Analoges Cloppenburg?

  • Hi Forianer,


    gibt es hier eigentlich auch Forianer und gegebenenfalls Stammtischinteressierte

    aus Cloppenburg und Umgebung.

    Südlich von Cloppenburg herkommend wäre der Stammtisch Bremen nämlich schon

    100km entfernt für mich. :saint:

  • Moin,

    es gibt hier ein paar Kollegen aus den Richtungen Leer, Friesoythe, Westerstede, Vechta und Aurich.

    Ob Interesse besteht, ist schlecht zu sagen ... Diese spezielle Gattung Mensch sind in unserer Region sehr scheu und traut sich nur selten ans Tageslicht ;) ... ähm outen sich nur selten


    Ich wäre dabei ...


    MfG

    Gerold

  • Hallo Gerold,


    da magst Du wohl recht habe!


    Wenn es Analogis hier gibt, sind diese definitiv eine sehr scheue Spezies. ;)


    Vielleicht ist ein Stammtisch ein zu hohes Ziel und man kann erst einmal

    mit "Analog besucht Analog" starten.


    Ich stünde (zumindest als Einladender) nach meinem Umzug im Spätsommer

    für solche Schandtaten zur Verfügung.


    Mit audiophilen Grüßen,


    Peer

  • Nochmals meinen Dank an Carsten!


    Ich konnte/durfte seine Gastfreundschaft in Anspruch nehmen und erlebte

    bei Ihm eine tolle und sehr stimmig zusammengestellte Anlage.


    Für mich war das (wieder einmal) ein Beweis dafür, dass viele Wege nach

    Rom führen.


    1. Die Lautsprecher machten Druck, vermittelten ein tolles Livefeeling und

    spielten einfach stimmig.


    2. Der Subwoofer war bestens in den Raumklang integriert. Er war eigentlich

    nicht zu hören und dennoch fehlte er... falls abgeschaltet.


    3. Die verschiedenen Plattenspieler waren perfekt mit unterschiedlichen

    Tonabnehmern bestückt und konnten in Sekunden jeweils umgeschaltet

    werden. So bruchlos mit verschiedenen Frontends zu hören, das muss

    erst einmal jemand Carsten nachmachen. Chapeau!

    Da er sogar einen Tonabnehmer laufen ließ, den ich auch daheim betreibe,

    fiel der Vergleich um so aussagekräftiger aus. Gerade die "Vintage"-Dreher

    sind Paradebeispiele dafür, dass ein toller Analogklang nicht erst in den

    letzten Jahren erfunden worden ist.

    Klanglich empfand ich Kenwood und Denon jedenfalls als "erste Sahne"!


    Jetzt hoffe ich mal, dass ich für die Gegeneinladung (nach dem Umzug)

    keine Ewigkeiten brauche.


    Fakt ist... das "analoge Cloppenburg" lebt! Und wie!

  • Moin,

    ich bin leider im Mai, Juni und Juli ziemlich ausgebucht. Würde mich aber gerne später dazugesellen mit einer Einladung. Ich habe zwar nicht viel zu bieten, aber für einen gemütlichen Musikabend sollte es reichen ...

    mfG

    Gerold