Zeigt her eure Röhrengeräte...

  • Brauche ich aber nicht mehr.

    Moin Tubes


    Ich auch nicht - baue lieber mal was neues.


    Kann ich dann vielleicht auch später hier im Thread zeigen, als reale Manifestation. :D

    (Nichts gegen Hirn-oder Verbal-Akrobatik, aber wenn am Ende nichts dabei herauskommt...)

  • Mal was einfaches Selbstgebasteltes ohne besonderen gestalterischen Anspruch, ist ja nur für den

    Keller. Der Verstärker sollte möglichst klein sein, (in Jogis Röhrenbude gabs mal sowas), aber

    komplett symmetrisch, die Endstufe in PPP.

    Die Grundfläche beträgt je 16*16cm, Die Frontplatte 17*,7cm, die Trafos sind M65 von Reinhöfer.

    Die PPP-Endstufe hat 2*6909und 4*6C45 Röhren, der Vorverstärker 2*7308Röhren, der

    Phonoverstärker 4*PC86 und 4*PCC88 Röhren. Die Ausgangsleistung ist bescheiden, ca 1,5W,

    zum entspannt Musik hören für mich ausreichend. Die Endstufe hat keine Gegenkopplung, bei Triode

    und Class A nicht unbedingt erforderlich, der Dämpfungsfaktor an 8Ohm beträgt ca 10, und das im

    gesamten hörbaren Bereich.


    Der Whisky ist ein wunderbarer Talisker, abgefüllt von Hunter Laing, leider nur 644 Flaschen.


    Gruß Herbert

  • Die Endstufe hat keine Gegenkopplung, bei Triode

    und Class A nicht unbedingt erforderlich, der Dämpfungsfaktor an 8Ohm beträgt ca 10, und das im

    gesamten hörbaren Bereich.

    Hallo Herbert,


    endlich mal einer mit PPP und da zeigt sich gleich der Klasse Dämpfungsfaktor, betreibe selbst 2 Monos, allerdings büschen GK.


    Grüße,

    Holger

  • Der Whisky ist ein wunderbarer Talisker, abgefüllt von Hunter Laing, leider nur 644 Flaschen.

    Für die nächsten Monate sollte die Menge doch reichen :)


    Tolle kleine Röhrenkette hast du dir da zusammengestellt :thumbup:


    Gruß

    Mike

    Von den leichten französischen Landweinen ist mir Cognac am liebsten.

  • Ich habe eins durch Zufall abgesahnt! Klingt toll für die ersten Stündchen und berichten werde ich darüber noch im RIAA Feed! Eigentlich für ein Freund besorgt, aber da ist meine HEED QUESTAR für sein Verstärker wie Faust auf Auge gewesen und wesentlich unkomplizierter. Nicht noch mehr Röhren sammeln und horten war dabei der praktische Gedanke. Die werden ja auch nicht billiger. Ich habe ja eh den Typ ECC83 in anderen Geräten drin...

    8EE088AA-B3D1-4E76-9CAA-E8E4E3EC1778.jpeg

  • Hi,


    hier eine China 300B von Boyuurange. Die bauen wohl im Wesentlichen für die China Baukasten Produktion Übertrager / Netzteile, bieten auch ein paar preisgünstige Verstärker an. Man kann also davon ausgehen, in vielen Chinakrachern auch die Übertrager und oder Netzteile von Boyuu zu finden.


    Eigentlich hatte ich die Verstärker von Thivan Labs für meine Cornwall IV ins Auge gefasst.

    Die kann ich Ende November bei mir hören.


    Der A50 MKIII treibt meine Cornwall seit einer Woche an und das macht der sehr schön.


    Specification:
    Voltage amplification and promotion tubes: 6N8P (6SN7) × 2
    Power output tube: 300B × 2 (brand PSVANE)
    Rectifier: 5Z3PAT × 1
    Output power: 7.6W x 2 (Class A) (No negative feedback)
    Frequency response: 30Hz-42KHz
    Output impedance: 4Ω, 8Ω
    Total harmonic distortion: ≤1% (1kHz)
    Input sensitivity: 750MV
    Input impedance: 100KΩ (3 groups of input jacks)
    Volume: 375 W x 290 D x 180 H
    Signal to noise ratio: 89DB
    Net weight: 18 kg

    030108F5-A9E2-477D-B11A-EB9BE9C1BF74.jpeg


    90C69854-9032-44E9-BBD1-2134F200D9A4.jpeg


    B630F696-B62E-4D84-B09E-13A597C0A51A.jpeg


    AFE17ECD-FA31-4791-BA26-F22BEF9E24E9.jpeg


    C4281F5A-50F2-4517-848A-7F9C6A85A699.jpeg


    639162A4-78D6-42CD-ACE9-616F7D0B0513.jpeg


    Grüße, Olaf

  • Hallo Heinrich,


    ich habe jetzt inkl. Versand aus Guangdong ( klingt schon schön 😄) mit FedEx 720 Euro bezahlt.

    Das Gerät spielt famos. Ich habe wie du weißt, auch den kleinen A10 mit EL34 und 6 Watt pro Kanal. Für die 300 Euro auch nicht zu verachten. Der A10 spielt nicht wirklich schlechter als mein kleiner EL34 Mastersound.


    Die 300B Version ist hier jetzt aber kein Vergleich zum A10. Deutlich mehr Substanz und vieles mehr im Klangbild vorhanden.

    Kein Brummen oder Zischen - weder an der Cornwall noch an der La Scala.

    Ich schraube das Gerät die kommende Woche mal auf und sende dir ein paar Fotos.


    Grüße, Olaf

  • Hallo Jo,


    mache ich gerne. Im Web ist nichts brauchbares zu finden und wenn, muß es nicht mit dem übereinstimmen, was in meinem so verbaut wurde. :rolleyes:

    Ich stelle gerne Bilder ein, wenn ich das Gerät mal aufgeschraubt habe.


    Folgende Übertrager sollen (MKII Version) verbaut sein. Ob bei der MKIII Version andere zum Einsatz kommen? Mir fehlen hier noch ein paar Infos aus China.


    Power Transformer: 0.35, stacked thick 60MM (105-60)

    Output Transformer cores: 0.35 (86-50)


    Grüße, Olaf

  • Hallo Olaf


    Mich fasziniert dieses chinesische Plattform- bzw. Baukastensystem. Heinrich durchdringt es schon besser, weil er sich schon lange damit beschäftigt hat. Möglicherweise kennst Du Dich ja auch gut damit aus!


    Mir macht es gerade Spaß immer mehr Querverbindungen und Gleichteile zu identifizieren und mir meinen Reim darauf zu machen, wie das eine oder andere schöne Gerät zusammengesetzt ist. So kann man mit der Zeit besser die Spreu vom Weizen trennen und besonders gelungene Geräte herauspicken.