Zeigt her eure Röhrengeräte...

  • Ja Matthias, Ich sag's doch: Sabber


    Klar Michael, auf jeden Fall hören wir bald wieder zusammen Musik. :!:

    Any time, any place :thumbup:


    Herzliche Grüße und bleibt gesund

    Volker

    "Besser Schweigen und als möglicher Idiot gelten, als Sprechen und alle Zweifel beseitigen" - A. Lincoln


    McIntosh, Cary Audio, Thorens, Schick, Ortofon, Heco

  • RE 604 stereo SET Amp Projekt. 4W an hochwirkungsgrad LAUTsprechern. Übertrager Tamura F7002 Permalloy. Öl im Netzteil.

    Sounded gut, eine der besten deutschen Trioden.

    Files

    • IMG_0008.JPG

      (433.79 kB, downloaded 22 times, last: )

    Bleibt gesund!


    MfG Bernie

  • Hattest du die Verstärker unter dem 301und vor dem Thorens schon vorgestellt?

    Gruß, Roman
    LiTe Phono
    Gleichzeitig findet Meredith Hesketh-Fortescue auf einer Kutschfahrt mit Jasper Fetherston von Middle Fritham nach North Cothelstone Hall in Thrumpton Castle den Schlips aus Nether Addlethorpe. (Loriot)

  • Hattest du die Verstärker unter dem 301und vor dem Thorens schon vorgestellt?

    Nein, bisher noch nicht, die habe ich aber schon lange, V69, früher haben sie Altec 19 angetrieben, aktuell befeuern sie Braun LE1...


    Freundlich


    Michael

    „Doubt everything...“

  • RE 604 stereo SET Amp Projekt. 4W an hochwirkungsgrad LAUTsprechern. Übertrager Tamura F7002 Permalloy. Öl im Netzteil.

    Sounded gut, eine der besten deutschen Trioden.

    Hallo ,

    mit RE604 habe ich vor langer Zeit mal einen Gegentakter gebaut , speziell für meine Eckmiller O 15 Feldspulenlautsprecher . Leider benutze ich die kaum noch sodaß der Verstärker arbeitslos in der Ecke steht .

    MfG , Alexander .


    http://www.ak-tubes.de/Endstuf…takt/re_604_gegentakt.htm

    EMT 927 mit Ortofon und DL 103 / SPU, EMT 948 , EMT 938 , 1 x TD 124 , Transrotor AC , RIAA - VV mit D3a , V 73 , V 81 , V 69 in TFK O 85 , Eintakt mit RE 604 und E406N , VOTT , Eckmiller O 15 , MTA Endstufe nach Frank Blöhbaum , TFK M 12a , R+S EU 6201 mit MSDC , EBU 3137/3 mit TAB USDC und ca . 8000 Röhren zum Basteln...und zum Messen ein UPL von Rohde + Schwarz

  • FLHX

    Endstufen hin oder her: Die Lautsprecher sind der Knaller, ein Trauuuum....


    Glückwunsch zu diesen exclusiven Spielsachen:thumbup::thumbup::thumbup:

    Hallo


    und ich durfte sie schon alle hören und sogar anfassen , danke nochmal für die Einladung damals Michael.


    gruss


    juergen

  • Hallo ,

    mit RE604 habe ich vor langer Zeit mal einen Gegentakter gebaut , speziell für meine Eckmiller O 15 Feldspulenlautsprecher . Leider benutze ich die kaum noch sodaß der Verstärker arbeitslos in der Ecke steht .

    MfG , Alexander .


    http://www.ak-tubes.de/Endstuf…takt/re_604_gegentakt.htm

    Ja, Alexander. Eine schöne deutsche Endstufe kann man damit bauen. Hatte EBC11 und 6V6 als Treiber drin. Auf Dauer waren mir die (End)Röhren jedoch zu kurzlebig und teuer. Daher nun mit F2A am Start. Klingt natürlich nicht mehr so triodig. Aber kann man auch mit leben und die Lebensdauer verspricht doch eine sichere Bank zu sein.

    Bleibt gesund!


    MfG Bernie

  • FLHX

    Endstufen hin oder her: Die Lautsprecher sind der Knaller, ein Trauuuum....


    Glückwunsch zu diesen exclusiven Spielsachen:thumbup::thumbup::thumbup:

    Hallo Peter,


    vielen Dank, sie klingen für mich auch sehr gut, ich habe, seit ich sie besitze, auch keinen Wunsch mehr nach „Anderem“, ich fühle mich angekommen...


    JBL Hornlautsprecher faszinieren mich schon sehr lange, mit den Everest ist auch für mich ein Traum in Erfüllung gegangen...


    Herzlich


    Michael

    „Doubt everything...“

  • Lieber Jürgen,


    das war ein sehr schöner, interessanter Nachmittag, auch Dank Deiner profunden Erfahrungen und Kenntnisse...


    Gerne nach Corona jederzeit wieder😊


    Herzlich


    Michael

    „Doubt everything...“

  • Kompliment, schöne und interessante Versammlung von Geräten! So ein JBL Paragon würde ich gerne mal hören ...

    Hallo baja,


    Danke für Dein Kompliment, die Paragon ist schon ein toller, historischer Lautsprecher, aber im Vergleich zu den JBL 4350 oder den JBL Everest, die ich ja im ziemlich direkten Vergleich hören kann, tatsächlich im Esszimmer - da steht sie nämlich - am besten aufgehoben... Sie verteilt den Schall konstruktionsbedingt diffuser, egal, wo man sich aufhält, es klingt ordentlich, sie ist eine gute Begleiterin beim Essen, aber keine "Abhöre"...


    Freundlich


    Michael

    „Doubt everything...“

  • Hallo Michael,


    Ja, das war auch mein Eindruck bei dir. Aber sei's drum. Ein wunderschöner Lautsprecher auch zum "nebenbei hören" und wenn man sich während die Musik läuft im Raum bewegen will. Hört sich hoffentlich nicht zu abgehoben an. Ich hoffe ihr versteht was ich meine. Abgesehen davon, wenn ich die Paragon zuhause stehen hätte, würde ich um solch kleine "Unzulänglichkeiten" hinweghören. Und das mehrmals am Tage. ;)


    Herzliche Grüße

    Volker

    "Besser Schweigen und als möglicher Idiot gelten, als Sprechen und alle Zweifel beseitigen" - A. Lincoln


    McIntosh, Cary Audio, Thorens, Schick, Ortofon, Heco

  • Lieber Volker,


    besser hätte ich es nicht beschreiben können...


    Herzlich


    Michael

    „Doubt everything...“

  • JBL Hornlautsprecher faszinieren mich schon sehr lange, mit den Everest ist auch für mich ein Traum in Erfüllung gegangen...

    Hallo Michael


    Welche Everest ist das (6xxx?)

    Sind das Transistor oder Röhrenendstufen womit du die Everest betreibst?