur optisch. Auch akustisch war teils ein Brummen zu vernehmen. Allerdings nur in Verbindung mit der Röhren-Phonovorstufe. Hörten wir mit der eingebauten Phonovorstufe des Majiks, war kein Brummen zu vernehmen.


    Bei den Pop-Alben brachte der Grado seine Note ein. Viel Wärme, sehr blumig. In jedem Fall interessant, allerdings für meinen Geschmack dann doch etwas zuviel des Guten.


    Diesen Eindruck hat allerdings die Synthesis deutlich verstärkt. Hörten wir mit der internen MM-Phonovorstufe klang es harmonischer.


    Bei Klassik stellte sich kein ein sofortiger Aha-Effekt ein. Und egal ob Krystal oder Reference, bei dem Preisunterschied zum Adikt, sollte sich für mich ein positiver Unterschied unmittelbar einstellen.


    Die Höhen waren sehr präsent, das Klavier verlor an Bedeutung und Detail.


    Auch hier war der Eindruck in Verbindung mit der Röhre stärker.


    Wir hörten die komplette B-Seite des Milstein Albums, bevor zum Linn gewechselt wurde.


    Linn Krystal


    Schnell den Tonarm gewechselt und los ging es mit dem Krystal und dem Milstein Album, zweite Seite.


    Ja, das ist es. So klar, so viele Details. Die Tiefe der Bühne. Klarer Favorit.


    Wir haben dann auch hier die ganze Seite durchgehört und ich habe es genossen.


    Die Geigen klangen toll, beim Klavier hatte ich den Eindruck, auch den Druck auf die Tasten hören zu können. Bei Klassik war ich klar überzeugt.


    Weiter geht es mich dem Slowdive Album.


    Ich habe das Album, seit dem ich mir damals den LP12 in der Majik Aufbaustufe zugelegt hatte. Mittlerweile hat er alle Upgrades bekommen, um ihn auf Akurate-Level zu haben. Das Slowdive Album hat mit jeder Ausbau-Stufe mehr Spaß gemacht, mehr Details verraten.


    Und so war es auch mit dem Krystal.


    Danach ging es wieder zurück zum Grado. Mal mit der Synthesis, mal mit der internen Phono-Vorstufe.


    Hier wurde mein Eindruck weiter bestätigt:


    Für meine Linn Kette und den LP12 ist das Krystal System die für mich beste Wahl.


    Wir probieren jetzt noch, wie sich der Klang mit einem zum Krystal passenden MC-Übertrager und der Synthesis verhält.


    Hat jemand eine Empfehlung hinsichtlich eines MC-Übertragers für das Krystal-System?


    Viele Grüße


    Matthias

  • Nachtrag:


    Das Adikt-System, das ich aktuell am LP12 nutze, ist in Verbindung mit der Synthesis Roma 79 DC, eine fantastische Kombination.


    Gerade im Vergleich zu obigen Systemen kann ich das nur empfehlen!

  • Hallo Matthias,

    Wirklich ein schöner Bericht :-)

    Ich besitze diese Grado und in meiner Anlage passt es perfekt.

    Da sieht man wieder wie wichtig es ist die "Kombination" vorher zu hören.

    Ich habe durchweg lebhafte Komponenten und in meiner Kette brachte erst das Grado etwas Ruhe rein.

    An dieser Linn Kette ist vermutlich das Linn das vorteilhaftere System.

    Das Grado braucht sehr lange zum Einspielen.

    Waren beide Systeme eingespielt?

    Gruß Hans :-)

  • Hallo Hans,


    freut mich, dass er gefällt.


    Ich bin mir sicher, dass das Grado System in der passenden Kette ein großartiges System ist. Das liest man regelmäßig, weswegen ich es unbedingt ausprobieren wollte.


    Ja, beide Systeme hatten einige Stunden auf der Uhr. Ob ausreichend, gerade beim Grado, kann ich nicht sagen. Allerdings war die Präferenz für meinen Geschmack deutlich, so dass ich nicht darauf setzen wollte, dass sich das Grado nach weiterer Einspielzeit noch wesentlich ändert.


    Viele Grüße


    Matthias

  • Zum Vergleich kann ich wie viele nichts sagen. Aber das Krystal ist ein ganz großer Wurf. Das ist eine deutlicher Steigerung zum Klyde, was ja hierarchisch der Vorgänger war. Das Adikt ist auch großartig, wenn natürlich auch "hemdsärmeliger" und mit weniger Auflösung, aber auch extrem viel Spaß vermittelnd. Jedenfalls war das Krystal in meiner Kette ein augenscheinlich großer Schritt.


    Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?

    LP12 - 4330 - BC1 Mk2


    Just listen

  • Mattias,

    Du hast jetzt ein Mi mit 47k Ohm/ 5mV Ausgangsspannung am MM Eingang, gegen einen MC Abtaster am MC Eingang verglichen, richtig . Wie wurde das linn Mc System abgeschlossen?

    Deine Röhrenphono brummt...mit mit einem Grado mit 5mv Ausgangsspannung, eigenartig.

    War das Grado leiser als das MC System?

    Die Grados brauchen ca. 50-80 Std Einspielzeit. Die interne Linn Phonovorstufe des Majiks ist mMn nicht gut genug für ein Grado Reference 2.


    Egal , du hast dein System offensichtlich gefunden.


    Viel Spaß damit.


    Gruß

    Horst

    The post was edited 3 times, last by Horst_t ().

  • Hallo Horst,


    für eine produktive Technik-Diskussion verweise ich an meinen freundlichen Händler.


    Da bin ich zu schnell am Ende meines Lateins.


    Dafür weiß ich, was in meinen Ohren gut klingt.


    Einen entspannten Feiertag


    Matthias

  • Hallo Matthias,

    deine Beschreibung klang für mich wie eine Fehlanpassung (Grado Statement an 1000 Ohm).

    Aber egal...hat sich für mich auch erledigt.


    Dir auch noch einen schönen ersten Mai.

    Horst

  • So, demnächst zieht das Krystal bei uns ein.


    Bin sehr gespannt darauf, meine Platten nach und nach mit dem neuen System zu hören.


    Erstmal ohne Übertrager. Mal sehen, wie sich die Roma 79DC im MC Betrieb so schlägt.


    Werde berichten.

  • Seit einigen Tagen spielt sich das Krystal durch meine Plattensammlung.


    Es bereitet große Freude, die Lieblingsalben nach und nach mit dem neuen System anzuhören.


    Das Adikt ist ein tolles MM-System. Aber das Krystal bietet so viel mehr an Information/Auflösung. Auch in Verbindung mit der Synthesis Roma 79DC klingt alles sehr gut.


    Allerdings werde ich mittelfristig mal eine Linn Uphorik ausprobieren. Ich denke, dass sie Linn typisch noch mehr Informationen rausholen wird.


    Viele Grüße


    Matthias